Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Dina
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Böblingen
    Beiträge
    21

    Gelenke schonen

    Hi ihr Lieben.

    Ich hatte eben irgendwie diese clevere Idee gehabt, schaurige Geschichten von Hunden zu lesen, die an HD usw. erkrankt sind.

    Jetzt habe ich das Problem, dass mein kleiner Klops andauernd aufs Sofa, das Bett usw. und wieder runter springt. Zwar habe ich angefangen Kissen und Decken auszulegen, damit sie weicher landet und sie kriegt auch Tabletten, die die Knorpel- und Knochenbildung und deren Wachstum unterstützen, aber ich mache mir da doch Sorgen, so als frische Hundemama, schließlich weiß ich ja um das hohe Risiko.

    Das Problem ist, ich bin nicht so schnell wie meine Dicke. Kaum ist sie zur Türe rein (ich quäle mich meistens noch damit, den Schlüssel aus dem klemmenden Schloss zu pflücken) rast sie auf das Sofa zu und hüpft hoch. Runter das gleiche Spiel. Setze ich sie runter springt sie extra nochmal hoch, um es dann selbst nochmal zu versuchen. Beim Bett ist es das Selbe. Kaum gehe ich auf den Balkon oder ins Bad rennt sie ins Schlafzimmer und setzt sich in ihren Korb, sobald ich wegsehe springt sie auf das Bett. Hebe ich sie hoch, springt sie sofort wieder runter, um dann wieder hoch zu springen. Langsam nervt das wirklich, weil ich offensichtlich keine Chance habe bei meinem Dickschädel durchzukommen.

    Ich weiß nicht, wie ich ihr das abgewöhnen soll, das Nein, das sonst immer hervorragend funktioniert, wird schlicht und ergreifend ignoriert. Dazu kommt noch, dass mein Hund einen tiefen Hass auf das getragen werden hat. Dazu gehört das hochheben eben auch.

    Hat jemand eine Idee, wie ich der kleinen Vahri das abgewöhnen kann. Unsere Hundetrainerin hat gemeint, ich soll sie konsequent selbst runterholen und wenn sie springen will auch konsequent nein sagen und mich durchsetzen. Aber ihre Angst oder der Hass vor dem getragen werden ist da anscheinend größer, als das sonstige Verständnis für das Nein.

    Ich mache mir wirklich Sorgen, dass da irgendwann mal schwerwiegende Folgen auf uns zukommen, denn das möchte ich für die kleine um Gottes Willen überhaupt nicht.

    Ich würde mich riesig freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Liebe Grüße aus Böblingen

    Vahri und Dina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Welpe Avatar von hartemute
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    196
    ich habe hartemute eine Treppe zum Sofa gebastelt....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.239
    Deine Hundetrainerin hat völlig recht. Wenn du unnachgiebig bleibst, wird sie das auch verstehen. Nicht heute und nicht morgen, aber es funktioniert. Sogar mein Zwergenkind (franz. Bulldogge) hats kapiert, da schafft deine das 100%ig auch!


    Also - nur Mut und nicht aufgeben! Schließlich ist das DEINE Couch und das sollte sie unbedingt lernen. Wenns auch schwer fällt... Und denk immer dran: Was du jetzt versäumst, holst du nicht mehr auf. Fang damit an, dass du die Tür zum Wohnzimmer schließt und sie somit schon mal nicht alleine reingehen kann. Nach dieser ersten Maßnahme folgst du deiner Trainerin.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.001
    Ja genau! Konsequenz ist sehr wichtig, denn Ausnahme kennt der Hund nicht. Auch wenn es noch so schwer fällt, wenn dich die großen runden Augen anschauen... und mit VORHER Türen zu bestimmst du, wann sie ins Wohnzimmer darf. Soll sie denn langfristig auf das Sofa oder eher nicht? Wenn ja, helfen Rampen oder Sofa Treppe o.ä. Wenn nein, kannst du zB Rand erhöhen mit dicken Kissen. Nein sagen, konsequent bleiben... Kopf hoch wird schon...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  5. #5
    Bully-Welpe Avatar von Dina
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Böblingen
    Beiträge
    21
    Hallo, vielen lieben Dank für die Rückmeldungen.

    Die kleine darf jederzeit aus Sofa, nur will ich eben nicht, dass sie andauernd hoch und runter hüpft. Ich habe irgendwie den Eindruck, dass ihr das Spaß macht, weil sie ja sofort, nachdem ich sie hoch oder runter setze genau gegenteilig wieder springt. Ich mach mir Sorgen, dass die kleine irgendwann mal echt nen Schaden davon trägt, das wäre schrecklich, vor allen Dingen, weil ich ja mehr oder minder schuld wäre, weil ich nicht schnell genug bin.

    Das mit der Treppe erweist sich doch schwieriger als gedacht. Ich finde keine, die hier passt. Habe beschlossen selbst eine zu basteln. Habe da allerdings die Befürchtung, dass deren Existent ignoriert und dafür weitergehopst wird.

    Ich versuche es aber echt mal mit dem Türen schließen, dann kann ich sie wenigstens beim Hochspringen abfangen und weiter konseqzuent bleiben.

    Habt ihr in der Hinsicht vielleicht eine Idee wie ich ihr das Hochnehmen und tragen ein wenig angenehmer machen kann?

    Danke schon einmal für die Antworten.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.248
    Also wenn sie aufs Sofa und ins Bett darf und es nur ums springen geht, dann kann ich die Hocker von Ikea wärmstens empfehlen.

    POÄNG Hocker - Ransta natur - IKEA

    Die sind vorne niedriger als hinten, was schon eine Art Rampe darstellt und was ich noch besser finde: man kann die Füsse mit einer Japansäge ruckzuck kürzen.

    Ich habs für Bulle ca 5 cm gekürzt. Mehr ist auch kein Thema. Die haben ne tolle Breite und sind stabil.

    Ein Bezug ist auch schnell genäht, das Gestell kann man anmalen wenn man will, und es ist ein Möbelstück und keine Hundetreppe.

    Ich hab einen im Wohnzimmer fürs Sofa und einen in der Küche fürs Sofa und Bulle geht nur da drüber.

    Den blauen im WZ werd ich wohl noch weis streichen aber ansonsten fügt sich das schön ins Bild ein und ist nicht so störend, wie eine schmale Hundetreppe. Find ich zumindest.

    CIMG6487.jpgCIMG6488.jpgCIMG6493.jpgCIMG6494.jpg

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  7. #7
    Bully-Welpe Avatar von hartemute
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    196
    Ich bin immernoch von deinem Küchensofa (und dem dazugehörigen Aufstieg für Bulle) völlig begeistet.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.516
    Zitat Zitat von hartemute Beitrag anzeigen
    Ich bin immernoch von deinem Küchensofa (und dem dazugehörigen Aufstieg für Bulle) völlig begeistet.
    Da kann ich mich dir nur anschließen,finde es auch mega toll!

    Was das hochheben betrifft,ich würde sie Loben evtl mit Leckerchen wenn du sie zunächst nur umarmst,halt ganz klein anfangen,dann hat sie schonmal was positives mit der bbengten situation verknüpft,wenn sie da keine probleme merh mit hat kannste ja nen schritt weiter gehen,vielleicht wenn man es zu zweit macht,einer hebt hoch der andere gibt ihr was leckeres. Anders wüsst ich nun nicht,und den rest da muste eben konsequent sein,tür zu find ich auch gut damit sie nicht schon gas gibt,schicke sie doch ins Körbchen und bestätige sie wenn sie da liegen bleibt,halt auch kleinschrittig,ein lob könnte da auch das hochspringen auf die couch sein,klar willst du ihr das abgewöhnen aber sie muss ja auch lernen warum es sich z.B.lohnt im körbchen zu bleiben. Viel Erfolg! Du schaffst das schon,wir alle haben es geschafft ich auch und ich hatte zuvor auch noch nie nen Welpen und nen Bully ebenfalls nicht

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  9. #9
    Bully-Welpe Avatar von Dina
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Böblingen
    Beiträge
    21
    Das sind tolle Ideen. Das mit dem Hocker-Aufstieg finde ich super, und denke auch, dass ich das mache... Der Ikea ist ja zum Glück gleich um die Ecke...
    Umarmen und Kuscheln mag die kleine wirklich. Sie steigt auch immer sofort auf den Schoß, sobald wir auf dem Sofa sitzen und lässt sich da problemlos knuddeln. Leckerlis versuche ich immer zu geben, außer ich muss sie tragen, weil Madame nicht vom Haus weg will. Da finde ich es ganz praktisch, dass sie es nicht so gerne mag. Soll ja schließlich keine Belohnung sein.

    Meine Hundetrainerin meinte im Übrigen, dass das Hochspringen, genauso wie das Treppenlaufen, solange es langsam und gemütlich von statten geht, nicht ganz sooooo dramatisch ist. Auch die TA hat das bestätigt. Ich weiß jetzt halt nicht, ob ich sie die Treppen bis ins Büro (sie geht mit arbeiten) schon alleine laufen lassen soll. Wie gesagt, die Tragerei kann sie wirklich nicht ab. Würde ihr das wirklich gerne weniger oft antun, wenn ich weiß, dass sie das nicht umbringt. Ab und an lasse ich sie auch einen Treppenabsatz laufen, langsam eben um die Verletzungsgefahr so klein wie möglich zu halten.

    Und ja, ich weiß, dass das alles wird. Ist auch mein erster Hund und wir haben das bislang schon super hinbekommen. Auch die Konsequenz zeigt da ihre Wirkung. Die habe ich nur verloren, weil ich so gerne mit meinem Stinktierchen schmuse, bevor geschlafen wird. Jetzt habe ich eine "Wärmflasche" für die Füße . Ich würde sie ja auch springen lassen, weil ich wirklich glaube, dass ihr das Spaß macht, aber gesundheitliche Schäden sind wichtiger vorzubeugen, als dass das Mäuschen ihren Spaß beim Springen hat.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.516
    Ja so 100%ig sicher kann man sich nie sein,die einen sagen viele verschiedene Bewegungen im jungen Alter ist gut die anderen sagen es ist schlecht da es Probleme oder eben Erkrankungen die genetisch veranlagt sind nen schubser geben. Ich hab unseren,wohnen 1Etage, jedoch viele Treppen, solange getragen wie es nur ging,glaube bei 18-20kg war dann bei mir Feierabend und ich habe und tue es jetzt noch immer drauf geachtet dass er die Treppen langsam läuft und nicht schnell. Runter geht er immer schön langsam,hoch ist bei uns eher das Problem. Draußen kann ich es zum Beispiel garnicht beeinflussen,er ist die Absolute Rampensau,wenn ich nicht aufpasse würde er über sämtliche Baumstämme die gestapelt sind brettern und sich irgendwann alle Knochen brechen.
    Versuche einfach sie so wenig wie möglich hopsen zu lassen,ich denke damit tust du ihr und ihrer Gesundheit schon nen großen Gefallen,vielleicht hört sie irgendwann damit auf. Wobei bei uns Günni auch von der Couch springt aber eher langsam.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •