Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.616
    Also bei guten Züchtern wurde das früher generell gemacht. Da gings nicht nach späteren, eventuellen Ausstellungen. Die Ohren blieben - so es gelungen war. Aber diese Kleberei musste wirklich gekonnt sein, einfach so ohne Plan kleben hätte da nix gebracht und zu spät geklebt hat nie gehalten.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Ich kannte es nur später, wenn die Welpen dann schon beim Besitzer sind und eben nur in der Zahnungsphase. Da muss man es dann konsequent und sorgfältig durchziehen (also Tapung gleich mehrere Tage dranlassen, zwischendurch mal stundenweise prüfen ob es korrekt liegt, dann wieder neu tapen und zwar so lange bis die Phase mit den weichen Ohren durch ist). Wer da nicht drangeblieben ist bei dem hat es eben garnicht funktioniert,...

    Aber ich kann mir echt vorstellen, dass man da ganz andere Ergebnisse erzielt wenn man das quasi von dem Moment an macht wo die Öhrchen anfangen zu wachsen. Die kleinen Zuppel kann man ja noch garnicht richtig formen am Anfang, aber wenn dann die ersten Knicke kommen und man da stabilisierend und formend eingreift ist bestimmt viel möglich.

    M-chen hat ja so einen leicht geröteten Knick durch die seitliche Faltung... da bin ich auch schon paarmal am Grübeln gewesen ob man da hätte was tun sollen.. aber soll wohl normal sein und solang sich kein Blutohr entwickelt durch Ausdünnung auch ungefährlich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #13
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Dem Rüden, Fiete, den mein Vater letzten Sommer von einer Zucht mit vier Jahren gekauft hat, wurden die Ohren GETACKERT!!!! Der kommt aus Belgien und dort sei es wohl immer noch üblich. Die Züchterin (Käuferin) hat es natürlich gleich entfernt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  4. #14
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Getackert? What the fish? Wie kommt man denn auf so ne Idee?!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.616
    Meines Wissens waren derartige Methoden in Deutschland glücklicherweise noch nie erlaubt - und so solls auch bleiben. Fehlt nur noch, dass solche fehlgeleiteten Idioten behaupten, es geschehe "aus Liebe zur Rasse".

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Wenn es euch nicht stört dann lasst die Ohren wie sie sind. Unsere Sugar hat auch ein "höheres" Ohr und wir haben auch getaped was das Zeug hält. Du bist die ganze Zeit nur am hinterherlaufen ob das auch nocht sitzt und in Ordnung ist. Nervig für einen selber und dem Hund.
    Dann wurde beim ersten Hüfte röntgen festgestellt das sie ohne Hüftpfannen geboren ist. Meine ersten Worte dazu waren :" .......und wir haben uns darüber Sorgen gemacht das die Ohren nicht richtig sitzen ".
    Wichtig ist einfach nur das das Hundekind gesund und munter ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  7. #17
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Schön gesagt Martina!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #18
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Ja, Martina, du findest immer so schöne Worte. Das ist echt wahr. Auf Plattdeutsch gibt es so einen schönen Spruch:" Een beden scheef, hed God leef!" (Bedeutet: "Ein bisschen schief, hat Gott lieb!"). Und so ist es einfach, denn ob das Ohr nun genau richtig "sitzt" oder nicht ist ja im Vergleich zur Gesundheit des Hundekindes völlig irrelevant.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •