Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Lahmheit

  1. #1
    Bully-Neuling Avatar von bulldoc
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    7

    Lahmheit

    Hallo, Wilson lahmt seit einigen Wochen vorne rechts. Es ist mal schlimmer, mal weniger schlimm, aber stetig zu sehen. Röntgen beim TA hat kein Ergebnis erbracht, einmalige manuelle Therapie scheint auch keine Abhilfe zu schaffen. Wilson ist ein 30 Kg-Rüde von 1,5 Jahren. Hat jemand ähnliche Probleme gehabt und einen Tipp parat?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    buelldog

  2. #2
    OneTwo
    Gast
    Hallo, Erfahrungen habe ich damit zum Glück (jedenfalls auf Hundeseite) keine. Aber ich kenne mich gut bei den Ponys aus...

    Kannst Du sagen, ob er wenn er drauftritt (auf DEN Fuß) Reaktion zeigt, indem er zB "nickt" oder seinen Lauftakt ändert? Wie ist es in den drei "Grundgangarten"? Ist es im Schritt schlimmer, tritt es im Trab auch auf und wie zeigt es sich im Galopp? Also so mal pferdisch gesehen?

    Wenn röntgenologisch nichts gefunden werden konnte, liegts sicherlich an der "Aufhängung" in der Schulter... Bei Pferden gibts auch Diagnonallahmheiten. Da siehts nur so aus als käme es von vorne, das Problem liegt aber diagonal hinten (in Deinem Fall wäre das so)...

    Beschreib doch mal genaueres, WO wurde geröngt, sind die darunterliegenden Gelenke auch zu sehen und auch ohne Befund?

    DAS wäre interessant zu wissen. Was die anderen Gelenke machen...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    OneTwo
    Gast
    Bulldoc... wie geht es Deinem Hund denn jetzt?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Neuling Avatar von bulldoc
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    7
    leider noch keine Änderung

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    buelldog

  5. #5
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    Warst Du mal bei einem Physiotherapeuten??
    Es KÖNNTE sein (da nach röntgen ja nichts festgestellt wurde), dass er Verspannungen hat...
    Oder: wenn Hund vorne rechts lahmt, hinten links ein Problem vorliegt...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  6. #6
    Bully-Welpe Avatar von peach4560
    Registriert seit
    16.03.2012
    Ort
    41836
    Beiträge
    74
    Also wir haben leider das selbe Problem. Waren gerstern noch beim TA und der meinte es wäre Entzündung am Schultergelenk da sonst keine Schwellung zu sehen ist. Auch Borriolose ist auszuschließen da es mehrer Gelenke betreffen würde. Haben vom TA Rimadyl bekommen und was soll ich sagen. Es ist heute schon besser geworden, ein Glück.
    Vieleicht konnte ich dir helfen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße Nicole und Horst

  7. #7
    Bully-Neuling Avatar von Daniela
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    Münsterland/&NRW
    Beiträge
    9
    evtl. knochenhautentzündung??
    vor jahren hatte unsere damalige deutsche dogge mit 1,5 jahren solche symptome, später unser etwa gleichaltriger bernhardiner auch.
    nachdem alles andere ausgeschlossen werden konnte, tippte die TK auf knochenhautentzündung (die wohl relativ häufig bei schweren hunden in diesem alter ist). behandlung erfolgte über mehrere wochen mit antibiotikum, was zwar teuer aber letztendlich erfolgreich war.

    vielleicht besprichst du die möglichkeit mal mit deinem TA?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

    Ein Leben ohne Bulldogge ist möglich, aber sinnlos.
    ​(frei nach Loriot)

  8. #8
    OneTwo
    Gast
    ...bei einer Knochenhautentzündung würde man aber mit der Zeit ein "Überbein" spüren. Also eine Knochenzubildung, in Form eines Hubbels am Röhrbein. Dann würde eine Behandlung mit Dexamethason anschlagen. "Nettes" Zeug - ziemlich scharf und die Haare werden mit der oberen Hautschicht abgehen. Blöd. Aber einen guten Osteo würde ich vorschlagen. Denke, dass es für den Physio bei einem schon längerfristig bestehenden Prob schon "zu spät" sein dürfte. Dass ein Chiro natürlich fehl am Platz wäre erwähne ich nur nebenbei. Wir haben hier bei uns eine äußerst fähige Dame sitzen, die Hunde und Pferde Osteopathisch behandelt - eine wahre Wunderheilerin.

    Wilma - das ist ja das, was ich meinte mit der Diagnoallahmheit.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Neuling Avatar von Daniela
    Registriert seit
    14.06.2012
    Ort
    Münsterland/&NRW
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von OneTwo Beitrag anzeigen
    ...bei einer Knochenhautentzündung würde man aber mit der Zeit ein "Überbein" spüren...
    ,, ... mit der zeit" ... das mag ja sein. diese "zeit" haben wir damals nicht abgewartet, unsere hunde zeigten sehr deutlich schmerzbedingte bewegungseinschränkungen und die mußten nach erfolgter ausschlußdiagnostik beseitigt werden.

    eine lokale behandlung wurde nicht durchgeführt, es gingen auch keine haare aus. die hunde bekamen - wie oben schon geschrieben - über wochen ein hochdosiertes antibiotikum. schmerzmittel wie rimadyl o.ä. haben wir nicht gegeben; die hunde hätten sonst normal belastet und eben nicht geschont, wie zumindest bei behandlungsbeginn nötig.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

    Ein Leben ohne Bulldogge ist möglich, aber sinnlos.
    ​(frei nach Loriot)

  10. #10
    Bully-Welpe Avatar von peach4560
    Registriert seit
    16.03.2012
    Ort
    41836
    Beiträge
    74
    Hallo, Rimadyl ist ein nichtsteroidaler Entzündungshemmer und hat auch schmerzstillende Wirkung. Wir haben eine Kautablette am Abend gegeben wenn er nicht mehr raus geht und seinen Schlafphase hat. Dadurch hat er seine Geleneke auch nicht mehr belastet und das Mittel konnte die Entzündung bekämpfen. Kann nur sagen das es geholfen hat.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße Nicole und Horst

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

lahmheit englische bulldogge

überbein hund therapie

englische bulldogge belastet vorderlauf nicht

lamheit bei Bulldoge vorne

was machen bei ein überbein bei meiner englischen bulldogge

einglisch bulldogge hummpelt vorne links

englische Bulldogge lahmt

dogge humpelt mit vorderlauf

englisch bulldogge humpelt vorne rechts

hund mit überbein

überbein bei meiner englischen bulldogge

deutsche dogge belastet linkes Hinterbein nicht

überbein was tun bei hund

hund lahmen vorderlauf diagonal

bulldogge lahmt vorne

bulldog humpelt hinten

was kann das sein wenn meine old englische bulldogge mit einem bein hinten humpelt

englische bulldogge lahmt hinten

hund lahmt vorne im Trab

englische bulldogge hinterbeine

englische bulldogge hinkt mit dem hinterlauf

englische bulldogge linkes hinterbein lahm

englische bulldogge hinterlauf lahmt

englische bulldogge lahmt vorne

hund lahmt im trab

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •