Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    ben2.0
    Gast

    Habt Ihr Erfahrungen mit Physiotherapie für Euren Hund

    Hallo. Bin ein großer Fan von physiotherapeutischen Behandlungsmethoden die es ja auch für den Hund gibt. Mich würde mal interessieren ob hier Jemand Erfahrungen damit gemacht hat und was und wen man empfehlen kann. Das könnte so einigen Bullybesitzern hilfreich sein, denn gerade schwere Hunde neigen ja zu Allerlei muskulären oder Gelenkproblemen. Also,wer hat und mag seine Erfahrungen mit uns teilen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Wir haben letztes Jahr bei Feebee, wegen ihrer Gelenkprobleme, eine Einnadelakuupunktur machen lassen. Was soll ich sagen .....ich bin begeistert. Es hat zwar ein bisschen gedauert bis es angeschlagen hat aber nach der zweiten Sitzung war der Erfolg zu sehen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  3. #3
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.848
    Mein Rottweilermädchen bekam nach einer Art "Schlaganfall" über Wochen Akupunktur. Die Lähmungserscheinungen bildeten sich deutlich zurück und mittels zusätzlichen Massagen und gezielten Übungen konnte sie wieder hervorragend laufen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.583
    Wir waren oder sind mit Herman wegen seiner ED bei der TierPhysio.
    Herman bekam Massagen und es wurden Entlastungsübungen gemacht.
    Die Massagen habe ich auch zuhause angewendet.
    Ich bin richtig begeistert. Es wurde zusehend besser.
    Im Moment lahmt er kein bisschen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  5. #5
    Bully-Junior Avatar von Bullsons
    Registriert seit
    17.05.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    493
    Thyson geht bereits seit Jahren alle 3 Wochen zur Physio.
    Er hatte als junger Hund "Short Ulna". Leider ist der Knochen nicht
    korrekt verheilt und es hat sich eine Pseudathrose gebildet,
    die ihm dann mit 2 Jahren richtig Probleme bereitet hat.
    Ich habe mehrere Meinungen von Tierärzten eingeholt.
    Eine erneute OP wäre sehr aufwendig geworden mit einer Erfolgsquote von
    vielleicht 70%, wenn es hoch kommt.
    Das wollte ich Thyson nicht nochmal antun und bin erstmal den Weg über
    die Physio gegangen. Es hat ihm gut getan und tut es immer noch.
    Bislang sind wir damit um eine erneute OP herumgekommen.
    Da er Wasserlaufband nicht wirklich mag und er sich selbst nach so
    langer Zeit immer noch wie blöd gebärdet, wird ausgiebig massiert und
    Krankengymnastik gemacht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Bianca, Thyson & Wilson

    http://www.bulldogboard.de/signaturepics/sigpic221_1.gif

    Ein Bulldog ist das ehrlichste und direkteste Wesen der Welt.

  6. #6
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    Ich halte megaviel von Physio!!
    Wilma hatte mit knapp einem Jahr immer wieder angefangen zu humpeln, wenn sie gespielt hatte. Wochenlang Leinenzwang, Schmerztabletten, nix half. Also ab zum röntgen, da war nichts zu sehen, im anschliessenden MRT auch nicht.
    Ein Spezialarzt *Ironie-an* wollte Ihr dann die Nervenkanäle im Lendenbereich aufbohren, weil angeblich Nerven gequetscht wurden. Da kam Vätterchen Zufall um die Ecke, in Form einer Physiotherapeutin.
    Nach einmaliger Anwendung einer APM (Akku-Pressur-Massage) ging es Wilma wieder blendend- Sie hatte lediglich VERSPANNUNGEN im Lendenwirbelbereich!!
    Um dem vorzubeugen, gehen wir halbjährlich immer noch hin, eine Behandlung kostet 25Euro, und unsere "Physio-Tante" kann ich jedem mit 100%tigem guten Gewissen empfehlen:
    Fitness und Wellness fr den Hund mit Dorn Therapie

    Ausserdem hat eine liebe Bekannte von mir auch eine Ausbildug dazu gemacht (nachdem Sie mit Ihrem Hund auch Probleme hatte und zu dieser Physio gegangen ist und begeistert war):
    Kleintierphysio Schäfer Home

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

physiotherapie für hunde erfahrungen

physiotherapie hund erfahrungen

erfahrungen mit apm am hund

apm am hund erfahrungen

physiotherapie hund erfahrung

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •