Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Dringend!

  1. #1
    Ruby
    Gast

    Ausrufezeichen Dringend!

    Suche schweren Herzens für die kleine Maus (7Jahre) ein neues Zuhause! Ihr solltet Erfahrung mit Englischen Bulldoggen haben. Leider haben mir die Vorbesitzer nicht die ganze Wahrheit über ihr Wesen erzählt, laut deren Aussage kommt sie mit allem klar...
    Meine Einschätzung ist, sie ist sehr personenbezogen, beschützt und verteidigt ihr Zuhause und Ihr Frauchen, sie ist sehr Verschmust und fordert das auch, anderen Hunden gegenüber dominant bzw. ignoriert sie diese. Das Hauptproblem, weshalb ich sie auch abgeben muss ist, das sie bei kleinen Kindern ne Bürste bekommt... ich möchte nicht riskieren, das sie mal zuschnappt! Ich würde Sie nicht hergeben, wenn ich nicht zu meiner Freundin ziehen würde, die kleine Kinder hat und da auch schon ein Vorfall war. Mein Herz hängt schon sehr an IHR und gebe Sie daher nur in erfahrene Hände!

    ruby_1.jpg

    VB 350.- wobei mir das Umfeld wichtiger ist!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Junior Avatar von Erika
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Ahrensbök
    Beiträge
    452
    Sorry es nützt der kleinen nichts aber ich bin sehr traurig das sie schon
    wieder den Besitzer wechseln muss .
    Ich wünsche ihr das sie schnell eine liebe Familie findet und endlich den
    Wanderpokal abgibt .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße
    Erika, Bernd, Ronja und Shela

  3. #3
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Gibt es denn nicht vielleicht noch eine andere Möglichkeit?
    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr!!
    Ich bin der Meinung ,,es gibt immer eine Möglichkeit,,nur man sieht sie nicht gleich immer.

    Vor allem , in welchen Situationen benimmt sich die Maus so bei Kindern?? ,was tut sie denn genau??...ergründet vielleicht mal das Verhalten und schaut warum sie sich so verhält ,und arbeite dann dran!!!,anstatt sofort abzugeben.

    Überleg es dir noch einmal,,,, es wäre für Ruby nicht gut schon wieder zu wandern

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  4. #4
    Ruby
    Gast
    ich weiss, dass es bestimmt nicht gut ist, wenn sie jetzt schon wieder umziehen soll, es fällt mir sicherlich auch nich leicht und ich würde auch lieber einen anderen weg gehen! Meine Freundin hat angst um ihre Kinder, was ich auch verstehen kann und einfach mal testen würd ich da auch nich... Ruby hat einmal schon zugeschnappt, als der klene zu nah bei mir war, bei der Tochter von meiner Nichte, sie stand regungslos da, bekam sie ne Bürste!
    Das zweite Thema ist der Hund meiner Freundin, der ist 2 Jahre alt, etwas stürmisch... mit dem muss sie bald zusammenleben, mal ignoriert sie ihn, mal weisst sie ihn zurecht... das ist auch noch ok! Wenn ich wieder arbeiten geh, ist meine Freundin mit den Hunden und den Kindern (13,5 + Baby ist unterwegs) allein, da die Übersicht zu behalten wird nicht einfach und ihre Angst ist da auch verständlich! Wir werden aber noch mal darüber sprechen und evtl. einen Experten um Hilfe bitten!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Welpe Avatar von regina_leo
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Lübeck, Germany
    Beiträge
    72
    ...frage mich immer wieder ..das eine 7jahre alte Maus nicht mal zur Ruhe kommen kann...echt traurig finde ich das!!!

    Warum schaffen sich Leute Hunde an ????

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG...REGINA UND DIE JUNGS

    Nur das Glück, das man anderen bereitet, führt zum eigenen Glück




    http://www.bulldogpedigree.com/pedigreeEng.jsp?id=13791

  6. #6
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Also ganz ehrlich,,nicht böse sein,,aber es hört sich nach ,,,abschütteln für mich an,,den leichtesten Weg gehen und erst gar nicht versuchen ,den Hund zu verstehen bzw sein Verhalten zu verstehen damit man anknüpfen kann und daran arbeiten kann das Problem zu lösen.
    Denn in 90% der Fällen sind die Menschen am Verhalten selber schuld. Aber das Denken ist darauf ausgerichtet,,der böse Hund .
    Des weiteren ,, wenn ich mir ein Tier anschaffe egal welches ..muß ich mich vorher damit auseinandersetzen, was alles mal an Veränderung auf mich zu kommen könnte.
    Natürlich denkt man nicht an alles ,das ist klar aber ich weiß ob ich bereit bin meinem Hund ein Zuhause für immer zu geben oder nicht.

    Was mich stört ist ,,das hier noch nicht mal versucht worden ist an der Problematik zu arbeiten. Zumindest kommt es hier so rüber.... .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  7. #7
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.442
    Ich möchte hier gar keine kritisieren, etwas vorschreiben oder sonstiges.

    Dass die arme Ruby ein Wanderpokal wird, ist leider traurig und auch schwierig für sie, keine Frage.
    Allerdings denke ich bei dem Zusammenspiel mit Kindern etwas anders drüber.

    Mit Duke ging es uns genauso. Er konnte nichts dafür, unser Großer konnte nichts dafür, aber es war für alle Stress, auch für Duke.
    Wir haben lange gewartet, weil wir ihn einfach nicht hergeben wollten, aber er hat zugeschnappt in einem kleinen Moment, wo ich so schnell nicht reagieren konnte und Justin's ganze Hand war blau.

    Manchmal muss man einfach abwägen, was für alle beteiligten das beste ist und wenn es mit Hund und Kindern nicht klappt, muss man leider eine Lösung finden, allem gerecht zu werden.

    Ihr solltet es vielleicht mit einem Profi nochmal absprechen und gucken, was er sagt und dann eure Entscheidung treffen und ich weiß, dass eine Entscheidung gegen den Hund alles andere als leicht ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  8. #8
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich kann Tiva nur zustimmen. Such Dir doch bitte einen guten Trainer und gib der Süssen etwas Zeit.
    Für mich hört sich die Anschaffung des Hundes auch etwas unüberlegt an. Die Hündin ist jetzt erst seit 2 Monaten bei Dir und jetzt soll sie schon wieder weg....das macht mich einfach nur traurig.
    Ich drücke der Süssen die Daumen das sich eine Lösung findet.

    LG
    Martina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  9. #9
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Hu,hu Janine,

    da gebe ich dir vollkommen recht ,denn auch ich hatte schon einen extrem Problemhund auch Namens Duke.

    Was ich hier meine ist ,das man doch erst versucht eine Lösung zu finden das Tier zu behalten. Was hier bei mir jetzt gar nicht so an kam ,,aber ich weiß auch ,,das manches anders wenn man es schreibt ankommt -rüber kommt wie -als es ist.

    Ich habe damals Himmel und Hölle in bewegung gesetzt gehabt ,vom Hundepsychologe-bis Trainer.
    Leider war er mehr als ein Problemfall, eine ganz zerstörte Psyche!!!!
    Eine tickende Zeitbombe.
    Das Ende vom ganzen möchte ich hier jetzt auch nicht unbedingt nieder schreiben,,,habe es schon in einem anderen Thread mal getan.

    Was ich letztendlich sagen möchte ,ist:
    Wenn ich mir ein Tier anschaffe , kämpfe ich mit jeder Faser in mir um eine Lösung zu finden-wenn Probleme auftauchen.
    Denn ich habe mich dafür entschieden dem Tier ein Zuhause fürs Leben zu geben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  10. #10
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.707
    Hallöle, da muss ja bei den Vorbesitzern einiges schiefgegangen sein. Wenn Spike nicht von Kindern geknuddelt wird, ist er zutiefst traurig. Ich würde alles versuchen um mein Bully nicht weggeben zu müssen. Mit Geduld und Spucke kriegt man das schon hin, vielleicht sollte der Einzug zur Freundin noch ein wenig warten .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014
    Kimberly von Teufelhöhle 23.5.2010 - 7.1.2019






Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

trotz hundeschule hört englische bulldogge nicht

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •