Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    frau-knete
    Gast

    brauche einen schutzhelm für hunde

    hallo ihr lieben..
    hat einer zufällig ne idee wo man nen kopfschutz für hunde herbekommt...
    es soll sowas geben für epilepsiekranke hunde...

    thaysen ist erblindet und um dolle kollisionen etwas vorzubeugen such ich so einen schutz...
    sowas gibt es auch bei pferden wenn die vn narkosen aufwachen...

    bin für jeden tipp dankbar

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Ach Gott, das tut mir leid!
    Ist er von jetzt auf nacher erblindet? Wieso? Wegen einer Krankheit? So alt ist doch Thay noch nicht...

    Ich kenne den Kopfhelm von Pferden, aber bei Hunden habe ich sowas noch nicht gesehen. Vielleicht passt ihm eins für Ponies? Ansonsten frage ich mal heute Abend eine Gassi- Bekanntschaft, deren Irish Setter ist alterbedingt erblindet. Vielleicht weiß sie was. :umarmen:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Naamah
    Gast
    Das tut mir leid für euch. Aber glaub mir: Thai wird sich schnell an die neue Situation gewöhnen und keinen Kopfschutz benötigen. Ich kenne viele Hunde, die erblindet sind und sich selbst gut orientieren können.
    Schau dich doch mal hier um, notfalls kannst du da auch nachfragen:
    http://www.blinde-hunde.de/

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    angel_666
    Gast
    Um Gottes Willen....was ist denn passiert???

    Das tut mir wirklich sehr leid für euch...aber ich denke auch, dass Hunde sich mit solchen neuen Situationen ungleich schneller engagieren als Menschen, also Kopf hoch!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    die Erdbäääre Avatar von dat lottchen
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Duisburg, Germany
    Beiträge
    3.763
    Mei........das hört sich ja schlimm an und es tut mir sehr
    leid für euren Thay.

    Da gibt es bestimmt ne Möglichkeit so einen Helm zu bekommen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    DieMitDenSabberbacken
    Gast
    Was muss ich da lesen?
    Wie konnte das passieren? Ist er von jetzt auf gleich blind geworden?
    Kopf hoch, viele Hunde kommen damit bestens klar!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    frau-knete
    Gast
    er ist langsam blind geworden... er hat pra... eine netzhautdegeneration...
    er konnte schon immer nicht soooo gut schauen aber nun ist es ganz dunkel... das letzte bisschen sehen muss ganz schnell weg gewesen sein denn er ist mit der wohnungstür, nem baum und dem hoftor kollidiert so das er am kopf blutete... und um den verletzungen gegenzuwirken suche ich so einen kopfschutz bis er sich ganz dran gewöhnt hat

    wir müssen noch nach berlin zum augenspezi um abklären zu lassen das es wirklich "nur" PRA ist und kein gehirntumor...

    1. Symptome der Erkrankung
    Alle Hunderassen weisen die gleichen Krankheitsmerkmale auf.
    Am Anfang fällt eine zunehmende Dämmerungsschwachsichtigkeit (Verlust der Anpassung des Sehvermögens an das Dämmerlicht) und Nachtblindheit auf. Der Hundebesitzer bemerkt, dass sein Hund bei Dunkelheit vorsichtiger geht, was besonders in fremder Umgebung deutlich auffällt. In bekannter Umgebung (Zwinger, Auslauf) verhält sich der Hund dagegen ganz normal. Mit langsamem Fortschreiten der Erkrankung bemerkt der Besitzer die weiten, großen Pupillen des Hundes und das Durchscheinen eines grünlich leuchtenden Reflexes.
    Später verschlechtert sich das Tagsehen. Dies ist bei den Hunden am unsicheren Verhalten in der normalen Umwelt erkennbar. Zur gleichen Zeit kommt es zu einer Erweiterung der Pupillen, welche durch eine verstärkte Lichtreflexion der reduzierten Retina im Innern des Auges verursacht wird.
    Oft verändert sich zusätzlich die Augenlinse, sie trübt ein und wird undurchsichtig.
    Der entstandene Katarakt beschleunigt die Erblindung und kompliziert den Verlauf. Der Hund findet sich in seiner gewohnten Umgebung gut zurecht, wird aber in fremder Umgebung unsicher und stößt an Gegenstände an.



    2. Beginn der Erkrankung
    Es gibt verschiedene Formen der gPRA. In den einzelnen Rassen unterscheiden sie sich durch einen differierenden Krankheitsbeginn und die Progressionsrate (Krankheitsdauer vom Beginn der Krankheit bis zur Blindheit).
    Zu den Hunderassen, bei denen ein früher Erkrankungsbeginn zu beobachten ist, zählen der Collie, Irish Setter, norwegischer Elchhund und der Zwergschnauzer.
    Bei diesen Rassen wird die Erkrankung durch die veränderte oder gehemmte Entwicklung der Sehzellen in der Netzhaut verursacht. Die Ursache dieser Netzhautdegeneration liegt in einem Gendefekt. Die Lokalisation des Gendefektes ist aber bei den verschiedenen Hunderassen unterschiedlich, so dass die Erkrankung bei dem einen schon mit 12 Wochen (frühe Form der PRA), bei den anderen erst mit 3 - 6 Jahren (späte Form der PRA) auftritt. Einen späterer Krankheitsbeginn tritt bei Zwergpudeln, englischen und amerikanischen Cocker Spanieln, Labrador Retrievern, Siberian Husky, Samojeden und Hounds auf.
    gPRA-Anlagenträger dieser Rassen sieht man in ihrer frühen Entwicklung die Erkrankung nicht an. Sie scheinen symptomfrei und es kommt erst nach der Fortpflanzungsreife zu einer Entwicklung der Erkrankung.

    quelle:http://www.dssv.org/Seiten/vet-PRA.html

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bullyboard-Holiker Avatar von Sabrina
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    3.033
    Ach Sabrine,

    wie gesagt, ich hoffe und bete daß es kein Tumor ist.Ich denke www.blinde-hunde.de ist bestimmt ne Super seite

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    philip
    Gast
    das tut mir sehr leid für deinen hund

    aber er wird sich schnell indie situation einfügen

    tiere kommen mit blindheit besser klar als wir menschen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Sabine,

    gibt es was Neues wegen Thaysen?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

schutzhelm für hunde

kopfschutz für hunde

hundehelm

helm für hunde

sturzhelm für hunde

kopfschutz für blinde hunde

schutzhelm hund

kopfschutz hund

hunde kopfschutzbauhelm für hundehunde sicherheitshelmkopfschutzHelm hundschutzhelme für hundehunde helmschutzhelm für blinde hundehunde lederhelmeblinder hund kopfschutzhundekopfschutzkopfschutz epilepsie hundesturzhelm für hundkopfschutz für kleine blinde hundeHelm hundhelm für HundBauhelme für Hundehelm für blinde hunde

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •