Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Schnupfen?

  1. #1
    OneTwo
    Gast

    Schnupfen?

    Hallo ihr alle, ich melde mich mal wieder zu Wort.

    Und zwar ist folgender Fall eingetreten, dass OneTwo momentan sehr viel auch draußen ist, das war er früher bei der Züchterin sicherlich nicht in dem Umfang in dem er es jetzt ist - zumal es auch sein erster Winter ist!

    Ich glaube, er hat einen leichten Schnupfen, oder zumindest ist er verschleimt. Es läuft nichts aus seiner Nase raus und sie ist auch trocken, außer er schlonzt sie ab oder wühlt im nassen Garten / Schnee.

    Jetzt grunzt er oftmals den Schleim (ich hörs schleimen...) nach hinten und macht dann son Auswurfsversuch... ich hoffe, ihr könnte mir folgen... es kommt nichts dabei raus, aber es rasselt schleimig in der Nase.

    Da er ja auch gerade wohl am entgiften ist denke ich, dass dieses und das nass-kalte Wetter sein übriges tun.

    Jetzt wollte ich wissen, was ich ihm unterstützend geben kann, weil das Plantagines von Iwest (pflanzliches Präparat zur Unterstützung VOR der Erkältung, BEI der Erkältung hilft es, dass es ein bissi früher vorbei ist, mit Vit. C und dergleichen - kann die Inhaltsstoffliste gern einstellen) zu "schwach" ist.

    Könnt ihr mir helfen?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Hallöchen,

    ich kenne mich mit entgiften und Barfen nicht aus...aber da werden sich sicherlich noch andere zu melden.

    Also wenn es Fließschnupfen wäre ,klarer Fließschnupfen, würde ich ersteinmal abwarten ..aber du schreibst ja das nichts kommt ,dann könnte ich mir vorstellen ,das es sehr fest sitzt und somit auch Eitriger Schnupfen sein könnte.
    Auch das grunzen( und versuch des Auswurfes könnte darauf hinweisen).
    Möglich wäre auch eine Hals oder Mandelentzündung.

    Ich würde da lieber zum Ta gehen, mal nen Blick drauf werfen lassen.

    Aber vielleicht haben andere Barfumsteller ja gleiche Erfahrungen???????..mit der Entgiftung ..und Schnupfen. .
    Wird sich ja zeigen hier im Thread.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  3. #3
    OneTwo
    Gast
    ...also ich habe letztens gedacht, etwas Flüssigkeit gesehen zu haben. Sah aber aus wie klares Wasser, müsste von der Konsistenz auch so gewesen sein. Es war so ein kleiner Klecks an seinem linken Nasenloch...

    Hmmm... der TA hat ihn ja schon gesehen, da hat er aber natürlich in der Praxis selber nicht rumgerotzt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Fanatiker Avatar von häppchen
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.970
    Häppchen hatte glücklicherweise erkältungsmäßig noch nie was ... gebe aber auch vorsorglich nichts

    vllt hilft dir dieser Link auch ein wenig ... http://www.kirasoftware.com/Schnupfen.php

    da ich mit eigenen Erfahrungen leider nicht weiter helfen kann, wünsch ich dem Süßen wenigstens Gute und schnelle Besserung

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    OneTwo
    Gast
    ...les... Danke, ich ruf einfach mal meinen TA an. Mal sehen was der rät.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Ich denke nicht, dass der Schnupfen was mit Entgiften zu tun, eher damit, dass OneTwo seinen ersten Winter erlebt
    Da Nero nie einen richtigen Schnupfen hatte (obwohl er ein Winterwelpi war), kann ich dir keinen wirklichen Tipp geben.
    Ich hab mal gehört, dass man Hunde auch gut inhalieren lassen kann, aber mit welchem Mittel, keine Ahnung... Vielleicht wissen die anderen mehr

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  7. #7
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    ...es ist aber nicht dieses Rückwärtsniesen? (Weil kein Nasenauswurf zu sehen ist?)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  8. #8
    OneTwo
    Gast
    ...ich kann mir unter dem Rückwärtsniesen nicht viel vorstellen, leider. Aber ich kenne seine Geräusche von der Anfangszeit, in der er noch nicht so gegrunzt hat... Es hört sich eher an wie "Nase hochziehen" und "räuspern" um es in den Hals zu kriegen und es dann zu schlucken...

    So wies die Opas immer machen. Kannst Du mir folgen?

    Ich hab mit seiner ehemaligen Tierklinik telefoniert, weil mein TA auf Notfall war und ich gegen später keine Zeit mehr zum telefonieren hatte. Die meinten, dass ich ACC Akut (halbe Dosis, zweimal tägl.) geben soll.

    Aber ich tu mich noch schwer damit, weil die Apothekerin mir gestern in der Potenz (?) 100mg / Tag Brausetabletten mit 200 mg geben wollte, die ich aber natürlich nicht in den Hund krieg, die die ich wollte seien auf einmal verschreibungspflichtig (?? Hallo, niedrige Potenz auf einmal? Hä?) und dann bin ich gegangen.

    Jetzt geh ich nacher mal zur Apotheke meines Vertrauens (rufe vorher an) und frag die mal. Die kennen sich mit Pferden auch bombig aus (haben mehrere Bücher im Schrank um was nachzulesen...) und ich glaube "meine" Apothekerin hat auch einen Hund. Die frag ich mal. Was ne Odysee...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Welpe Avatar von Manoka
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    231
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    ...es ist aber nicht dieses Rückwärtsniesen? (Weil kein Nasenauswurf zu sehen ist?)
    Für mich hört sich auch danach an. Aus der Entfernung kann leider niemand ein Diagnose abgeben. Ein Arzt auch nicht. Daher verstehe ich nicht, warum du jetzt ACC Akut verabrechern sollt.

    Hier mal ein Video vom Rückwärtsniesen:


    Kannst du die gleiche Symptomen erkennen?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG. Andrea & Spike & Maja & Balu


  10. #10
    Bully-Junior Avatar von Bullsons
    Registriert seit
    17.05.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    493
    Also, wenn es sich eher anhört als ob er seinen "Rotz" hochzieht,
    dann meinst du bestimmt dieses Rückwärtsniesen.
    Der Hund steht dann meist ganz starr da und und zieht heftig die Luft durch die
    Nase ein. Dauert einige Sekunden bis zu 1-2 Minuten (so ungefähr).
    Das massieren des Kehlkopfes oder z.B. Nasenlöcher zuhalten, um den Schluckreflex wieder
    auszulösen kann Abhilfe schaffen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Bianca, Thyson & Wilson

    http://www.bulldogboard.de/signaturepics/sigpic221_1.gif

    Ein Bulldog ist das ehrlichste und direkteste Wesen der Welt.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge schnupfen

bulldogge schnupfen

schnupfen bei englischen bulldoggen

hund zieht rotz hoch

erkältung bei englischer bulldogge

rückwärtsniesen bulldogge

bulldogge verschleimt

französische bulldogge schnupfenhttp:www.englischebulldogge.degesundheit5252-schnupfen.htmlbulldogge nase verschleimtbulldogge verschleimte naseenglische bulldogge welpe hat schnupfenhund zieht schleim hochschnupfen bei englischer bulldoggebulldogge hat schnupfenwas kann ich tun meine englische bulldogge ist erkältetschnupfen bei bulldoggenenglische Bulldogge verschleimt und schnupfen was gebenfranzösische bulldogge hat schnupfenfranzösische bulldogge zieht nase hochmedikament für Bulldoge gegen Schleim u. Schnupfenenglische bulldogge eitriger schnupfenrückwärtsniesen hund und schnupfenenglische bulldogge rückwärtsniesenRückwärtsniesen beim Hund viel Schleim

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •