Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    27

    Probleme mit den Gelenken

    Hallo!
    Das ist eigentlich nur ein Jammer-Thread...helfen kann hier im Moment sowieso niemand.
    Seit etwa 6 Wochen hat mein Rocky extreme Probleme mit den Gelenken, v.a. vorderer Ellbogen. Beim Aufstehen hat er plötzlich gehinkt, auch jetzt immer noch mehr oder weniger humpeln beim Gehen, manche Tage mehr, manche weniger. Nach ein paar Minuten spazieren gehen wird es besser.Er wurde auch schon geröntgt und es ist wohl ED....Jetzt hat er einige Zeit Schmerzmittel und Entzündungshemmer bekommen und der Tierarzt meint wir warten mal ab ob sich das wieder "verwächst" und will in ein paar Wochen ein neues Röntgen machen um zu vergleichen...
    Ich gebe jetzt zusätzlich Grünlippmuschel-Pulver und hoffe dass es besser wird...habe hier ja schon ein paar mal gelesen dass das in diesem Alter (6 Monate ist er jetzt) öfter vorkommt.
    Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps oder kann ich da echt mal nur abwarten?

    Liebe Grüße

    Brigitte

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Es tut mir sehr Leid das der Kleine solche Probleme hat. Eine Ed verwächst sich aber nicht, die verschwindet nicht einfach so. Das betroffene Gelenk wird kurz über lang Athrosen ausbilden. Eine ED entsteht durch viele Faktoren wie Erbanlage, falsche Fütterung und Überforderung des jungen Hundes. Es gibt aber auch verschiedene Arten von ED. Hat der TA dich da beraten? Bullys im Wachstum sind total empfindlich und sollten nicht zuviel gefordert werden z.B. durch übermässiges spazieren gehen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  3. #3
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    27
    Liebe Martina,
    danke für deine Antwort. "Beraten" hat er mich nicht wirklich...obwohl er auf mich einen sehr kompetenten Eindruck macht, das kommt jetzt so flapsig rüber aber er ist sehr bemüht um den Kleinen. Er meint halt es kann sich in drei, vier Wochen während des Wachstums noch viel tun, er will da jetzt nichts übereilen. Ich soll wie du auch schon gesagt hast zu große Überanstrengung vermeiden, also keine Springen, kein Laufen, keine abrupten Stops, nicht zu steil und nicht zu schnell gehen.
    Ach..das ist so doof...Rocky hat so ein liebenswertes, verspieltes Wesen und jetzt darf und kann er nicht mal annähernd wie er gerne würde... :-(

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.999
    Leider kann ich nichts dazu beitragen,da ich weder Erfahrung noch genug Kenntnisse darüber habe um Tips zu geben.

    Es tut mir leid und ich drücke die Daumen dass es sich durch die Grünlippmuschel und das Schonen vllt doch noch etwas gibt

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  5. #5
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.593
    So ganz stimmt das nicht, dass sich eine ED nicht verwächst. Es kommt auf die Art der ED an. ED ist ja nur der Überbegriff und bedeutet einfach, dass daß Ellenbogen Gelenk betroffen ist. Hermann zb hat links eine FCP und die kann sich sehr wohl verwachsen. Aber auch dabei kommt es auf das individuelle Krankheitsbild an. Das muss man genau untersuchen lassen und dann eben die richtige Entscheidung treffen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  6. #6
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.593
    Übrigens ist die ED überwiegend erblich bedingt. Zu schnelles Wachstum und Überbeanspruchung fördern lediglich die Probleme. Ursache sind sie aber nicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  7. #7
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    93
    Ich würde mal eher auf Wachstumsschub tippen so wie du das schreibst...unser erster Bully hatte das auch richtig schlimm....kein spielen, springen und ganz wenig laufen...wir haben damals auch die Ernährung umgestellt...ein Bully ist sehr vorderlastig d.h sein gesamtes Gewicht ist vorne...wenn sie wachsen das ist gerade bei Rüden das Problem haben sie oft schmerzen bei uns ging das damals lange...ich sollte von Trockenfutter auf Fleisch umstellen u.als füllstoff Gurke, Äpfel usw.mit unterrühren damit er satt wird...ich kenne viele Bully Rüden die das haben unser zweite hatte das nicht da haben wir es gleich so gemacht...du kannst zusätzlich ihn mal bisschen Traumeel geben bekommst du in der Apotheke...und halt ruhig machen...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von Astrid & Watson
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    57
    Hallo Brigitte!

    Vielleicht holst Du Dir noch eine zweite Meinung ein.
    Fahr mit ihm in eine Klinik, zeige die bisherigen Befunde und Ergebnisse resp. Mutmaßungen und laß ihn auch entsprechend untersuchen. Erzähl Deinem Tierarzt davon,vielleicht kann er Dir eine Klinik empfehlen und Dich mit ein paar Fragen ausstatten, die Du stellen solltest.

    Hast Du schon mit dem Züchter gesprochen? Möglicherweise hat er auch schon von anderen Welpenkäufern Rückmeldung erhalten. Das hört zwar niemand gerne, aber über so etwas sollte er so früh wie möglich informiert werden. Wenn's Fehlalarm war, um so besser.

    Ich drück die Daumen, daß es nur Wachstumsphänomene sind.

    Liebe Grüße aus Wien
    Astrid & Watson

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •