Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    127

    KNubbel rechts hinter den rippen und erbrechen.

    Hallo ihr lieben und mal wieder plagt mich ein Problem. Dieses mal ist es Diego. Es fing alles am Sonntag an ich hatte leckerlies für die beiden Stinktiere gebacken. Dann gab es natürlich die Kostprobe. Keine 5 minuten Später hatte sich Diego übergeben. Nun dachte ich vielleicht zu schnell gegegessen. Am Montag wieder dasselbe mit den Leckerlies, nun dachte ich schon der gute verträgt sie vielleicht nicht, also habe ich sie von seinem Speiseplan gestrichen. Gestern war dann wieder alles okay. Heute morgen haben wir dann im Schnee gespielt und er leckte den Schnee vor unserer Haustür ein wenig auf, als ich es sah habe ich es sofort unterbunden. Aber es war schon zu süät er musste sich übergeben. Als ich zu ihm hinging habe ich entdeckt, dass er an der rechten Seite hinter den Rippen einen Knubbel hat der von der Größe her ca. eine halbe handfläche ist und total platt ist. Bin dann sofort zum Tierarzt und er sagte ein geschwollen Lymphknoten und wir müssen es beobachten , ob es größer wird. So schön so gut ich war schonr echt misstrauisch. Als ich heute abend von der Arbeit kam war schon wieder ein Haufen im Wohnzimmer, er hatte sich wieder übergeben. ALso kann es nun ja nicht sein das er die Leckerlies nicht vertragen hat und auch nicht vom Schnee kommen. Habe dann beim Tierarzt angerufen und werden gleich morgenfrüh zu einem anderen fahren. Hat jemand evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht ? Ich mache mir einfach unendlich große Sorgen um meinen Schatz. Ich werde ihm aufjedenfall heute Abend und morgenfrüh nichts mehr zu fressen geben. Achja am Anfang des MOnats hatte er schonmal eine Dickdarmentzündung mit Durchfall, diese wir aber in den Griff bekommen haben.
    LG Nina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.442
    Nina

    Also aus der Ferne ist es immer schwierig zu urteilen, was es sein könnte.
    Vielleicht verträgt er wirklich irgendwas nicht oder er hat sich was eingefangen, bei dem Wetter ja kein Wunder.
    Ich hatte das mit Genty so noch nicht, wenn höchstens mal ein Tag und das war es dann.

    Wurde Diego vor kurzem eventuell geimpft?
    Von den Spritzen können zum Beispiel auch diese Knubbel kommen, auch noch Tage oder sogar wenige Wochen später.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  3. #3
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.583
    Hm, ich kann dir da leider auch keinen Rat geben. Wenn Herman mal Probleme mit dem Magen hat dann hat sich das in der Regal nach 1-2 Tagen gelegt.
    Ausser beim Futter, das er nicht verträgt. Habt ihr evtl das Futer gewechselt? Aber das würde ja keinen angeschwollenen Lymphknoten verursachen.

    Ich drück die Daumen das es nur eine Kleinigkeit ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  4. #4
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.054
    HALLO NINA
    Nala hatte einen grossen Knubbel nach der Tollwut Impfung, hat ca.14 Tage gedauert bis er kleiner wurde.
    Ich wünsche euch alles gute für morgen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

  5. #5
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    da bin ich auch ratlos...das könnte ja alles und nichts sein... lass zur sicherheit nochmal den Doc drauf schauen, geschwollene Lymphknoten sind ja nich so toll...
    GUTE BESSERUNG, Diego!!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  6. #6
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.848
    Von der Lymphe ausgehend, könnte eine Entzündung im Körper ursächlich sein. Was das nun sein kann, ist erst mal schwer zu sagen. Möglicherweise steckt da doch noch die alte Dickdarmentzündung dahinter.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Rüpel Avatar von bienchen87
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    Leipzig, Germany
    Beiträge
    942
    Von uns auch gute Besserung. Ich hätte jetzt auf eine Magen-Darm-Geschichte getippt, aber das scheint ja nicht zzutreffen. Also Knödel unter den Arm und los zum Arzt. Ich drücke die Daumen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße
    Heidi



  8. #8
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    127
    So warte nun auf meine Freundin, fahren dann gleich los zum Tierarzt. Im November wurde er geimpft und anfang Januar hatte er wegen der Dickdarm geschichte auch 2 Spritzen bekommen. Weiss aber nicht mehr an welche Stelle. Und diese Stelle an der er es hat kommt mir so komisch zum Spritzen vor. Naja ich hoffe einfach das es nicht schlimmes ist. Das Jahr 2013 wird immer noch nicht besser wie 2012. Naja es kann nur besser werden.
    LG Nina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Rüpel Avatar von bienchen87
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    Leipzig, Germany
    Beiträge
    942
    Dann berichte wenn ihr wieder da seid, was der TA gesagt hat ;-) Daumen sind gedrückt

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße
    Heidi



  10. #10
    Bully-Welpe Avatar von Manoka
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    231
    Lass bitte ein Blutuntersuchung machen und die Leukozytenwerte kontrollieren. Sicher ist sicher. Googel mal bitte nach "Lymphosarcoma". Ich hoffe trifft euch nicht zu. Ich hab gerade ein Verdachtsfall im mein Freundeskreis. Der kleine Bulli ist gerade 9 monate alt.

    Wenn dein kleine der Impfung im November bekommen hat, kann es kein Impfreaktion sein. Mein Balu hat auch mit "knuddel" auf Impfung reagiert aber kam paar Tage Später.

    Drück ganz fest die Daumen. Hoffentlich wird alles wieder gut.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG. Andrea & Spike & Maja & Balu


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

knubbel hinter rippen hund

bully knubbel an der rechten seite

hund knoten hinter rippen

hund hat einen knubbel rechte seite neben der Wirbelsäule erbrechen durchfall

hund impfung rippe

stafford knubbel hinter der rippe

knoten rechts unter den rippen

knubbel links unter Rippen beim Hund

Bulldogge hat knubbel unter der Haut hinten rechts bei den rippen

daumen großer knubbel nach impfung bei 4 Monate alten hund

beagle rechte seite hinterste rippen knoten

welpe knubbel rippe rechts

hund knubbel auf der rechten seite bei den rippen

hund hat knubbel hinter rippen

schwellung hund rechts hinter rippen

hund rechts rippe knubbel

knubbel links zwischen 2ter und dritter rippe

verhaertung hinter den rippen

bulldogge verdickung unter fell

knollen hinter rippen

hund letzter rippenbogen rechts

feste knubbel rechts und links seite hund

hund gnubbel hinter rippe

bully knoten links

Lympfknoten an rippe beim hund

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •