Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.178
    Ich persönlich bin allerdings gegen die "Knie-Methode". Bei Fremden könnte das nämlich auch fatale Wirkung zeigen. Fakt ist nämlich, dass man fremden Hunden nicht unbedingt in die Augen schauen soll - was ja bei Gästen/fremden Kindern schon mal passieren kann, denn die kurze Distanz zum Hund bringt das leicht mit sich. Hunde fühlen sich dadurch sehr oft bedroht und ein Biss ins Gesicht, ist in solchen Fällen keine Seltenheit. Von daher wäre ich da mehr als vorsichtig. Folglich bevorzuge ich die Gäste zu bitten, den Hund zu ignorieren.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.206
    Ich kann nur von meinem Bulldog reden und der freut sich einfach nur. Egal wer ihm in die Augen schaut. Und Leute die ihn nicht mögen, zu denen geht er auch nicht.

    Wenns einfach nur Freude ohne Pöbeln ist, da würd ich mir gar nix denken.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  3. #13
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.762
    Bei Barney kann man das klar unterscheiden. Bei Freude schleift er seine ganzen Habseligkeiten und alles was sonst so rumliegt an. Pöbelt, springt er dauernd hoch.

    Mir ist noch was eingefallen: Letztlich versucht Hund ja mit dem Anspringen das Gesicht zu erreichen, um es zu lecken. Das Schnauze ablecken ja eine Beschwichtigungsgeste ist, könnte es auch sein, dass sie aus Unsicherheit beschwichtigt. Letztlich ist das schwer zu beurteulen, man müsste das sehen.
    Wäre es Beschwichtigung, wäre ignorieren auch am besten. Dann ist ihr das nämlich zuviel.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  4. #14
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.443
    Ich würde es auch mit abwenden machen. Wir haben auch immer allen gesagt sie mögen ihn erstmal nicht beachten und sich abwenden wenn er springt. Manchmal haben wir noch die flache Hand vor gehalten wenn es so aussah als würde er jeden Moment springen,dadurch hat er es nicht gemacht. Und wir haben auch abwechselnd mit uns selber geübt,also ich bin raus,treppe runter,geklingelt,treppe raus und überschwänglich meinen mann begrüßt,schön piepsig damit günni voll in fahrt kommt zum üben! Günni freut sich halt auch immer noch riesig wenn besuch kommt,alles bekommen wir auch nicht raus weil dafür zu selten "fremde" ein und aus gehen. Aber er hat gelernt zu warten,nicht hochzuspringen,das reicht mir😁Und wenn er dann begrüßt wird wackelt der ganze körper 🤣 Mit Leine denke ich kann man das auch gut üben,wegen dem vor preschen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  5. #15
    Bully-Fanatiker Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.955
    Bei uns hat es insgesamt mit dem Ignorieren gut geklappt, damals bei Lernen, wie fest er kneifen kann bei uns Menschen, wie soll er raufen kann bei Erwachsenen Menschen und wie stark bei Kindern. Da gab es ein Nein und dann wegdrehen und ignorieren.

    Bei der Begrüßung mit Yoda gehen die Kinder und ich auch in die Hocke, da wird erst mal ordentlich geknuddelt, Yoda läuft da um uns herum und drückt sich eng kuschelnd an uns und freut sich wackelnd mit dem ganzen Körper. Mein Mann und auch andere Besucher bleiben stehen. Bei meinem Mann reibt sich Yoda dann auch zur Begrüßung und wackelt, so wie bei uns "Hockenden". Bei Besuchern ist Yoda anfangs auch etwas stürmisch, v.a. Wenn er sie mag. Da sage ich aber immer, dass sie dich bitte stehen bleiben sollen, die Hand zum Beschnüffeln hinhalten, dann streicheln. Ich sehe dabei bei Yoda keine Aggression und habe auch keine Bedenlen, dass er dem Besuch etwas antun würde, auch habe ich bisher noch nie beobachtet, dass es Yoda stört, wenn man ihm in die Augen schaut, aber letztendlich ist er ein Hund und darum bin ich bei "Fremden" einfach etwas vorsichtig.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  6. #16
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.178
    Zitat Zitat von Orentelori Beitrag anzeigen
    Ich sehe dabei bei Yoda keine Aggression und habe auch keine Bedenlen, dass er dem Besuch etwas antun würde, auch habe ich bisher noch nie beobachtet, dass es Yoda stört, wenn man ihm in die Augen schaut, aber letztendlich ist er ein Hund und darum bin ich bei "Fremden" einfach etwas vorsichtig.
    Der Unterschied ist: Er kennt euch ja!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #17
    Bully-Fanatiker Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.955
    Ja, bei uns, die er kennt, ist es ja klar. Ich meinte auch eher, dass ich bei "Fremden" gegenüber Vorsicht walten lasse.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •