Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Pwnzer
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    174

    Kälberblase verschlungen

    Boah Ole ist so nen Knilch. Da hat gerade seine Kälberblase richtig matschig gekaut, sehe ich schon wie er versucht es runter zu schlingen... renne auf ihn zu und genau in dem Augenblick würgt er es schnell hinter. Wusste wohl, dass ichs ihm klauen wollte. Ist so ein großes Stück (war ca 10cm lang) schädlich? Kann ich jetzt irgendwas machen, dass ers besser verdaut?

    MfG Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich füttere meinen Hunden solche "Kauleckerchen" gar nich. Es sei denn, sie sind so gross das sie sie auf keinen Fall schlucken können. Alles was zu klein wird nehme ich sofort weg. Bullys sind absolute Schlinger und es ist gefährlich wenn so ein Teil im Hals stecken bleibt. Ich kenne einen Bully der ist an so einem Kauleckerchen erstickt.
    Machen kannst du jetzt gar nichts. Es ist ja gut im Magen angekommen und wird auch wieder rauskommen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  3. #3
    Udo
    Udo ist offline
    canis et homo sapiens sapiens therapeuticus Avatar von Udo
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.975
    Das kenne ich zu gut ich bin auch so erschrocken, habe auch nichts unternommen, nur denn Wassernapf öfter befühlt, denn Udo hatte fürchterlichen Durst.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Technikmoderator(hätte lieber Orange) Avatar von BigBoyBernd
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.111
    Bernd verschlingt komplette Putenhälse auch, nachdem er sie "matschig" gekaut hat - Anfangs hatte ich auch immer Bammel, dass er sich übernimmt. Aber anscheinend verträgt er es...Sowas bekommt er allerdings nur bis zur Mittagszeit, Abends muss sein magen sonst zuviel arbeiten. Und, wie "Udo" schon geschrieben hat, in jedem Fall für viel frisches Wasser sorgen.

    Ausserdem würde ich ihm so etwas nie ohne Aufsicht füttern...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LÖFFELSCHLECKEN!!

  5. #5
    Bully-Welpe Avatar von Pwnzer
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    174
    Gibts egtl für den Fall, wenn es wirklich im Hals stecken bleibt eine Grifftechnik, wie man es herauspressen kann? Wie der Rettungsgriff beim Menschen?

    Gruss Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Marci
    Gast
    Hallo Ihr Lieben,
    ja, einen Rettungsgriff gibt es auch bei Hunden, am besten beim nächsten Tierarztbesuch nachfragen. Ich habe allerdings in so einem ähnlichen Fall wie mit der Kälberblase ins Maul gefasst, so ein Ding im Rachen noch zu fassen bekommen und langsam rausgezogen. Ansonsten könnte noch das Erbrechen herbeigeführt werden, aber das macht besser ein TA bzw. die Tierklinik. Bei akuter Luftnot soll man die Tiere an den Hinterbeinen hochheben und in der Luft vorsichtig nach vorn und zurück schwingen, das kann ich mir aber bei dem Gewicht unserer Bullies nicht recht vorstellen. Geklappt hat es aber mal, als sich die Katze einer Freundin selbst fast mit einem Spielzeug stranguliert hatte und schon leicht benommen war. Damit setzte dann der Atemreflex wieder ein. Aber wie gesagt, ich würde beim nächsten TA-Besuch nachfragen und mir solche Maßnahmen genau zeigen lassen. Bei Ole scheint ja alles in Ordnung zu sein. Aber wenn er so furchtbar schlingt, würde ich Kälberblasen u.ä. erstmal weglassen, das Kommando "aus" kräftig üben und lieber versuchen ihn erst abzulenken (bestimmt in solchen Fällen schwer) als direkt auf ihn zuzulaufen.
    LG Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Wenn wirklich was im Hals stecken bleibt sollte man versuchen es sofort rauszuziehen. Ein Handschuh oder ein um die Hand gewickeltes Tuch tut da gute Dienste. Erstmal weil die im Hals steckenden Teile immer total glitschig sind und man sie so besser greifen und festhalten kann......ausserdem ist die Hand etwas geschützt. Das Maul des Hundes öffnen, die Zunge nach unter drücken und in den Rachen greifen. Wenn man Glück hat kann man das verschlungene Kauleckerchen dann greifen und herauziehen.

    Eine Bulldogge an den Hinterbeinen herumzuschwingen würde ich nicht empfehlen.......sie ist viel zu schwer dafür und man könnte grossen Schaden an den Gelenken anrichten!!!!!!
    Grössere oder schwere Hund sollte man am Brustkorb hochheben und mit Kopf nach unten schütteln.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  8. #8
    Isa
    Isa ist offline
    Bully-Junior Avatar von Isa
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    294
    Ohje ich hoffe Ole geht es gut? Ich wäre wahrscheinlich wieder tausend tode gestorben vor angst
    Dass er weggerannt ist, als du hin wolltest, kann ich mir bildlich vorstellen! Die Racker scheinen wirklich genau zu wissen, was man vorhat

    Einmal, nachdem wir abends gegrillt hatten, hat Maja frühs den Rest vom Speck (zum Grill einfetten) im Garten gefunden, samt "Rinde".. das muss irgendwie unbemerkt runtergefallen sein..
    jedenfalls steh ich so im Garten rum und auf einmal saust madame in einem Affenzahn an mir vorbei, die Treppen hoch und in ihr Hundehäuschen - da war mir sofort klar, dass was im Busch ist!

    Ich also hinterher und sie hat im wahrsten Sinne des Wortes fangen mit mir gespielt! Ich bin bald verrückt geworden, war aber auch allein daheim, sodass sie niemand mit mir umzingeln konnte ich konnte sagen, was ich wollte, sie wusste genau, dass ich ihr das, was sie im Maul hat, wegnehmen will (wobei ich zu dem Zeitpunkt noch nichtmal wusste, was es war, hab nur gesehen dass sie katscht).. Irgendwann hab ich sie dann zu fassen bekommen, da wollte sie es auch noch schnell runterwürgen aber konnte es vorher noch aus ihrem Maul nehmen.. Jetzt üben wir auch immer "aus" aber ich ahne, wenn sie was super leckeres im Maul hat, wirds nicht funktionieren Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.674
    Ich tausche mit Jule. Wenn sie etwas von draußen mitbringt, gibts ein Ministückchen trockenes Brot (dafür würde sie töten ) und folglich ist der Ruf "Jule komm tauschen, lecker Brot!" ein guter Grund alles Andere fallen zu lassen. Meistens bringt sie es mit rein, z. B. ein Stöckchen, und legts schön auf den Teppich. Danach: Spurt in die Küche zu Mama!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Isa
    Isa ist offline
    Bully-Junior Avatar von Isa
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    294
    das versuch ich auch mal! Maja liebt Brot auch

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

kälberblase für welpen

kälberblase hund

kälberblasen

kaustange aus kälberblase verschlucktkalbsblase welpeWieviel Kaelberblasen am Tag fuer Welpenwelpe kälberblase verschluckthund hat kälberblasenWie oft Kaelberblase fuer Welpenhttp:www.englischebulldogge.deleckerlies-belohnung7422-kaelberblase-verschlungen.htmlkälberblase verdauunghund verschluckt kälberblasekann welpe kälberblase verschluckenkälberblase verschluckenkälberblasen gut für hundwelpe kälberblase

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •