Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hundehaufen

  1. #1
    Bully-Junior Avatar von Toutou
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    369

    Hundehaufen

    Dass ein Hund nicht in irgendjemands Garten häufeln darf ist klar; dass er das auch nicht irgendwo auf den Gehweg oder in die Bordsteinrinne machen soll ist auch klar und wenn's passiert, muss maître/maîtresse die Hinterlassenschaft wegmachen.

    Aber:
    Wie sieht das mit dem Grünstreifen an Rande eines landwirtschaftlichen Nutzweges aus, der dazu noch parallel zum Bahndamm verläuft und sich gerade so am Rande außerhalb der geschlossenen Ortsbebauung befindet?


    Hintergrund:
    Da unser Haus das letzte in der Straße und damit das letzte im Ort ist, führt ein solcher landwirtschaftlicher Nutzweg bei uns am Grundstück vorbei. Mit viel Geduld haben wir es geschafft, dass Lisbeth Pipi nicht mehr in die Wohnung macht (außer es ist für extra aus Trotz um uns zu ärgern) und die Häufchen hat sie ja nach dem ersten Malör in der zweiten Nacht sowie freiwillig draußen gemacht. Sie war auch sehr schnell so weit, dass sie ihr Pipi nicht mehr auf den Rasen macht und die Häufchen auch außerhalb des Gartens - eben beides auf dem Grünstreifen entlang des landwirtschaftlichen Nutzweges, der an unser Grundstück grenzt, wo x Hunde Gassi geführt werden und sich eigentlich niemand dafür interessiert, wenn da hingehäufelt wird. Außerdem machen genug Katzen auch dorthin.

    Unsere Nachbarin im 4. Stock (eine unbefriedigte frigide Zicke, die meckert, damit gemeckert ist, katzenfreundlich, aber falsch wie eine Schlange, die öfters schon Streit im Haus hatte, aber nicht den Arsch in der Hose, die Honks aus dem Nachbarhaus zurecht zu stutzen, wenn die ihre frisierten Mofas testen) hat erst Pierrot angenörgelt, der sich aus der Affaire ziehen konnte mit "Isch värr'schte'ö Sie leidärr niescht", und später dann mich (sie hat wohl am Fenster gelauert), ob wir den Hund nicht weiter weg ausführen könnten, das würde die anderen Hunde anziehen und gerade die, die im Haus wohnen würden, sollten doch an so was denken - aber in was für einem Tonfall und ohne Rücksicht darauf, dass ich mich gerade mit einem anderen Hundehalter am unterhalten war; ich meine, das hätte man auch bei einer zufälligen Begegnung im Flur unter sich klären können.

    Ich hab mich daraufhin mit anderen Leuten im Haus darüberunterhalten; die sagen, dass es zwar nicht besonders toll, wenn sie da hinmacht, weil es bei entsprechender Witterung schon riechen kann, aber dass man auch Verständnis haben muss, weil Lisbeth noch ein Baby ist und erst alles lernt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !!!

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Hundehaufen

    "Isch värr'schte'ö Sie leidärr niescht" --> GEIL!

    Ich weiß nicht, wie und ob es eine Rechtslage für landwirtschaftliche Flächen gibt, ich bin mit Nero immer in Feldern und Wald unterwegs, da stört sich keiner daran, weil alle erst über die Pferdehäufen mitten auf den Strassen steigen müssen

    Ich persönlich gehe dem Ärger immer lieber aus dem Weg, des Friedens Willen. Ich weiß, Hundehalter sind immer die Prügelknaben der Nation, deshalb hackt auch jeder auf uns rum. Aber diese Ziege wirst du nicht ändern, im Gegenteil, je mehr ihr querschiesst, umso schlimmer wird es, sie wartet doch nur auf ein bischen Befriedigung Nimm ihr den Wind aus den Segeln.

    Ach... Warte ca. ein Jahr, bis die Sache vergessen ist. Sammel ein wenig Katzenkacka und mach der Katzenfreundin ein kleines Geschenk - wenns um Rache und Genugtung geht, bin ich kreativ

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #3
    Bully-Junior Avatar von Toutou
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    369

    Re: Hundehaufen

    Die Dame hat mich heute erneut angesprochen, dass das gestern wohl etwas unüberlegt von ihr war, mit mir vom Fesnter aus über das Thema zu diskutieren, wo doch noch andere Leute zugegen waren, und dass sie ja im Prinzip nix gegen den Hund habe, aber sie wollte es nur gesagt haben, dass das nicht zur Gewohnheit wird. Ich hab ihr lediglich zuckersüß geantwortet, dass Lisbeth ja noch am lernen ist, auch sich zurückzuhalten bis zum geeigneten Platz und dass wir durchaus, weiter ins Feld raus gehen, wenn es soweit ist; immerhin geht sie schon auf die andere Seite vom Weg, der an den Bahndamm grenzt und nicht an unser Grundstück.

    BTW "Bahndamm": das bei uns ist nur eine Nebenstrecke wo alle Stunde eine Bimmelbahn abwechselnd in die eine und die andere Richtung vorbeituckert.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !!!

  4. #4
    Loy
    Loy ist offline
    Bully-Adult Avatar von Loy
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Syke
    Beiträge
    1.733

    Re: Hundehaufen

    Ohh tina ich lach mich grad weg wegen der katzenkacke...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Fanatiker Avatar von häppchen
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.970

    Re: Hundehaufen

    Zitat Zitat von Tina77
    "Isch värr'schte'ö Sie leidärr niescht" --> GEIL!

    Ich weiß nicht, wie und ob es eine Rechtslage für landwirtschaftliche Flächen gibt, ich bin mit Nero immer in Feldern und Wald unterwegs, da stört sich keiner daran, weil alle erst über die Pferdehäufen mitten auf den Strassen steigen müssen

    Ich persönlich gehe dem Ärger immer lieber aus dem Weg, des Friedens Willen. Ich weiß, Hundehalter sind immer die Prügelknaben der Nation, deshalb hackt auch jeder auf uns rum. Aber diese Ziege wirst du nicht ändern, im Gegenteil, je mehr ihr querschiesst, umso schlimmer wird es, sie wartet doch nur auf ein bischen Befriedigung Nimm ihr den Wind aus den Segeln.

    Ach... Warte ca. ein Jahr, bis die Sache vergessen ist. Sammel ein wenig Katzenkacka und mach der Katzenfreundin ein kleines Geschenk - wenns um Rache und Genugtung geht, bin ich kreativ


    also ich hab auch immer Tüten mit (obwohl ich hier mit Sicherheit fast die einzigste bin) ... aber ich will mir auch nix nachsagen lassen ... im Wald und auf dem Feld mach ich natürlich nix weg (das wär mir auch zu doof) ...aber ansonsten sammle ich schon ein und dann kommts brav in unsre Tonne zuhause ... 1. gibts hier ja keine Mülleimer und 2. brauch dann die Stadt auch nich für Häppchens Kacke aufkommen ... bin doch ein vorbildlicher Bürger ...oder?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Junior Avatar von Toutou
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    369

    Re: Hundehaufen

    à prospos: mit "katzenfreundlich" war nicht gemeint, dass sie freundlich zu Katzen ist, sondern dass sie sich bei einer Begegnung einem gegenüber freundlich verhält, wie eine Katze, wenn sie sich mit einem bestimmten Ziel einschmeicheln will, aber mit Hintergedanken, oder anders auf gut pälzisch ausgedrückt: die ist net hinne wie vorne.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !!!

  7. #7
    Bully-Junior Avatar von Tess_Heinzelmännchen
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Fröndenberg
    Beiträge
    351

    Re: Hundehaufen

    Hi..

    Also ich habe IMMER ein NOTFALLPACK ( so heißt das Gassi Päckchen bestehend aus Küchenrolle und Tütchen bei mir) mit.
    Immer.

    Ich hasse es wenn Leute ganz selbstverständlich ihre Hundescheiße liegenlassen und einfach weiter gehen und so tuen als hätten sie nicht gemerkt das ihr Hund gekackt hat.
    Ja ne..ist klar..merkt man nicht.
    Fällt ja einfach raus.

    Wir wohnen sehr ländlich und es gibt super viel Hunde bei uns.
    Feld, Feldwege und Wald ist von unserer Haustür nur 200 meter enfernt.

    Aber es gibt hier ja auch normale Spaziergänger und vor allem viele viele Kinder.
    Und es kann nicht angehen das ich mit meine Kinder nicht spazieren gehen kann weil ich alle 30 Sekunden "Achtung Tretmine" schreien muss.

    Es ist sowas von ekelhaft täglich Hundescheiße von den Schuhen meiner Kids zu schrubben.
    Da sollen diese im rennen und toben und im einfach Kind sein einschränken nur weil es Menschen gibt die meinen ihre Hundekacke liegen zu lassen.
    Da geh ich auf die Palme.

    Habe auch schon jemanden nen Expresspäckchen in den Briefkasten geschmissen.
    Der hat mir quasi fast vor die Haustür gekackt und die Frau meinte auf meine Frage hin ob das da liegen bleiben soll einfach weiterzugehen.
    Wusste wo sie wohnt.
    Als fein ins Tütchen..ab in den Briefkasten.
    Ich setzt denen demnächst mal meine Kinder vor die Tür und lasse die auch dahin machen.
    Zahle ja schließlich nicht nur Hundesteuer.
    Da haben wir schon Wald, Felder, Feldwege.
    Auch unsere Beiden laufen und toben da ohne Leine.
    Aber...wenn mein Hund dort doch mitten auf dem Feldweg hin macht und nicht irgendwo im Acker..dann kann ich das doch auch wen ich in der Natur bin weg machen...oder nicht.
    Da ist da nur ein Weg durchs Feld..kann man den denn nicht wenigstens rein halten?

    Selbst wenn ich mit meinem Pferd ausreite mache und muss ich seinen Mist wegmachen.

    Wenn ich auf mich auf der Fahrbahn befinde brauche ich das nicht.
    Falls ich mich aber auf dem Bürgersteig befinde weil mir die Straße zu stark befahren ist und mein Anton legt da einen hin muss ich das wegmachen und mache es auch immer. Ich schiebe es mit der Fußinnenseite in den Straßengraben..fertig.
    Auf dem Weg zum Stall reite ich durch eine 30 er Zone Wohngegend OHNE Bordstein.
    Falls Anton da was verliert dann steige ich ab und schelle am nächsten Haus..lach...meist kommen die schnell mit der Schüppe an und wollen es für ihre Blumen haben.

    Da fahren Kids mit Fahrrad etc.
    Geil so ne Bombe vor der Tür.

    Zum Glück ist mein Pferd nen absolut ordentlicher der kackt in der Reithalle nur in der Ecke wo keiner hergeht und beim ausreiten geht er im Feld auf den Randstreifen mit dem Hintern.
    Lach..fast stubenrein also.

    Nee...aber ehrlich.
    Ich denke es ist nicht zuviel den Haufen seiner Hunde zu entsorgen..ich mache mein Geschäft auch nicht bei anderen Leuten vor der Tür.
    Und wenn ich in der freien Natur unterwegs bin und TESS oder HEINZELMÄNNCHEN verdrücken sich ins Unterholz oder Gebüsch und machen dahin..ok..dann lasse ich es liegen...aber sobald es auf dem Waldweg oder so ist..zack..dank Notfallpack ist es weg und so kann jeder Wege benutzen ohne Scheiße an den Schuhen oder so zu haben.

    LG
    Melanie mit TESS und HEINZELMÄNNCHEN

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Das Motto unsere EB ";TESS";....:"; Mittendrin statt nur dabei....";.

  8. #8
    Bully-Fanatiker Avatar von häppchen
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.970

    Re: Hundehaufen

    auf Wald-und Feldwegen is ja auch klar, daß das weggemacht wird ... manchmal ist es wirklich nich schön und so schnell zersetzt sich das ja auch nich ... einige Feldwege sehen bei uns auch voll schlimm aus ...da hat man schon gar keine Lust mehr da langzugehen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

hundehaufen fein ausgedrückt

hundehalter prügelknaben der nation

hund ohne leine feldweg fröndenberg

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •