Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 86
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Pwnzer
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    174

    Juckreiz, offene Stellen, Ärzte inkompetent :(

    Hoi

    Jetzt hatten wir mal schön lange Ruhe mit Ole und er hat sich prima entwickelt. Ein Bulli wie er im Buche steht... aber in den letzten Tagen treibts uns in die Verzweiflung und vielleicht findet noch jemand Rat.

    Vor wenigen Wochen begann Ole einige gerötete Stellen im Fell zu bekommen, im großen und ganzen nur an den Beinen. Weil wir einen Hot Spot vermutet hatten, haben wir die wenigen Stellen mit schären und cremes behandelt und sie gingen egtl recht flott wieder weg. Mitte dieser Woche ists bei Ole aber Schlagartig extrem Schlimm geworden. Fast seine gesamte Haut ist gerötet, besonders extrem am ganzen Kopf und den Vorderbeinen. Am Hinterkopf, Kinn, Lefzen bilden sich krustige Wunden die er noch durch aufkratzen an Wänden, in Wiesen und co immer wieder verschlimmert. Als Futter haben wir seit etwa einem halben Jahr das Canis Alpha PUR, weshalb wir eigentlich eine Futtermittelallergie ausschließen und bisher eine Gräserallergie oder ähnliches vermuteten. In den letzten 2 Tagen gings sogar soweit, dass Ole kaum noch frisst, nurnoch pennt oder sich kratzt...

    Nach 0401's Thread mit den positiven Erfahrungen durch Tierheilpraktiker gings dann mit Ole zu Health Balance in Niederuzwil wo er ausgiebig gecheckt und eine Prüfung auf Dermodex Milben gemacht wurde. Dazu gabs Vitamintabletten. Weil das nichts brachte, gings dann gestern zu unserem üblichen Tierarzt, der nochmals auf Dermodex Milben geprüft hat und uns zur Linderung erstmal ein Antiallergenes Schampoo mitgab und Advocate von Bayer gegen Milben mitgab. Dazu gibts 2x täglich eine halbe Tablette Ceterizin gegen Allergien. Haben dann Ole gestern genau nach Anweisungen des Schampoos gewaschen und es einige Minuten einwirken lassen, worauf sich die Symptome 3-4 Stunden verbesserten. In der Nacht auf Heute dann wurde es aber gefühlt schlimmer denn je. (er steht zum Teil mit geschlossenen Augen da und atmet nur flach da ihm Augen und Lefzen durch die schwellungen und Rötungen zu schmerzen scheinen, dazu frisst er kaum noch)

    Also heute mit freundlichem Sonntagszuschlag zur örtlichen Tierklinik, die uns eigentlich empfohlen wurde. Nach einem kurzen Fragebogen ausfüllen, begutachten der Wunden und reinigen traf uns dann aber der Schlag. Vom "Fachmann" gabs dnan zu hören, dass er (natürlich Royal Canin Partner, bewaffnet mit allen möglichen Royal Canin Veterinär-Futtersorten, dies nur zu Bombenpreisen bei ihm gibt) auf eine Futtermittelallergie tippt und uns unbedingt einen 185Sfr teuren Futtermittelallergietest rät. Denn in vielen Futtersorten und co sind ja billiges Soja-Öl und sowas. Haben ihn dann drauf hingewiesen, dass wir Canis Alpha PUR Füttern, worin statt billigem SojaÖl nur Lachsöl enthalten ist... naja, das übliche dann, das Lachsöl kann ja auch und pipapo.

    Es gab dann zwar die volle Chemiekeule, also eine Ladung Cortison für 4 Tage, eine Spritze Antibiotika und dazugehörige Tabletten sowie eine Wundcreme... aber ich glaube da noch nicht an eine Lösung. Einen Laboklin Allergie Vortest haben wir erstmal machen lassen, von dem teuren Futtermitteallergietest aber erstmal Abstand genommen. Dafür gabs noch gratis Royal Canin Proben mit, falls wir das Futter vorsorglich schonmal umstellen wollen...

    Ich weiß der Fall ist jetzt etwas kompliziert für "online Ratschläge", aber bei soviel Enttäuschungen seitens Tierärzte weiß ich kaum noch weiter... eine Tierdermatologische Praxis in Meckenbeuren haben wir auch schon kontaktiert, da dauerts aber wohl Tage bis man eine Antwort , bzw einen Termin bekommt und jetzt brauchten wir erstmal akute Abhilfe.

    €dit: Kann gerne noch Bilder von seinen schlimmen Stellen posten. Glaub aber die will kaum ein Bulliliebhaber sehen

    Gruss, Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    iris hatte mit ihrem bulle auch immer wieder hautprobleme, so wie bullymom mit herman, die die ärzte nicht in den griff bekommen haben. aber kompetente tierheilpraktiker. ist sicher nichts für auf die schnelle,aber vielleicht eine alternative zur behandlung. mußt mal nach dem thread von 0401 suchen. gute besserung.

    edit: hier ist der thread Die never ending Story...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    0401
    Gast
    Bulle ist schon fast in der Donau, ich tipper da nachher nochwas, was dir vielleicht helfen kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.848
    THP ist eine gute Sache und zumindest einen Versuch wert. Das siehst du ja an Bulle von Iris. Ansonsten sind Allergietests anzuraten, wobei sie nicht unbedingt ALLES erfassen können, aber zumindest einen hilfreichen Überblick geben. Ich würde jetzt zumindest alles was mit Gras und Pollen im Zusammenhang steht meiden und eine Ausschlußdiät machen. Beides muss nicht verläßlich sein - kann es aber - und ist jetzt erst mal besser als aufgeregt abwarten. Schau nochmal nach, was im Canis Alpha drin ist, ich habs jetzt nicht mehr im Kopf. Danach richtest du die Ausschlußdiät. Ist Reis enthalten, dann gibst du Pferdefleisch und Kartoffeln - sind Kartoffeln enthalten, dann nimmst du Pferdefleisch und Reis. Es muss immer eine Fleischsorte und ein Kohlehydrat sein, dass er sonst nicht bekommt. Zusätze, also auch Öle ect. weglassen! Keinerlei Leckerli's!!! Kein Obst!!! Es gibt AUSSCHLIESSLICH genannte Futtervariante. Ich würde bis zum Termin mit einem SEHR GUTEN THP auch den Dermatologen zu Rate ziehen - kann auf keinen Fall schaden. Sag denen, dass es extrem akut ist, so bekommst du wahrscheinlich einen schnelleren Termin. Eine Ausschlußdiät sollte man 8-10 Wochen durchführen, wobei ich persönlich immer zu 10 Wochen raten würde. Damit sieht man schon mal, ob die allergischen Reaktionen ernährungsbedingt sind.

    Die Medikation deines TA/TK kommt mir absolut nicht inkompetent vor. Eher versucht er aus der aktuellen Lage heraus, sämtliche Möglichkeiten der Erkrankung in's Auge zu fassen und somit alle Register zu ziehen - incl. Cortison. Dazu muss man sagen, dass es in manchen Fällen nicht vermeidbar ist, allerdings nur eine kurze Zeit Linderung verschafft und genau da muss man aufpassen. Dauerhafte Cortisongaben sollten unbedingt vermieden werden! Kurzzeitig kann es jedoch hilfreich sein und den Hund zunächst ein bisschen entlasten. Wichtig ist nun eine klare Diagnose, denn erst dann kann man das Poblem angehen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Rüpel Avatar von Maxi-King
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    D- 67227
    Beiträge
    577
    So ähnlich erging uns es letztes Jahr im Sommer , jedoch war nur die Kopfregion betroffen - was schon schlimm genug war . Auch wenn ihr Canis Alpha füttert , ist es noch lange keine Garantie , das er das Futter auch verträgt. Allergien können auch nach Monaten auftreten ! Macht es so wie es auch Pauletta postete - erstmal eine Ausschlussdiät . Cortison hatten wir auch + Antibiotikaspritze für 2 Tage und anschliessend AB Tabletten für 10 Tage + ein Shampoo für die schlimmen Stellen .
    Nach 1-2 Tagen sollte es ihm besser gehen - erwartet aber keine schnelle Wunderheilung- durch die Chemie wird er sehr schlapp sein , da wird ihm das Fleisch auf die Beine helfen . Gute Besserung und Daumen sind gedrückt !!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe , als Mensch aber unersetzbar



    Manuel , Maxi und klein Maya lassen Grüssen

  6. #6
    Bully-Welpe Avatar von Pwnzer
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    174
    Ok das mit der Ausschlussdiät klingt gut. Werden wir dann wohl machen sobald wir Ergebnisse des Allergietests haben und die nicht weiter helfen. Müssten wir dann frisches Pferd/Hase/was auch immer Fleisch mit frischen Kartoffeln machen oder hilft auch ein anderes Futter mit komplett anderen Inhaltsstoffen wie z.b. das Allergiefutter von CA? canisalpha.de - Balance (Kaninchen & Kartoffelflckchen) BA

    Da wär kein Reis, kein Huhn, kein Hering, kein lachsöl mehr drin, wie im bisherigen CA Pur.

    An dem Termin beim Tierdermatologen in Meckenbeuren bleiben wir dran.

    @Pauletta: sorry, glaube ich hab das etwas falsch geschrieben. Verstehe auch dass er das Cortison erstmal gebraucht hat. Sie hat aber schon gesagt man könnte am Mittwoch ja grad noch mehr spritzen, sie hat auch Spritzen für 3 Monate... aber damit unterdrückt man ja nur die Symptome anstatt die Ursache zu behandeln.

    Gruss, Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    0401
    Gast
    Also ich hab mit Bioresonanz beste Erfahrungen gemacht. Auch Allergien wurden ausgetestet.

    Trockenfutter würde ich ab sofort GANZ weg lassen.

    Und ich würde nur Fleisch füttern. Ohne zusätzliche Kohlehydrate. Kein Reis, keine Kartoffeln, keinerlei Öle etc.

    Ab besten wäre natürlich er würde Rind vertragen. Somit könntest du grünen Pansen geben.

    Da sind Reste vom Gras drin und es ist vorverdaut. Und da kommt nun mal keine Karotte und kein Kartoffel hin, von der "Qualität" für den Hund her.

    Kauf dir hochwertiges Fleisch. Kanivor kann ich wärmstens empfehlen. Haustierkost auch aber am Anfang würd ich Kanivor vorziehen.

    Ich hätte meine rechte Hand verwettet dass Bulles Beschwerden allergiebedingt sind. Bioresonanz brachte genau das Gegenteil. Und es hat gestimmt, das war das Wichtigste. Deswegen würd ich ihn austesten lassen. Und zwar ganz schnell.

    Das ganze Chemiezeugs belastet nur noch viel mehr und haut das Immunsystem erst wirklich runter. Aber ich versteh gut dass ihr das machen habt lassen.

    So wie du das beschreibst ist Ole sehr krank.

    Ein Foto wäre trotzdem "hilfreich", auch wenn wir hier nur Laien sind.

    Weil bei Bulle auch Demodex festgestellt wurde. Die Stellen sollte ich täglich mit Kernseife einshampoonieren, trocknen lassen und ausbürsten.

    Nach einer Woche wurde es zusehens besser.

    Das muss nicht auf Ole zutreffen aber bei uns gings ohne Chemie.

    Und PS... ich füttere gar kein Trofu mehr.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von Pwnzer
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    174
    Das Problem ist, wir können nichtmal so schnell auf Fleisch umstellen... das geht schon beim fehlenden Platz im Kühlschrank los. Selbst die Ärztin hat heute übrigens angemerkt, dass sie es so schlimm noch nicht gesehen hat... und das in 2 Tagen... unvorstellbar.







    MfG Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    0401
    Gast
    Ach du schei...

    das ist alles offen... da würde ich mich jetzt mit Seife nicht dran trauen.

    Pass blos auf dass draussen keine Fliege dran geht!

    Wenn du erlaubst würd ich die Fotos mal meiner THP per mail schicken. Vielleicht weis sie was?

    Trotzdem... ich würd das Trofu weg lassen und wenn ich jeden Tag zum Metzger gehen müsste oder nen Nachbarn bitten, ob er mit ein paar Kilo einfrieren kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Welpe Avatar von Pwnzer
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    174
    Ja, das darfst du gerne machen. Na wir warten wie gesagt die Allergietests noch ab und machen uns dann ans Werk. Hoffentlich kommen die so schnell wie möglich. Vielleicht hörst du bis dahin ja was von deiner THP. Bis dahin müssen wir Oles beleidigten Blick und sein Gejammer noch aushalten, weil er derzeit einen Halstrichter trägt und das irgendwie garnich mag. Sonst will er jederzeit an den Wunden lecken oder Kratzen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

kernseife demodex hund

hund hat offene stellen am kinn

bulldog gräserallergie

demodex milben nosode

englische bulldogge hat milben

englische bulldogge hautprobleme

hund kratzt lefzen

haut allergie beim englische bulldogge

demodex milben hund kinn

demodex milben hund schwellung

bulldogge offene stellen

barzahlung mit visa im artzt

demodex nosode

bulldogge futtermittelallergie

hautprobleme bulldogge

französische bulldogge hautprobleme

kernseife bei demodex

kernseife hund

futtermittelallergie bulldogge

nosode demodex

hautprobleme englische bulldogge

englische bulldogge wundes kinn

englische bulldoggen artzt

englisch Bulldogge Milben im Fell

Kernseife bei Bulldoggen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •