Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. #1
    Bully-Neuling Avatar von Frieda
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    3

    Ausrufezeichen Nickhautdrüsenvorfall auch Frieda hat es erwischt :-( Hilfeeeeee

    Hallo liebe Foris,

    auch unsere Maus hat es erwischt ---> Cherry Eye
    Ich hab mich hier bei Euch im Forum schon ein bisschen darüber belesen nun finde ich immer wieder dass ihr empfehlt die komplette Drüse entfernen zu lassen ?!
    Meine Tierärztin rät dringend davon ab, allerdings kostet mich eine Fixierung knapp 400- und ich habe ebenfalls gelesen, die Fixierung kann sich wieder lösen ?
    Ich bin jetzt hin und hergerissen....
    Wir schieben die Drüse nach wie vor wieder unter die Nickhaut dass letzte Mal hat es 5 Tage gehalten und ich dachte schon juhuuuuuuuuuu ein Wunder *freu
    Heute Morgen jedoch die Ernüchterung da war es wieder das böse Ding :-(

    Was soll ich bloß tun ? Hilfeeeeee

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Unser hat damit auch zu tun. Aber ihn scheint es in keiner Weise zu stören.
    Ich bin mal neugierig auf die Antworten. Habe schon sehr unterschiedliche Meinungen dazu gehört.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.583
    Herman hat auch einen Nickhautdrüsenvorfall. Das Auge war allerdings vorher stark entzündet und die Drüse kam wegen Pfusch rausgerutscht. Aber das ist ja ein anderes Thema. Nach einigen Wochen mit ständigem Salben und Tropfen geben, sieht das Aug eigentlich wieder ganz dufte aus. Solange der Nickhautdrüsenvorfall keine weiteren Beschwerden verursacht lassen wir das Auge so wie es nun ist. Hauptsächlich aus dem Grund das Herman gesundheitlich nicht so stabil ist bzw. ich ungerne in seinem Alter eine Vollnarkose machen lasse.

    Aber den Preis für die Fixierung finde ich schon recht happig. Unser TA würde dafür um die 185,- € verlangen. Und der ist auch nicht gerade der billigste in der Nähe. Aber wie gesagt. Ich lasse das nur bei Beschwerden machen. Solange er keine Probleme hat und das nur ein Schönheitsfehler ist finde ich es nicht schlimm.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  4. #4
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.847
    Nickhautdrüsenvorfall kommt bei vielen kurzschnäuzigen Rassen vor und ist nichts Schlimmes. Vom jeweiligen Alter des Hundes unabhängig. Man sollte nur darauf achten, dass das Auge, solange die Drüse sichtbar ist, nicht trocken wird. Das heißt: Gegebenenfalls bis zur OP mehrmals täglich behandeln. Dazu nimmt man sogenannte "künstliche Tränen" - gibts in der Apotheke (für Hunde verwendet man die gleichen wie für Menschen), z. B. Thilo-Tears Gel, oder Vidisic. Macht man das nicht, dann ist die Gefahr, dass das Auge zu trocken wird, groß. Zumal diese kleine Drüse zu ca. 40% an der Tränenproduktion beteiligt ist und ihr Ausfall eine erhebliche Störung darstellt. "Trocken" heißt dann, dass das Lid am Auge reibt, wodurch Entzündungen und sogar auch dadurch bedingte Vereiterungen entstehen können.

    Leider funktioniert das Einschieben der Drüse nicht in allen Fällen, sodass sie immer wieder herausrutscht. Ich kenne das Problem ganz gut - wir habens zur Zeit auch - und bei uns hat sie sich sogar 2X spontan (also von alleine) wieder positioniert um ebenso schnell wieder rauszukommen. Wir werden folglich in Kürze eine OP machen lassen. Was nun die OP-Technik angeht, da gilt das Entfernung der Drüse als veraltete Methode. Bedingt durch die beweisbare Tatsache, dass viele Hunde in deren Folge ein trockenes Auge bekamen, wird heute von verantwortungsbewussten und kompetenten Fachtierärzten ausschließlich die Methode des Anheftens praktiziert. Wichtig ist dabei, dass man den Eingriff bei geübten und kompetenten Tiermedizinern machen lässt. Und - wie bei allen Plattnasen - mit Intubation und INHALATIONSNARKOSE. Somit ist auch das Narkoserisiko geringer, wobei man in diesem Fall auch nur eine kurze Narkose braucht, denn es handelt sich wirklich um eine ausgesprochen kleine OP.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Junior Avatar von Schlatze
    Registriert seit
    04.10.2012
    Ort
    35066 Frankenberg
    Beiträge
    476
    Dem ist nur hinzuzufügen, dass die Entfernung der Drüse nach neuen Erkenntnissen ein tierärztlicher Behandlungsfehler wäre.
    Die Folge sind meistens Augenprobleme für den Rest des Lebens. Meine, sehr gute Tierklinik lehnt das ab.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Welpe Avatar von EddY
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    52
    Eddy hatte das auch, da war er aber noch ziemlich jung. Ich denk mal so 8 Mon. vielleicht. Am Anfang ging es auch immer wd zurück- aber dann blieben die ganztägig draußen. Er ist dann operiert worden. Wir konnten in all den Jahren keine weiteren Augenprobleme feststellen!!! Gott sei Dank!!!
    Gute Besseung für Euch!!!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Können diese Augen lügen?

  7. #7
    Bully-Welpe Avatar von Mabutz
    Registriert seit
    28.08.2012
    Ort
    Zürich, Switzerland
    Beiträge
    27
    Unser Franky hatte das auch als er mal zu wild gespielt hatte.
    Wusste nicht was ist und dachte mir ist einfach nur rausgeflutscht.... konnte es bis jetzt aber immer (war nur mal) wieder selbst zurück drücken.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse aus Zürich
    Markus
    http://www.englischebulldogge.de/signaturepics/sigpic952_1.gif

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von Robby
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    43
    Meine französin hatte das vor 5 Jahren, damals wurde die Drüse halt auch nicht entfernt da mir die Tierärztin von abriet und auch die veraltete Methode ansprach. Sie konnte den Eingriff damals nicht selber machen aber ein Kollege von ihr. (war halt mitten in der Provinz)
    Also von den Vorraussetzungen her hätte sie den Eingriff schon machen können, sagte mir aber ehrlich das es nicht wirklich trivial ist und es besser ist wenn es jemand macht der da mehr Erfahrungen hat. (also das fixieren wieder)

    Wurde auch vorher geprüft und angeschaut wieviel Tränenflüssigkeit sie produiziert usw...

    Ich war sehr zufrieden und es kam nie wieder! Gekostet hatte es 200€ mit allem drum ran.

    Einzig nervige war dieser Hut danach, na diese Halskrause dieser Schirm der schützen soll das sie nicht dran rumwischen. Ist überall damit gegen gerannt und hat das Teil als Waffe eingesetzt *haha*

    Kurzum - hab gute Erfahrungen mit dem Eingriff, in meinem Fall kam es nicht wieder und machte auch nie Probleme. Blos nicht entfernen lassen.
    Lieber paar mehr Meinungen einholen, wie so oft bei Ärzten.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich bin nicht verwirrt, ich sortiere meine Gedanken nur anders.......

  9. #9
    Bully-Welpe Avatar von SweetBully
    Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    129
    Sancho hat das auch manchmal.

    Als er jünger war hatte er es einige Wochen lang öfter mal, nun kommt es aber kaum noch vor.
    Wir haben ihm es dann immer gleich wieder rein gedrückt.
    Der Augenspezialist, bei dem wir waren, der hat gesagt er will eine OP vermeiden, solange bis es richtige Problem am Auge machen würde.
    Und wir sollen es immer sofort rein drücken wenn wir es sehen.
    Weil wenn es zu lange draußen ist, dann hat das Gewebe Zeit um sich zu dehnen, und das könnte dazu führen, dass die Drüse immer wieder raus rutscht und auch nicht mehr drin bleibt.
    Und dann eine OP unumgänglich wäre.

    Wir geben ihm danach immer Euphrasia Tropfen rein zur Beruhigung.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Welpe Avatar von Lena85
    Registriert seit
    11.03.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    69
    Gottfried hatte auch probleme damit,allerdings hat es ihn sehr gestört!

    Von einer Entfernung der Drüse kann ich auch nur abraten!
    Bei Gottfried wurde diese Methode leider angewendet! Uns wurde von 2 TÄ dazu geraten und nun haben wir den Salat

    Wir haben echt gedacht das wir in guten Händen sind, haben fast 3 Std fahrt dafür in kauf genommen und dann so etwas! (Bin echt sauer auf mich selbst das ich da so blauäugig war!!!! )

    Sein Auge ist seit kurzer Zeit stark entzündet,schleimt ganz viel und er kneift es zusammen! Sind sofort zum TA und haben Augensalbe bekommen!
    Es machte den anschein das es sich bessert aber dann am Freitag morgen war es auf einmal extrem schlimm! Gottfried hat ganz jämmerlich gejault (das tat in der Seele so weh) und wollte mit seiner Pfote immer dran kratzen!Also wieder sofort zum TA! Augenuntersuchung mit fluoreszierenden Tropfen mit dem Befund : Entropium und Distichiasis!
    Die Schädigung an der Hornhaut hat schon begonnen und kann zur Erblindung führen!

    Ich habe sofort in einer Klinik angerufen und leider erst für Dienstag einen Termin bekommen da die Augensprechstunde nur Dienstags und Donnerstags ist!
    Haben aber noch ein Augen Gel bekommen was etwas betäubt damit er nicht leiden muss ! Das Gel verträgt er super und öffnet das Auge sogar!
    Denke das wir um eine OP nicht drumherum kommen werden!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

nickhautvorfall hund kosten

kosten nickhaut op hund

nickhautvorfall hund op kosten

nickhautdrüsenvorfall behandlung

was kostet eine nickhaut op beim hund

nickhautdrüsenvorfallnickhautdrüsenvorfall hund kostennickhaut operation hundnickhautvorfall hund behandlungenglische bulldogge nickhautdrüsenvorfallHund Nickhautvorfallnickhaut op hund kostencherry eye hund op kostenhttp:www.englischebulldogge.dekrankheiten6356-nickhautdruesenvorfall-auch-frieda-hat-es-erwischt-hilfeeeeee.htmlnickhautdrüsenvorfall opoperation nickhautdrüse hund kostennickhautvorfall welpeNickhautdrüsenvorfall beim hundNickhautvorfall beim hundnickhaut op kostennickhautdrüsenvorfall kostenop nickhautvorfall hund nickhautvorfall bei hundennickhautvorfall hund was tunnickhautdrüse op kosten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •