Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Lipom

  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Bullyangel
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    30

    Lipom

    Moin,
    Hanni hat ein kirschgroßes Lipom oberhalb vom Bauchnabel genau mittig sitzend.
    Zellentnahme ergab definitiv keinen bösartigen Tumor. Zur Entfernung würde Hanni zwar in die Intubatuionsnarkose gelegt werden, aber ich habe sehr große Angst davor, da er im nächsten Monat 11 Jahre alt wird.
    Das Lipom hat sich im letzten Jahr stark vergrößert und kann auch weiterhin wachsen.
    Es stört ihn - denke und hoffe ich mal nicht wirklich - da er ohne weiteres darauf liegt.
    Ich weiß, ihr könnt mir jetzt auch die Entscheidung nicht abnehmen, aber mich würden eure Meinungen, evt. Erfahrungen mit diesen Fettknoten interessieren. Sie sollen ja auch wieder kommen können....
    Wäre er noch jünger würde ich keine Sekunde an der OP zweifeln.
    Werde mir auch jetzt noch eine dritte Meinung von einem Tierarzt einholen.
    Danke für eure Gedanken, egal in welche Richtung sie gehen.
    VlG Christina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    "Dass das Wort "Tierschutz" überhaupt erfunden werden musste, ist die größte Blamage der Menschheit." - Theodor Heuss

  2. #2
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.677
    Ich würde ihn nicht operieren lassen. Einer meiner früheren Boxer hatte im Alter zwei, oder drei dieser Knubbel, allerdings waren die nicht sonderlich groß. Der damalige TA hat sogar von einer Entfernung abgeraten, denn für alte Hunde kann eine Narkose wirklich gefährlich werden. Wenn also keine bösartige Gewebeveränderung eintreten kann, dann sollte man sich den Eingriff gut überlegen. Gut, dass du eine dritte Meinung einholen willst, damit bekommt man dann noch ein Stückchen mehr Sicherheit über die eigene Entsscheidung.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich würde es nicht entfernen lassen. Ich glaube ich würde es noch nicht mal wegnehmen lassen wenn es bösartig wäre......nicht in dem Alter.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  4. #4
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.503
    Herman hatte ein großes Lipom am Oberschenkel. Wir haben es nicht entfernen lassen. Seit 1 Jahr ist's nun wieder weg.

    Ich würde es nicht entfernen lassen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  5. #5
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.872
    Ich würde es auch nicht weg machen lassen, wenns ja nur ein lipom ist,ist es ja nur ein fettgeschwulst,nicht bösartig, wozu der stress und das risko. Angenommen er würde im aller schlimmsten fall die OP nicht überleben,du würdest dir auf ewig Vorwürfe machen nur eegen einer kosmetischen behandlung! Also so würde es mir ergehen. Genießt die schöne zeit zusammen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  6. #6
    Bully-Junior Avatar von hartemute
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    350
    moin,
    ich würde es auch nicht entfernen lassen, wenn es ihn nicht stört. Mein erster Hund hat sich auch so etwas "gebastelt", als er älter wurde. Es sieht in der Tat schlimmer aus, als es wirklich ist und fällt daher in der Tat unter kosmetische Operationen, die man sich getrost ersparen kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.300
    Ich würde es auch nicht weg machen lassen. OP bedeutet immer auch ein Risiko u d bei dem stolzen Alter ... genießt eure Zeit und wenn es eh nicht stört.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von Bullyangel
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    30
    Moin,moin
    vielen Dank für eure Antworten und Gedanken zum Thema, die ja alle in eine Richtung gegen.
    Ich werde das Lipom jetzt erst mal weiterhin beobachten und auf jeden Fall noch einen unabhängigen Tierarzt aufsuchen.
    Bei den Temperaturen werde ich sicherlich nicht, " auf Teufel komm raus", das Ding entfernen lassen. Zumal Hanni jetzt gerne baden geht.
    Gestern hat er sich die Haut über dem Lipom aufgeschürft und ich habe es direkt versorgt. Mussten noch nicht mal zum TA. Heute ist schon eine Kruste drauf. Sorgen bereitet das allerdings trotzdem.
    Ja, wir genießen die verbleibende Zeit mit ihm intensiv. Seit seinem 10. Geburtstag sehen wir jeden Tag als Geschenk an.
    Vielen lieben Dank fürs lesen und eure Gedanken.
    LG Christina plus noch im Tiefschlaf liegenden, schnarchenden Hanni ( ist gestern Abend spät geworden ;-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    "Dass das Wort "Tierschutz" überhaupt erfunden werden musste, ist die größte Blamage der Menschheit." - Theodor Heuss

  9. #9
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Ich schließe mich den Anderen an, wenn es ihn nicht wirklich stört und es ungefährlich ist.
    Eine weitere fachärztliche Meinung schadet sicher nicht.
    Knapp 11 Jahre, da sollte man wirklich einfach jeden Tag genießen!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Welpe Avatar von Bullyangel
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    30
    Hallo,
    wollte nochmal eine Rückmeldung geben bez. dem Lipom. Wir waren noch bei zwei weiteren Ärzten, die beide eine OP ablehnen. Solange keine Entzündung, enorme Vergrößerung, Schmerzen,... auftreten ist das Narkoserisiko zu hoch bez. dem Nutzen dieser OP.
    Einem sehr,sehr gut befreundetem Tierarzt ( mit eigener Tierklinik im Ausland) haben wie Fotos gemailt und telefonisch alles besprochen. Er hat ebenso abgeraten. Ich bin jetzt beruhigt :-)
    Danke für eure Gedanken .....
    Hanni ist gestern 11 Jahre alt geworden :-)))))
    VlG Christina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    "Dass das Wort "Tierschutz" überhaupt erfunden werden musste, ist die größte Blamage der Menschheit." - Theodor Heuss

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •