Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Ausgerutscht

  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Frechdachs
    Registriert seit
    18.08.2017
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    32

    Ausgerutscht

    Hallo ihr Lieben, Emma ist gestern hinten rechts beim Spielen richtig weg gerutscht. Sie lahmte und trat mit dem Beinchen nicht mehr auf. Ich war sofort beim Tierarzt , beim abtasten zeigte sie wenig Schmerz und bekam erst mal ein Schmerzmittel. Wir sollen es 2-3 Tage beobachten. Ich hatte gehofft, wenn sie sich über Nacht richtig ausruht, geht´s ihr etwas besser.... Leider Fehlanzeige! Sie frisst wenig und schläft viel.
    Hat von euch jemand Erfahrung mit solchen Erkrankungen beim Welpen? Mache mir echt Sorgen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    ​Liebe Grüße Katrin & Emma

  2. #2
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.617
    Wenn sich trotz Schmerzmittel keine Änderung zeigt, würde ich heute nochmal zum TA gehn.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.301
    Ja, unbedingt. Nicht dass es ein Kreuzbandriss ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  4. #4
    Bully-Welpe Avatar von Frechdachs
    Registriert seit
    18.08.2017
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    32
    Das sowieso, Kreuzband scheint es nicht zu sein... Knie ist fest. Ich tippe auf Hüftgelenk. Dachte nur, dass jemand ein wenig Ahnung hat, wie ich es einem Welpen " leichter " machen kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    ​Liebe Grüße Katrin & Emma

  5. #5
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.617
    Das kann auch eine Zerrung sein, oder ein Bluterguss. Hatte Julchen auch schon als Baby, von daher kenne ich solche Geschichten. Ich würde ihn jetzt erst mal ruhig halten (kein toben usw.) und ausschließlich an der kurzen Leine laufen lassen. Ruhe ist nämlich auf jeden Fall richtig, ganz gleich was nun die Ursache ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Welpe Avatar von Frechdachs
    Registriert seit
    18.08.2017
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    32
    Da brauche ich im Moment gar nicht einschreiten. Alle 2 Stunden trage ich sie kurz auf die Wiese, damit sie ihr Geschäft machen kann und dann wieder rein. Sie ist seit gestern fast ausschliesslich am schlafen. Futter bekommt sie auf ihrer Decke, da sie auf den Fliesen nicht richtig stehen kann. Ich hoffe, du hast recht und es ist " nur " eine Zerrung. Sie belastet ihr Bein wirklich nur für Sekunden und so wie sie läuft sieht es nach Hüfte aus....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    ​Liebe Grüße Katrin & Emma

  7. #7
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Oh weia! Na, dann würde ich doch zum TA gehen. Ansonsten hält auch eine Zerrung eine ganze Weile an und Schonung hilft dann. Berichte doch mal, was der TA sagt. Wurde auch geröntgt?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von Frechdachs
    Registriert seit
    18.08.2017
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    32
    Nein, sie hat sich gestern erstmal nur angesehen wie sie läuft und abgetastet. An der Hüfte hat sie von oben und unten reagiert, aber verhalten. Röntgen würde sie erst, wenn es nicht besser wird, da sie für das Röntgen der Hüfte in Narkose gelegt werden muss und sie dies nicht sofort machen wollte, in der Hoffnung, dass es keine ernste Verletzung ist und weil man bei einer frischen Verletzung nicht alles zu sehen sei wie z.Bsp. Sehnendefekt etc....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    ​Liebe Grüße Katrin & Emma

  9. #9
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.617
    Diese Schlappheit, Appetitlosigkeit und Müdigkeit kann auch mit dem Schmerzmittel im Zusammenhang stehen. Egal, geh nochmal zum TA und am besten gleich!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.054
    Hallo Katrin
    wie Pauletter schon schreibt kann alles mit den Schmerzmittel zusammen hängen,was kekommt Emma ( Metacam ) oder noch etwas stärkeres? Viele Ärzte geben gleich Medikamente mit Kortison,nach meiner persönlichen Meinung nicht die erste Wahl.
    wir hatten auch Probleme im Welpenalter,der erste Tierarzt wollte auch unter Narkose Röntgen das habe ich abgelehnt und mir einen anderen Tierarzt gesucht der es super ohne Narkose hinbekommen hat,ein Welpe wiegt ja keine 21 Kilo und mit gutem geschulten Personal die Emma mit festhalten müsste das auch so gehen.
    Ich kann dich sehr sehr gut verstehen wir haben im ersten Jahr mehr als 1000 € Lehrgeld bezahlt,ich persönlich würde sie gut beobachten...... schlafen macht gesund ,lege einen kleinen Teppich aus damit sie nicht auf glatte Böden wegrutscht.
    mit dem raus tragen machst du alles richtig,Schonung ist das A und O .
    wenns gar nicht besser wird und sie anderes reagiert als sonst,eine zweite Meinung einholen.
    ich wünsche der kleinen Maus gute Besserung!
    bitte berichte wie weiter vorgegangen wird.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •