Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Ich würde die Wahl des Mittels immer vom Seuchendruck abhängig machen. Nützt ja nichts wenn man natürlich mild agiert, wenn alle Nachbarn ihren Lumpi sonstwie verlottern lassen und man sich durch unausweichliche Begegnungen immer wieder irgendwelches Krabbelviehzeuch inklusive Krankheiten einfängt. Wenn ich mit M-chen verreise kommt bei ihr auch jedes Mal frisch ein Repellent drauf. Ich will mir nicht irgendwo Souvenirs mitnehmen die ich vielleicht nur schwer wieder loswerde.


    Aber zurück zum eigentlichen Thema: Wenn das was Ernährungsbedingtes war kann es etwas dauern bis sich eine Besserung ohne Symptomunterdrücker einstellt. Eigentlich wäre immer dann wenn man die Ernährung vermutet (schlussfolgere ich jetzt mal aus der Futterumstellung) eine Ausschlussdiät (konsequent!) das Mittel der Wahl.

    Denn es ist sehr ärgerlich wenn man sich durch zig Futtersorten blöd durchprobiert nur weil da draufsteht die wären für Allergiker geeignet wenn garnicht klar ist worauf der Hund wirklich reagiert. Belastet Hund und Geldbeutel gleichermaßen unnötig. Wobei Ersters schlimmer ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Apoquel ist ein schnell wirkendes Teufelszeug .
    Unsere Feebee hatte es im letzten Stadium ihrer Krebserkrankung von unserem Tierarzt bekommen. Der Krebs hatte einen kaum zu bändigenden Juckreiz verursacht und der musste irgendwie gebremst werden. Das Apoquel hatte sehr schnell angeschlagen .......aber ich würde es meinem Hund auch wirklich nur geben wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Das Zeugs macht den Hund auf längere Zeit "süchtig". Die Dosis muss meist immer weiter erhöht werden damit es noch wirkt und man kann es dann auch nicht mehr einfach so absetzen. Die Symptome kommen mit aller Gewalt, doppelt und dreifach Stark zurück. Ich hatte damals lange mit unserem Doc drüber gesprochen und da wir wussten das Feebee keine so lange Zeit mehr hat haben wir uns dafür entschieden. Apoquel heilt nicht, es unterdrückt nur die Symptome und ist auf Dauer keine Lösung!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  3. #13
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.205
    Danke, Martina, dass du dazu deine Erfahrung berichtest. So sollte man im Notfall es befürworten, aber nicht auf Dauer nehmen und aufmerksam und mit Bedacht geben.

    Vielleicht solltet ihr noch mal der Ursache auf den Grund gehen?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  4. #14
    Bullyknutscherin Avatar von roses
    Registriert seit
    02.08.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    5.503
    Hanc bekommt auch Apoquel, NOCH. Wir sind ja bei ner THPin damit wir von dem Zeug runter kommen. Es ist, wie Martina sagt ein Medikament rein zur Unterdrückung der Symptome, keine Heilung. Es ging bei Hanc nicht anders, wir haben es ohne nicht in den Griff bekommen. Ich hoffe, dass wir es kurzfristig ausschleichen können. Die Erfahrung mit der immer höheren Dosis haben wir jedoch nicht gemacht. Spielt aber gar keine Rolle, es bringt nichts den Hund mit Chemie vollzupumpen wenn die Ursache nicht behoben wird. Das ist für uns jetzt nur eine Notlösung gewesen, damit Hanc die Allergiesymptome nicht fertig machen.
    Ich empfehle euch da, sucht euch eine fähige Tierheilpraktikerin. Die können ware Wunder bewirken. Wir hatten fast zwei Jahre Ruhe mit Hanc`s Allergien, er konnte trotz Gräserallergie sogar durch gemähte Wiesen flitzen. Und das ganz ohne Chemie.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG by Julia

    "Wie viele Tabletten hast du heute eigentlich schon genommen?!" "Pssssssst! Sprich nicht so laut, du verscheuchst das Einhorn!"

  5. #15
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    4
    Hallo Hedol,

    Wir nehmen die Tabletten seit ca. 2 Jahren. Sind sehr teuer helfen aber auf jeden Fall. Wir hatten schon jedes Diätfutter, Auschussdiäten, Milben, Globulis etc. etc.
    Diese Tabletten sind echt das einzige was hilft. Allerdings sind kommen jetzt nach und nach ein paar Studien raus, eine Nebenwirkung ist ein geschächtes Immunsystem. Ist nicht so schön, aber durch das Kratzen und die darausfolgenden Entzündungen wäre das Immunsystem sowieso geschächt.
    Außerdem drüfen wir nicht vergessen, dass wir engl. Bulldoggen haben, da weiß man schon im Vorfeld, was für Wehwehchen aus einen zukommen.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    LG,

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    Bully-Welpe Avatar von hedol
    Registriert seit
    18.11.2016
    Ort
    in der nähe von vw wolfsburg
    Beiträge
    113
    Danke für Deine nachricht. Uns gehts genau so- auch viel probiert nichts
    hilft ausser Apoquell. Ich habe jetzt zweimal probiert langsam abzusetzen
    aber 2 Tage später gings kratzen los. Die Tabletten bekommen wir bei unserer
    Tä. relativ günstig, aber trotzdem teuer genug 30 St. 60 euro- hab noch keine
    günstigere gesehen -aber wenns hilft und er dadurch ein besseres Leben hat
    denke ich nicht an Nebenwirkung.Unsern Husky mussten wir über 3 jahre
    mit Insulin spritzen. 2 mal tgl.und das ist auch nicht ohne aber er hatte noch
    ein glaub ich schönes Leben gest. mit 9 jahren. gruss Heiko Ole und Anhang.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    OLE GLAUBT ER IST DER CHEF

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

apoquel vergessen

apoquel ausschleichen

wie schnell wirkt apoquel

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •