Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Bully-Neuling Avatar von Emjonima
    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Waldbreitbach
    Beiträge
    12

    Muss eine Hündin einen Wurf haben?

    Hallo Ihr lieben,

    wieder mal eine Frage von uns,

    Muss eine Hündin einen Wurf haben?

    Wie manche von euch schon durch unsere Vorstellung mitbekommen haben, sind Wir eine kleine Familie, und sehen unsere kleine Luna auch als Mitglied dieser an, also sind Wir nicht an einer Zucht interessiert, jetzt haben Wir aber mitbekommen, das man einen Wurf mit einer Hündin machen solle, da es sonst im späteren alter zu Gebärmutter Problemen kommen könne. Wir haben keinerlei Erfahrung damit und hatten eigentlich auch nicht vor gehabt mit Luna mal einen Wurf zu machen, da es ja auch bei der Rasse zu Problemen kommen kann.

    Was ist den nun jetzt dran muss man , oder muss man nicht?


    Eure Emjonima´s

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Luna rennt nicht, Luna sitzt und wartet!

  2. #2
    Bully-Junior Avatar von Schlatze
    Registriert seit
    04.10.2012
    Ort
    35066 Frankenberg
    Beiträge
    480
    Definitiv nicht !!!
    Das sind jahrhundertealte Meinungen von Leuten, die sich nicht kundig gemacht haben.
    Die Neigung zu Gebärmutterentzündungen und/oder Gesäugetumoren werden davon nicht beeinflusst.
    Nachgewiesen ist allerdings, dass eine Kastration spätestens nach der ersten Hitze in den meisten Fällen beides verhindert ( wenn die Gebärmutter mit raus kommt, kann sie nicht entarten) und die Neigung zu Gesäugetumoren ist nach einer frühen Kastration erheblich herabgesenkt.
    Durch "vermehren" von Hunden ist schon sehr viel Elend entstanden. Lasst es, den Hunden zuliebe.
    Grüße aus dem heute sonnigen Nordhessen von
    Renate, Frösch und Ayla.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Junior Avatar von Nancy
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    390
    Klare Antwort Nein

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Schlatze Beitrag anzeigen
    Definitiv nicht !!!
    Das sind jahrhundertealte Meinungen von Leuten, die sich nicht kundig gemacht haben.
    Die Neigung zu Gebärmutterentzündungen und/oder Gesäugetumoren werden davon nicht beeinflusst.
    Nachgewiesen ist allerdings, dass eine Kastration spätestens nach der ersten Hitze in den meisten Fällen beides verhindert ( wenn die Gebärmutter mit raus kommt, kann sie nicht entarten) und die Neigung zu Gesäugetumoren ist nach einer frühen Kastration erheblich herabgesenkt.
    Durch "vermehren" von Hunden ist schon sehr viel Elend entstanden. Lasst es, den Hunden zuliebe.
    Grüße aus dem heute sonnigen Nordhessen von
    Renate, Frösch und Ayla.
    Ja dem stimme ich zur beim Bulldog nicht nach der 1 aber so spätestens mit 3 würde ich es machen Nancy hatte Probleme mit scheinschwangerschaften deshalb schon mit 1 1/2 und sie hat bis heute als uroma keine Probleme die hält immer noch wie ein Bär

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Grüße von Mine und Ray und Nancy und Sky für immer im Herzen

  4. #4
    Bully-Neuling Avatar von Emjonima
    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    Waldbreitbach
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Schlatze Beitrag anzeigen
    Durch "vermehren" von Hunden ist schon sehr viel Elend entstanden. Lasst es, den Hunden zuliebe.
    Also nur zum Verständnis, Uns liegt es fern einen Wurf mit unserer kleinen zu machen, deswegen auch die Frage

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Luna rennt nicht, Luna sitzt und wartet!

  5. #5
    Bully-Junior Avatar von Schlatze
    Registriert seit
    04.10.2012
    Ort
    35066 Frankenberg
    Beiträge
    480
    Das hab ich verstanden, aber ich wollte es noch mal ganz deutlich machen.

    Ich arbeite seit über 20 Jahren im Tierschutz, bin 1. Vorsitzende unseres Tierschutzvereins und wir erleben viel Elend im Tierheim durch unbedachte Menschen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    Wurde ja alles gesagt.


    - - - Aktualisiert - - -

    heisst: dem schliesse ich mich an.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  7. #7
    die Erdbäääre Avatar von dat lottchen
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Duisburg, Germany
    Beiträge
    3.763
    Ich schliesse mich den Mädels auch an.....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

    LG
    Sandra
    Urlaubsreif ist, wer seinem Passfoto immer ähnlicher wird.

  8. #8
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Zum Thema "einmal Welpen" wurde alles schon gesagt.

    Nur nochmal eine kleine Randinfo, um aufzuzeigen, wie UNSINNIG diese Behauptung ist:
    Wölfe, Wildhunde und auch Katzenartige wie Löwen in freier Wildbahn:
    In allen Familienverbänden und Rudelbildungen hat nur das ranghöhste Weibchen das Recht auf Nachwuchs!
    Die anderen Weibchen im Familienverband sind "Kindermädchen", werden auch mal scheinträchtig, um eventuell den fremden Nachwuchs mit Milch zu versorgen und kümmern sich somit mit um die Aufzucht des fremden Wurfes.
    Trotz Scheinschwangerschaft und event. ein Leben lang keinen Nachwuchs sterben diese Weibchen nicht an Krebs
    Die Natur hat das schon richtig geregelt, warum sollten Hunde da in ihrer kurzen Evolutionsgeschichte anders ticken?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

wie viele würfe im jahr darf eine englische bulldogge haben

wie viele würfe macht englische bulldogge

Frösch und Ayla

englische bulldogge anzahl würfe

englische bulldogge bekleidung

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •