Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    127

    Kreuzbandriss---> TPLO, jemand schon sowas mitgemacht ?

    Hallo Ihr lieben, leider hat sich letzte Woche Donnerstag bestätigt das unsere Lotta einen Kreuzbandriss hat .
    Der Dr. in der Klinik sagte das dieses mit dem TPLO verfahren operiert werden würde. Hat jemand von euch Erfahrungen und evtl. Tipps? Ich weiss das die Zeit danach auch sehr anstrengend sein wird, schonen , schonen und schonen. Ich denke es wird eine sehr schwierige Zeit werden.
    Für Tipss und Ratschläge, wäre ich dankbar.
    LG Nina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Marci
    Gast
    Hallo ninapeter und alle anderen,

    mit Kreuzbandriss und der OP habe ich keine Erfahrungen. Wenn Lotta an eine Box gewöhnt ist, dann kann sie so auch ruhig gestellt werden. Vllt gibt es auch die Möglichkeit, ihr anfangs ein Zimmer zuzuweisen (ohne Sofa oder Bett zum Draufspringen), wo sie ihre Ruhe hat, wo man aber trotzdem mit ihr gut kuscheln usw. kann. Ansonsten wäre ein Garten gut oder eine sehr reizarme Gegend zum Laufen.
    Ich weiß aber aus Erfahrung, dass es nicht immer einfach ist, einen Hund ruhig zu halten und zu schonen, wenn es ihm wieder besser geht.
    Ich drücke ganz fest alle Daumen, dass die OP gut klappt und dann ein beschwerdefreies Leben möglich ist!!!

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.866
    Ohje - glücklicherweise hab ich damit auch keine Erfahrung gemacht. Ich weiß nur, dass man an einer OP nicht vorbei kommt und anschließend langsam und bedacht mit Physio aufbauen sollte. Möglicherweise könnte auch ein Kinderlaufstall für die erste Zeit helfen. Der schränkt automatisch unkontrollierte Bewegungen ein und du könntest sie in jedes Zimmer mitnehmen damit sie von ihren Menschen nicht so isoliert ist. Springen ist natürlich verboten und Bett, Couch, Sessel, Treppenstufen ect. selbstverständlich auch. Armes Ding - sie tut mir jetzt schon leid.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.597
    Wir haben GsD damit auch keine Erfahrung. Aber wie Pauletta sagte ist ein Laufstall
    eine gute Möglichkeit. Ist nicht so eingeengt wie eine Box aber dennoch ein sicherer
    Aufenthalt. Hab ich nun auch schon öfters gesehen bei HH deren Hunde ruhig gestellt werden
    mussten.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  5. #5
    Technikmoderator(hätte lieber Orange) Avatar von BigBoyBernd
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.111
    Schaumal da: Online-kranken-Tagebuch

    Der Peter (Old Rascals - "Paula" hier im Forum) kann Dir bestimmt was über den Erwin sagen ...

    P.S. Der Pyrenäenberghund meines Chefs hatte sich auch beidseitig die Kreuzbänder gerissen und wurde in zwei Etappen ebenfalls mit dieser Methode opertiert. Die ersten Tage waren nicht so einfach, zumal er noch einen zweiten Hund hat. Mitterweile ist die Hündin aber wieder fit und läuft absolut beschwerdefrei.

    Euch alles Gute!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LÖFFELSCHLECKEN!!

  6. #6
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    127
    Hallöchen, an ihre Box ist Lotta gewöhnt, das ist schonmal kein Problem. Der Laufstall ist an sich auch keine schlechte Idee, aber für Lotta nicht, meine Angst ist dann einfach zu groß , dass sie versucht rauszuspringen.
    Und wir haben ja auch zwei Hundis, das wird dann auch noch ziemlich schwierig werden. Lotta ist einfach ein totales Powerpaket und sie dann ruhig zu stellen, wird denke ich noch eine schwierige Angelegenheit.
    LG Nina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    127
    Achja, sie muss nach der OP 5 Tage in der Klinik bleiben. Sie bekommt dann dort schon gleich physio, damit sie keine Schonhaltung einnnimmt.
    LG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.866
    Zitat Zitat von ninapeter Beitrag anzeigen
    Hallöchen, an ihre Box ist Lotta gewöhnt, das ist schonmal kein Problem. Der Laufstall ist an sich auch keine schlechte Idee, aber für Lotta nicht, meine Angst ist dann einfach zu groß , dass sie versucht rauszuspringen.
    Und wir haben ja auch zwei Hundis, das wird dann auch noch ziemlich schwierig werden. Lotta ist einfach ein totales Powerpaket und sie dann ruhig zu stellen, wird denke ich noch eine schwierige Angelegenheit.
    LG Nina
    Man kann den Laufstall auch umdrehen, also den Boden nach oben. Somit springt da keiner mehr raus und auch nicht rein. Funktioniert sogar bei Katzen.

    Ich dachte halt, dass ausschließlich Box doch ein bisschen zu wenig Bewegungsfreiheit gibt, zumal man ja auch nicht den ganzen Tag über Alleinunterhalter seines Hundes spielen kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Welpe Avatar von buck
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Limburg an der Lahn
    Beiträge
    69
    Hallo Nina und Peter...

    unser Buck wurde letztes Jahr beidseitig mit der TPLO Methode operiert...alles ist sehr gut verheilt und wir sind sowas von zufrieden und glücklich, dass er endlich wieder rumspielen und springen darf...die Zeit nach der OP war natürlich sehr schwierig, aber eher da er nicht mit seinen Freunden spielen durfte und daher sehr einsam war. Spazieren an der Leine soll man ja, um die Muskekn wieder aufzubauen.Nachdem dann nach 6 Monaten die Platten wieder raus kamen, ging es noch etwas besser, da grad bei dem nasskalten Wetter die Schmerzempfindlichkeit schon zu nahm.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Hallo, unsere Sugar wurde vor 6 Wochen an einem Krauzbandriss im linken Knie operiert. Wir haben uns allerdings für die neuere TTa Methode entschieden. Sie ist weniger invasiv und die Hunde kommen wieder schneller auf die Beine. Wir haben die OP in Braunschweig bei Dr. Kaiser machen lassen. Die OP hat ca. 3 Stunden gedauert und wir konnten unsere Maus noch am gleichen Nachmittag wieder mit nach Hause nehmen. Nach 12 Tagen haben wir mit Wasserphysio angefangen und sie läuft jetzt nach 6 Wochen wunderbar gleichmässig. Der Doc und die Physiotante sind total zufrieden. Am Freitrag wird nochmal ein Kontrollröntgen durchgeführt und wenn alles gut sitzt und fest ist wird ab dann die Leinenfrist etwas gelockert.

    LG
    Martina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

kreuzbandriss bei katzen ohne op

tplo methode neu

TPLO Bulldoge

hund kreuzbandriss beidseitig

bulldogge kreuzbandriss

http:www.englischebulldogge.degesundheit7515-kreuzbandriss-tplo-jemand-schon-sowas-mitgemacht.html

tplo erfahrungeb bei olde english bulldogs

tplo beidseitig

beidseitig tplo

kreuzband bentheim

wie hund ruhigstellen nach kreuzbandriss

kreuzbandriss hund tta methode

wie hund nach kreuzband op ruhig stellen

schwierigste zeit nach kreuzband op

tplo ruhig halten

old english bulldog kreuzbandriss

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •