Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von a_chrischi
    Registriert seit
    02.07.2017
    Beiträge
    34

    "Egon" Durchfall mit 10 Wochen. Hilfe...

    Hallo, da dieses Thema wichtig für mich ist und ich nicht wusste dass ich wenn ich mich neu anmelde erst freigeschalten werden muss versuche ich meine Frage hier loszuwerden. Vielleicht kann einatmen diesen Beitrag verschieben.
    Wie ich in meinem Vorstellungsbeitrag bereits angekündigt habe, stelle ich heute meine erste Frage. Wir haben Egon ja nun bereits eine Woche. Also 9. Woche geholt und er ist jetzt 10 Wochen alt. Wir haben von den Vorbesitzern ( Die ihn ja nur drei Tage hatten )eine geschlossene Tüte Royal Canin Junior für Bullys mitbekommen. Auf die Frage was er dann beim Züchter für ein Fressen bekommen hat konnten sie leider nicht antworten. Wir sind also zu Hause angekommen und ich habe ihn dieses Futter erstmal gegeben und er hat sofort Durchfall bekommen. Wir sind dann am nächsten Tag zum Tierarzt und haben das abklären lassen. Der Test auf Giardien, Würmern usw. war negativ. Keine Temperatur und kein auffälliges Verhalten... Wir vermuteten dass er aufgrund der ganzen Aufregung Durchfall hatte. Das Futter hatte ich aber auch schon im Hinterkopf... Ich wollte eigentlich direkt auf Wolfsblut oder auf Real Nature umstellen. Aber erstmal Reis Möhren und Hähnchen abgekocht und ihm gegeben. Nach zwei Tagen wurde es besser und ich habe wieder ein kleines bisschen von dem Royal Canin Junior untergerührt. Der Durchfall war natürlich sofort wieder da. Also wieder zum Tierarzt, wieder Schnelltest auf Guardian Würmer usw. wieder negativ, wieder keine erhöhte Temperatur kein auffälliges Verhalten. Er frisst und trinkt super. Der Durchfall ist auch nicht nur wässrig sondern auch mal breiige bis zähflüssig aber halt keine geformte Wurst... Nun meinte unser Tierarzt, uns einen Beutel Royal Canin Junior Castro Intestinal* (Schonkost) mitzugeben. Wir haben ihn also dieses verabreicht und auch hier noch nach zwei Tagen immer noch Durchfall. Beim Tierarzt hatte er auch jedes Mal eine Spritze gegen den Durchfall bekommen (irgend etwas pflanzliches) und wir haben eine Darmkur für zu Hause mitbekommen von der er jeden Tag ein kleines bisschen ins Futter bekommen soll. Wir sind mittlerweile ziemlich hilflos und ratlos. Wie sollen wir nun weiter verfahren? Erstmals wieder auf selbstgekochte Schonkost umsteigen? Also ich bin über jedem klugen Ratschlag dankbar. Ich habe auch noch mal die Vorbesitzer angerufen, die wissen natürlich nicht mehr was für eine Tüte sie vorher gegeben hatten, weil sie die schon entsorgt haben...* Danke für eure Hilfe...

    Viele Grüße Christian

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von a_chrischi Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann einatmen diesen Beitrag verschieben.
    Ich meinte ein Admin ;-) Gibt es keine Editfunktion?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.054
    Hallo Christian,du hast deinen kleinen jetzt eine Woche?
    hast Futter R.C vom Vorbesitzer vom Tierarzt auch R.C das er nicht verträgt,dann füttern ihm das nicht!!
    Von einmalige kochen geht der Durchfall nicht weg,füttern keine leckerchen!
    koch ihm Mohrrüben Suppe die Suppe muss lange kochen....(Rezepte findest du hier oder im Netz)
    behalte deinen kleinen gut im Auge,ich würde nochmal einen anderen Tierarzt aufsuchen....der dir nicht gleich eine andere Sorte Futter verkauft!
    gute Besserung kleiner Egon,dein Herrchen sollte die nächste Woche erstmal gut für dich kochen....und drauf achten das du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst.
    Lg

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

  3. #3
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.394
    Ich würde ihm auch erstmal Schonkost geben und mit einem anderen TA sprechen.

    Reagiert er auf Getreide, ist auch dieses komische Magen-Darm-Futter nichts.

    Unterrühren sollte man das Trockenfutter keinesfalls on die Schonkost. Das wird schon aufgrund der unterschiedlichen Verdauungszeiten nicht vertragen. Das Trofu ist viel schwerer verdaulich.

    Wie oft macht er denn am Tag? Den Elektrolythaushalt sollte man bei so einem kleinen Kerl besonders im Auge haben, wenn er Durchfall hat.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  4. #4
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.394
    Hier ist die erwähnte Suppe: Erste Hilfe bei Magen Darm/Durchfall

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  5. #5
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.394
    Ihr habt ja einen Stammbaum, wisst also, wer der Züchter ist. Schreibt dem einfach mal eine Mail, was dort gefüttert wurde. Allerdings glaube ich nicht, dass das was bringt und die Story von den Verkäufern überhaupt stimmt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  6. #6
    Bully-Welpe Avatar von a_chrischi
    Registriert seit
    02.07.2017
    Beiträge
    34
    Danke für eure ersten Antworten, Egon ist erst eine Woche bei uns. Momentan hat er bestimmt alle 3 Stunden einmal breiigen Stuhl. Er isst aber auch gut und viel und trinkt ausreichend. Ich werde morgen früh direkt mit der Suppe anfangen. Einen anderen Tierarzt suche ich dann auch noch auf. Wenn sich der Stuhl wieder normalisiert weiß ich aber immer noch nicht wie es weiter geht!? Kann ich dann direkt auf mein Wunschfutter (im Moment Real Nature Junior oder besser gleich Adult?) umstellen? Wahrscheinlich gehen dann die Probleme wieder los oder was meint ihr?
    Gruß Chrischi

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von barney Beitrag anzeigen
    Ihr habt ja einen Stammbaum, wisst also, wer der Züchter ist. Schreibt dem einfach mal eine Mail, was dort gefüttert wurde. Allerdings glaube ich nicht, dass das was bringt und die Story von den Verkäufern überhaupt stimmt.
    Das Problem ist ich kann kein polnisch und an der Story zweifle ich ehrlich gesagt auch.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.394
    Ich würde es auf Englisch oder Deutsch versuchen. Sollte es wider Erwarten ein Züchter sein, wird er schon drei Brocken können.

    Ich auf jeden Fall für später ein getreidefreies, einfaches Futter nehmen und wohl dann direkt umstellen, weil man eh nicht mit der Schonkost mischen kann.
    Aber ich habe einen alles vertragenden und vernichtenden Müllschlucker. Zur Umstellung sollen besser die mit den sensibleren Fressern was sagen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  8. #8
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.054
    Hallo,lass deinen kleinen erstmal ankommen ,probiere nicht so viel aus ,an erster Stelle steht das er jetzt keinen Durchfall mehr hat!
    Dann kommt der nächste Schritt......

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

  9. #9
    Bully-Spezialist Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    3.001
    Ich kann, da ich selbst oft die Sache falsch angegangen habe nicht viel dazu beitragen, aber wenn er vom RC eh durchfall hat würde ich mich für ein getreidefreies Futter entscheiden und ihm das einfach geben. nicht zeitgleich zu der Möhrensupper natürlich. aber vielleicht wenn ihr erst möhren gebt, ne std oder 1,5std später ne Handvoll Futter, denke so kann man es machen, ihr werdet ja sehen ob es auch durchschlägt oder vertragen wird. Und dann pö a pö die futtermenge steigern und dann die möhren auch weglassen. Aber so 14Tage würde ich die Möhrensuppe schon weiter füttern, sie schadet ja nicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  10. #10
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.865
    Ich würde jetzt erst mal ausschließlich die Möhrensuppe geben - damit hast du zudem den Flüssigkeitsbedarf gedeckt. Danach ging ich auf Reis, Huhn und Karotten und erst nach Abschluß der gesamten Diät auf ein vernünftiges Futter. Wobei man sagen muss, dass RC das garantiert nicht ist. Folglich hast du noch Zeit zum nachlesen und kannst dann in aller Ruhe eine Entscheidung treffen.



    Zu den Leuten, die ihn "leider" wieder abgeben mussten... Da bist du wahrscheinlich auf Zwischenhändler reingefallen. Der Trick mit dem unverträglichen, bereits vorhandenen Hund ist ziemlich alt. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass euer Kleiner gesund bleibt. Den Durchfall rechne ich jetzt mal nicht zu 'besondere Krankheiten', zumal für ihn momentan alles noch reichlich neu ist - zusätzlich RC - und Hunde auf Beides unterschiedlich reagieren.



    Solltest du noch RC haben, dann ruf ein Tierheim in deiner Nähe an und frag nach, ob es dafür Verwendung gibt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •