Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Marci
    Gast

    Heilerde verabreichen

    Liebe Foris,

    mir wurde für meine Bussi empfohlen, ihr Heilerde einzugeben. Jetzt habe ich Heilerde als Pulver, und das mag weder Bussi noch Schmitti. Sie haben da rein gepustet - ich hatte Leckerli dazugegeben - und das Pulver schön verteilt, nur nicht eingenommen . Ich habe hier gelesen, dass das unter das Futter gemischt wird, aber ich soll es eine halbe Stunde vor dem Fressen geben, so steht das auch in der Packungsbeilage. In Wasser auflösen geht leider auch nicht, ich bin etwas ratlos. Hat jemand eine Idee? Es gibt die Heilerde auch als Kapsel, hat damit jemand Erfahrungen?

    Herzliche Grüße
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    0401
    Gast
    Wieso sollst du Heilerde geben?

    Bulle hat mom zu viel Magensäure, kommt wohl noch vom AB und seit ich einen Meßlöffel Heilerde ins Futter mische (was mom angedünstet wird) ist alles gut.

    Es kommt halt auch drauf an wieviel und warum du sie geben sollst. Weil ansonsten hätt ich noch die Idee das auf ein dünnes Butterplättchen zu geben, zusammenklappen und ab damit in den Hund.

    Allerdings muss ich dazu auch sagen dass mein Hund Heilerde absulut nicht schlimm findet. Der hat ganz am Anfang als ich den bekam und er während dem Gassi hunger bekam, versucht Erde zu fressen.

    Ob der sich vorher damit ein paar Tage über Wasser hielt.. womöglich. Aber ich denk das ist der Grund warum ihm der Geschmack nix ausmacht.

    Ging vielleicht anrühren und verflüssigen noch?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.866
    Ich würde das Zeug in ein bisschen Brühe einrühren, auf eine Spritze aufziehen (natürlich ohne Nadel) Hundemäulchen auf, und in Höhe der ersten Backenzähne ab in den Hund. Geht schnell und man weiß, daß alles drin ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.396
    Hallo,

    Ich füttere auch gelegentlich einen Löffel Heilerde, um den Mineralienhaushalt zu gewährleisten. Allerdings auch ins Futter gemischt. Blank würd er's auch nicht anrühren.

    Die Heilerde von Luvos gibt's auch in Kapselform, wobei ich das sehe wie Pauletta. Was ist noch alles drin?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  5. #5
    Susis Pepe
    Gast
    Du kannst das auch unter Joghurt rühren und dann schon mal vorab geben
    Viel Erfolg
    susi und pepe

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Marci
    Gast
    Hallo Ihr Lieben,

    habt vielen Dank für die Tipps!
    Bussi ist ja schwer herzkrank und Allergikerin. Sie hat letzte Woche mehrmals frühmorgens Galle gespuckt. Leider habe ich das nicht sofort begriffen und dachte erst, es wäre Urin. Als ehemaliger Zwingerhund meldet sie sich nicht, wenn irgendwas ist. Ich warte auf die Besprechung der Blutergebnisse. Es geht darum, ihr für ihre letzte Zeit Magen- und Verdauungsprobleme zu ersparen. Da sie jetzt schon so viele Medikamente nehmen muss, soll es Heilerde sein, um die Neben- und Wechselwirkungen mit den anderen Medikamenten so gering wie möglich zu halten. Ich werde es jetzt erstmal mit der Spritze versuchen (Heilerde mit Wasser), auch wenn die Portion Heilerde ziemlich groß ist (1 Messlöffel morgens, dass ist ein gut gehäufter Esslöffel voll). Spritzen habe ich noch genug zu Hause. Sie muss auch andere Medikamente morgens vor dem Fressen nehmen und da sind vllt Butter und Joghurt dann nicht so gut, aber das werde ich noch in der Tierklinik erfragen. Außerdem ist sie Allergikerin, deswegen scheidet Brühe aus.
    Das mit der Galle kommt möglicherweise daher, dass sie letzte Woche - wenig - Maisreste vom Feld gefressen hat. Ich dachte, lass´ihr doch die Freude...


    Herzliche Grüße
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.866
    Bist du sicher, dass diese morgendliche Spuckerei nicht mit einem übersäuerten Magen zu tun hat? Bully's reagieren manchmal so ohne ernsthaft krank zu sein. Wenn du ihr sofort danach eine Kleinigkeit zu essen gibst, ist es auch gleich wieder weg. Das Ganze steht ursächlich mit leerem Magen und dadurch bedingter Übersäuerung im Zusammenhang und kommt ausschließlich morgens vor.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    0401
    Gast
    Da schliess ich mich Paulettas Frage an. Man könnte zusätzlich zum Morgenkeks auch noch einen spät abends geben.

    Meinst du es macht so einen Unterschied ob du die Heilerde auf nüchternen Magen gibst oder ins Futter mischt?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Technikmoderator(hätte lieber Orange) Avatar von BigBoyBernd
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.111
    Ich selbst habe auch schon Heilerde zum Binden der Magensäure genommen - Eine zeitlang war es mit meinem Reflux ganz schlimm und ich reagierte auf sämtliche Protonenpumpenhemmer allergisch.

    Die HP sagte, ich solle sie immer kurz vor der Mahlzeit einnehmen und hatte echt gute Erfolge damit. Auch wenns echt ekelhaft ist

    Das Ganze steht ursächlich mit leerem Magen und dadurch bedingter Übersäuerung im Zusammenhang und kommt ausschließlich morgens vor.
    Hatte ich auch schon gehört - Als Bernds Probleme mit den Gelenken anfingen, haben wir seine Futtermenge runtergenommen - Die Züchertin meinte damals auch, dass er sich vielleicht übergibt, wenn er zu wenig Futter bekommt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LÖFFELSCHLECKEN!!

  10. #10
    Marci
    Gast
    Hallo zusammen,

    danke nochmals. Ich weiß nicht ob es einen Unterschied macht, je nachdem wann die Heilerde eingenommen wird, mit dem Futter zusammen klappt es jedenfalls gut, eine halbe Stunde vor dem Fressen ist es ein Kampf, ich habe jetzt verschiedene Versuche gestartet. Jedenfalls habe ich gerade die Nachricht bekommen, dass die Blutwerte alle in Ordnung sind. Ich werde Bussi aufgrund Eurer Ratschläge jetzt spätabends noch eine Kleinigkeit geben. Sie ist krankheitsbedingt ein schlechter Futterverwerter, und kann eine zusätzliche Portion gut haben. Ich muss die Riesenmenge, die sie am Tag verspeist, nur besser verteilen, weil sie bei zuviel Futter auf einmal auch manchmal alles wieder ausspuckt.
    Das passt auf jeden Fall mit der Übersäuerung des Magens, denn ich habe vor kurzem angefangen, beiden Hunden ihre zweite Tagesration früher am Abend zu geben. Da wird der Magen dann frühmorgens ziemlich leer sein. Ich werde wegen der Heilerde nächste Woche nochmal in der Tierklinik nachfragen. Am Mittwoch stand nur so vieles an und mir hat ohnehin der Kopf geschwirrt, sonst hätte ich wahrscheinlich da schon nachgehakt. Bisher hat sie auch alles gefressen, was ich ihr gegeben habe. Erst in den letzten Tagen muckt sie ein bisschen, immer morgens. Dank Eurer Hilfe bekomme ich das aber jetzt sicher in den Griff. Danke!!

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

heilerde portion hunde

heilerde hunde

zwingerhund frißt kot

zwingerhund frisst kot

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •