Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von EMMMA
    Registriert seit
    15.12.2012
    Ort
    Vaihingen an der Enz
    Beiträge
    28

    eingeklappte Zunge, Demodex, Defekt der Nervenbahnen im Kopfbereich

    Hallo meine Lieben,
    hier erstmal kurz paar Infos....
    - Emma hatte im jungen alter den typischen Kopfwackler...den wir mit Bierhefe in den Griff bekommen haben, diesen hat sie mittlerweile nicht mehr.

    - Jedoch trat eine "Lähmung" der Zungenspitze auf...dh sie hat Schwierigkeiten beim essen und trinken...die Spitze hängt also nicht "raus" sondern klappt in Richtung Gaumen. Der TA hat dies nicht als Lähmung bezeichnet sondern bezieht dieses Phänomen auf ihre Nervenbahnen die überwiegend im Kopf dafür verantwortlich sind, sowie auch die nerven für den Schluckreflex.

    - Sie ist jetzt 1,5 Jahre und fängt aufeinmal an schlecht alleine zu bleiben und ihren Frust an unseren Möbeln auszulassen...ob es 30 min oder 2 Stunden sind macht in dem Fall kein unterschied. Dreht auch immer wieder so extrem auf das sie probleme hat "sich selbst zu beruhigen" trotzt Müdigkeit, egal was man mit ihr vorher gemacht hat...vergleichbar mit einem Kind das übermüdet ist und nochmal loslegt besser kann ich es jetzt nicht beschreiben...

    - Dazu kommt dass sie relativ oft Milben hat was zuerst als Herbstgrasmilben gedeutet wurde jetzt jedoch als demodex "durch ihren Stressabbau" bezeichnet wurde.

    Meine Frage: Habt ihr Erfahrungen mit Bullys die Probleme mit den Nervenbahnen/Nervensystem im Kopfbereich haben/hatten...besonders mit dem Kleinhirn? Oder vll das Beispiel mit der Zunge haben/hatten?!

    Der nächste Schritt wäre zum Neurologen unter die Röhre sind also auf ärtzlicher Seite betreut... selbst diese können die Situation schwer abschätzen in wie weit sich im Kopfbereich noch was verändert...quasi eine Suche die eine weile dauern kann....trotzdem hätte ich gern auch Erfahrungen oder Berichte von euch Besitzern...


    DANKE IM VORAUS

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG
    EMMA mit Anhang
    .................................................. .aus Vaihingen an der Enz............................................

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    puh,selten dürfte sowas sein-zum glück- und daher hier wenig erfahrungswerte geben. wenn ihr nicht zu lange weg seid und sie eine box als rückzugsort (nicht strafe) mag, dann würde ich sie dort lassen während der abwesenheit,wie gesagt aber nicht zu lange-vielleicht 2h maximal und vorab zum schlafen schon daran gewöhnen,damit sie es nicht negativ verknüpft. die zerstörungswut könnte ja auch was mit nerven und frust zu tun haben. demodex tritt oft auf bei hunden,die ein geschwächtes immunsystem besitzen. wünsch euch viel kraft und eine hoffentlich baldige besserung.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    0401
    Gast
    Schau mal, Frau Prof. Dr. Fischer ist hierzu eine Expertin, ich würde sie kontaktieren Head bobbing beim Dobermann, Boxer, Bulldogge - Medizinische Kleintierklinik - LMU München

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Marci
    Gast
    Hallo zusammen,

    oh je, dass hört sich ja gar nicht gut an.

    Zum Kopfwackler gibt es bei der Vet-Uni München eine gute Info. Die machen glaube ich auch gerade eine Studie. Meine beiden EBs zeigen dieses Head Bobbing auch ab und zu. Meiner Meinung nach hat es was mit Stress zu tun, also bei Bussi wenn sie krank ist und bei Schmitti, wenn sie z.B. eine aufregende Zeit gehabt hat oder wenn wir sehr viel gelaufen sind und sie dabei mit vielen anderen Hunden zu tun hatte, auch wenn es positiver Stress war. Bei Head Bobbing wird meist die Gabe von Vitamin B empfohlen, aber ich sehe insoweit eigentlich bei meinen Hunden keinen Zusatzbedarf, da sie im Futter einen ausreichenden Fleischanteil haben. Aber ganz genau weiß es man wohl noch nicht.
    Ansonsten ist die Idee mit der Neurologie gut! Ich hoffe sehr, dass sich alles aufklärt und nichts wirklich Ernstes ist!!!

    herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    0401
    Gast
    Die Studie läuft schon seit mehreren Jahren

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    Zu dem Kopfwackeln kann ich berichten, dass Wilma das kurz vor und nach der Läufigkeit hatte... Quasi Hormonstress.
    Da half auch das immer empfohlene Vit. B complex von ratiopharm nicht... Aber anderen hat es geholfen, also damit kannst Du nichts falsch machen. Über 2 Wochen täglich 2 Kapseln, probiers aus. Und nicht wundern wenn das Kacki gelblich wird.. das kommt davon. ;-)
    Während des "Anfalls" kannst Du den Knödel mit einem Kaudingens/Leckerli ablenken, das hat bei uns prima geholfen.

    Zu der Zunge- das hab ich noch nie gehört... kann ich nichts sinnvolles zu erzählen.

    Ich wünsche Deinem Pöppel GUTE BESSERUNG!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  7. #7
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Ich kann dazu leider auch nichts sagen. Nur das ich das auch neurologisch abklären lassen würde.
    Dir wünsche ich viel Kraft und der kleinen Maus wünsche ich, dass alles wieder gut wird!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von EMMMA
    Registriert seit
    15.12.2012
    Ort
    Vaihingen an der Enz
    Beiträge
    28
    hallo,
    danke sehr lieb von euch!!!! für Immunsystem bekommt sie so ne Ölmischung fürs Futter ....das mit der Box kann ich momentan nicht abschätzen ob es richtig ist da sie so sensibel auf alles mögliche reagiert will sie da nicht noch überfordern....
    ich hoffe auch das wir bald Ergebnisse bekommen die uns weiter bringen damit die unruhigen Nächte aufhören... Gedanken über Gedanken
    das mit der Zunge scheint echt ne Ausnahme zu sein... Wenn ich mehr Infos habe sag ich bescheid
    PS Vit B1 und Bierhefe gehört mittlerweile zu unserer Hausapotheke wirkt Gott sei dank Super bei Emma
    LG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG
    EMMA mit Anhang
    .................................................. .aus Vaihingen an der Enz............................................

  9. #9
    Marci
    Gast
    Hallo,

    wenn Du Dir mit der Box unsicher bist, kann ich das gut verstehen. Meine Schmitti ist auch ein Angsthund und ich habe eine Textilbox gekauft und diese an drei Seiten offen ins Wohnzimmer gestellt, sie ihr gezeigt, ein bisschen damit gespielt, aber die Box dann einfach stehen lassen. Nach einigen Tagen war Schmitti dann doch neugierig und hat sich schließlich von alleine selbst dort hineingelegt. Ich habe sie dann sehr gelobt und es gab eine Extraportion Leckerli. inzwischen kann ich sie in der Box - im Auto - damit problemlos !!! transportieren. Sie legt sich hin und döst, dabei ist sie immer ruhig und entspannt. Vllt. ist dies ein Weg auch für Euch...

    Das Head Bobbing hört bei meinen Hunden meist auf, wenn sie etwas zu fressen bekommen. Ich habe mich beim ersten mal natürlich erschrocken, aber ich tue jetzt so, als sei es nichts Besonderes. Das scheint auf die Hunde abzufärben.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Marci
    Gast
    Hallo,

    zur Lähmung der Zunge habe ich das gefunden:Praktikum der Hundeklinik - Google Books
    Viel steht da zwar auch nicht, aber vvlt. hilft es ja wenigstens ein bisschen weiter...

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

hund eingeklappte zunge

demodex und überforderung

englische bulldogge zungenspitze

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •