Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Jule 2013
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Rahlstedt, Hamburg, Germany, Germany
    Beiträge
    20

    Giardien , jemand Erfahrung bezüglich Genesung nach Befall????

    Vielleicht kann mir hier der ein oder andere etwas sagen....

    LG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    zum glück werden die wenigsten sich damit auskennen.... bei wikipedia steht eigentlich alles wesentliche dazu. auch mit welchen medikamenten behandelt wird und auch dass der kot,auch beim gassigehen, unbedingt mit plastiktüte entsorgt werden sollte.bei entsprechend fachgemäßer behandlung ,und entspechend strikter hygiene im haus, sind die prognosen gut.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Junior Avatar von Schlatze
    Registriert seit
    04.10.2012
    Ort
    35066 Frankenberg
    Beiträge
    480
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Giardien als Zoonose-Erreger eingestuft, also als vom Tier auf den Menschen übertragbar !!!
    "Panacur" ist ein wirksames Mittel gegen Giardien bei Hunden - geschmacksneutral und deshalb die Gabe relativ einfach.
    Medikation muß über einen längeren Zeitraum erfolgen( lieber etwas zu lang, als zu kurz): Giardien haben die Möglichkeit, sich in die Galle eines Lebewesens zurückzuziehen. Dort kann man sie mit Medikamenten, die über den Darm wirken, nicht erreichen. Deshalb sollte man nach einer Pause von 3 Tagen die Panacur-Gabe wiederholen. Notfalls nach weiteren 3-5 Tagen noch mal.
    Allerdings haben sich bereits Resistenzen gebildet und man kann leider nur von einer Wirksamkeit von ca. 70 - 75 % ausgehen. Das Medikament greift nicht nur die Parasiten sondern auch die Darmflora an. Deshalb sollte zeitgleich während der Behandlung sowie mindestens 3-4 Wochen nach der Behandlung die Darmflora mit natürlichen Darmbakterien unterstützt werden. Ein bewährtes Mittel ist z.B. Bactisel-Pulver (auch als Gel erhältlich, dieses ist für Hunde zugelassen). Weiterhin kommt es durch die Schädigung der Darmflora durch die Giardien und durch die Medikamente meist zu einer massiven Überbevölkerung gram-negativer Keime (Colis, Proteus, etc.) .
    Heilerde bindet Bakterien im Darm und transportiert diese nach außen. Daher ist Zufütterung sehr ratsam.

    Die Behandlung ist von langer Dauer, weil es auch noch der Nachsorge bedarf.

    Da diese Krankheit sich auch auf den Menschen übertragen kann ist oberstes Gebot - Sauberkeit.

    Das Körbchen würde ich mit weißen Tüchern auslegen, zur Not kannst eine alte Tischdecke oder Bettlaken auseinander reißen, diese jeden Tagoft wechseln und auf 95° kochen.

    Sollte dein Hund auf die Couch, Sessel oder Bett kommen, das gleiche Verfahren. Alles überziehen was man kochen kann, auch die Bettwäsche jeden 2./3. Tag wechseln.

    Nach jedem Kotabsatz würde ich den Hund zu Hause gleich mit einem Lappen, Wasser und Seife den After säubern, Lappen auch hier täglich wechseln, oder 1x Waschlappen verwenden.

    Mit der Reinlichkeit nicht nach lassen, denn erst 4 Wochen nach Genesung des Tieres kann man feststellen, ob alles ok ist. Dieser Test würde ich jedoch sicherheitshalber nach weiteren 4 Wochen wiederholen lassen, der Test unterscheidet meist nicht zwischen lebenden und toten Parasiten.
    Zu raten wäre zu 3 Tests in Abstand von je 4 Wochen.

    Wenn das alles gut läuft sind die Heilungsaussichten sehr gut.
    Viel Erfolg.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    die Perle Avatar von Miss Ellie
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Rathmannsdorf
    Beiträge
    3.187
    wir hatten das vor jahren auch schon mal... wenn du die richtigen Medikamente bekommst und nach der Behandlung nochmal eine KotProbe abgibst und dich an die Hygiene Maßnahmen hältst, sind diese Dinger relativ schnell in griff zu kriegen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.

  5. #5
    Bully-Welpe Avatar von Dexters Frauchen
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Krefeld-Uerdingen
    Beiträge
    183
    Wir hatten das Problem auch schon. Mit den entsprechenden Medikamenten ging es bald besser. Unser Zuhause haben wir täglich mit einem Dampfreiniger "bearbeitet". Das hat dann alles prima geholfen. Viel Erfolg bei der Behandlung!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

erfahrung bezüglich

giardien genesung hund

hunden giardien genesung

prognose giardien welpe

giardien welpe

englische bulldogge giardien

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •