Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Bully-Neuling Avatar von Ktper22
    Registriert seit
    29.07.2018
    Ort
    Norden
    Beiträge
    14

    Vermieter macht Theater

    Hallo, ich hab mal eine Frage und ich hoffe wir haben hier erfahrene Mitglieder..
    Bevor ich mir meine Blue geholt habe, habe ich mir schriftlich per Whatsapp und telefonisch die Bestätigung meiner Vermieterin eingeholt. Sie bewilligte das ganze. Keine drei Tage später schrieb sie mir, dass sie das mit dem Hund doch nicht so meinte wie gedacht, da ein OEB ein Listenhund in NRW ist. Ich wohne jedoch an der Nordsee (Niedersachsen). Sie meinte nun heute früh, dass ich erstmal das schriftlich beantragen muss, sowie sie schriftlich bestätigen muss, dass sie einverstanden ist. In meinem Mietvertrag steht kein Haustierverbot o.ä. Zudem muss man sagen, ist es ein Einfamilienhaus, wo unten Feriengäste wohnen (Tierhaltung erlaubt) und ich halt oben fest drin gemietet bin. Kann sie mir das nun komplett verbieten ? Theoretisch habe ich ja die Einwilligung. Wenn das schriftlich bestätigt werden muss, da es das Gesetz so will, dann war sie vorher genau so 'blöd' wie ich. Hab meine Bestätigung ja per Telefon und Whatsapp.
    Zum Glück sind wir dort nicht mehr lange, jedoch können drei Monate bei so einem Terror lang werden.
    Vielleicht kennt sich hier ja jemand damit aus :-)
    Sonnige Grüße!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Also, da kenne ich mich nicht so aus. Aber es gibt dazu, glaube ich, Threads dazu hier im Forum.

    Hilft dir das hier vielleicht?
    https://www.der-tieranwalt.de/hund-r...-10lhundg.html

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  3. #3
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  4. #4
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.616
    Kurz gefasst: Niedersachsen hat die Rasselisten gestrichen - es gibt keine!

    Ansonsten. Ein schriftlicher Zusatz zum Mietvertrag wäre klüger gewesen. Wie das mit whatsapp aussieht, kann ich nicht sagen; das weiß hier aber bestimmt noch jemand. Und telefonisch... nicht nachweislich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.616
    Zitat Zitat von Orentelori Beitrag anzeigen
    Also, da kenne ich mich nicht so aus. Aber es gibt dazu, glaube ich, Threads dazu hier im Forum.

    Hilft dir das hier vielleicht?
    https://www.der-tieranwalt.de/hund-r...-10lhundg.html

    Ulrike, das hat zwar mit dem Hund zu tun, es handelt sich allerdings dabei um geltendes Mietrecht. Was sagt uns das? Der Herr "Tieranwält" macht mit dieser Bezeichnung Kasse - cleveres Kerlchen. Darauf sollte man nicht reinfallen, denn alles was man in solchen Fällen braucht, ist folglich ein guter Fachanwalt für Mietrecht.





    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.287
    Sehr richtig, Usch! Das ist MietR und Tierrecht ist vor alkem eins, nämlich eine Möglichkeit, um Leute zu veräppeln.

    Grds. ist es so, dass ein formularmässiges Hundehaltungsverbot bereits seit Jahren unzulässig ist. Ein Verbot im Einzelfall ist jedoch möglich, wenn es hierfür Gründe gibt. Typischer Grund wäre z. B. Hund bellt dauernd, greift Nachbarn an, ist aggressiv, kackt den Garten voll, etc. Ansonsten geht die Tendenz dahin, dass Tierhaltung (Hunde und Katzen) vom normalen Mietgebrauch umfasst wird. Problematisch könnte aber tatsächlich sein, dass OEBs in einigen Bundesländern inzwischen kritisch gesehen werden. Ein Verbot von Listenhunden im Mietverhältnis halten die Instanzgerichte nämlich durchaus. Ob ein Richter nun sagt, wir sind in Niedersachsen und NRW intwressiert mich nicht, kann man vorher nie wissen. Aber es ist zumindest ein Argument.
    Whatsapp-Nachrichten als Beweis für die Genehmigung dürfte ausreichen, je nachdem wie es formuliert ist (am besten: hiermit erlauben wir Ihnen die Haltung eines Hundes, Rasse ××, Name xx, geb. am xx). Zumindest musd es eindeutig sein. Die Nachricht solltest Du im Verlauf ausdrucken, falls es noch benötigt wird. Das Handy schaut sich das Gericht nicht an.
    Telefon kannst Du tatsächlich vergessen. Du trägst die Beweislast für die Genehmigung. Bestreitet der Vermieter die telefonische Genehmigung, wirds unmöglich, den Brweis zu führen.
    Da Du eh nicht mehr lange dort wohnst, würde ich das gemächlich angehen und dem Vermieter erklären, dass Blue noch klein ist und damit per se "ungefährlich" und ein Ende des Mietverhältnisses absehbar.

    Für die Zukunft: whahtsapp ist schön im privaten Bereich, hat aber im geschäftlichen nichts zu suchen. Mach's zukünftig schriftlich auf Papier.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  7. #7
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Danke Tanja

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  8. #8
    Bully-Neuling Avatar von Ktper22
    Registriert seit
    29.07.2018
    Ort
    Norden
    Beiträge
    14
    Danke für die zahlreichen Antworten :-) Da sie aber immer so auf der freundschlaftlichen Ebene mit mir war, dachte ich mir "ein kleiner Anruf" und schon ist es erledigt und da sie sofort dafür war und auch keine Sekunde gezögert hat, war es für mich somit erledigt. Wie man aber wieder sieht, man kann sich sehr schnell in Menschen täuschen..

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Ja, das stimmt. Naja, bei Geld hört die Freundschaft auf... Versuche sie irgendwie „ruhig“ zu stellen und „milde“ zu stimmen. Es ist ja nicht von Dauer. Kopf hoch

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  10. #10
    Bully-Neuling Avatar von Ktper22
    Registriert seit
    29.07.2018
    Ort
    Norden
    Beiträge
    14
    Kleines Update: Sie hat mir ein Schreiben geschickt, mit einigen Bedingungen. Drunter Mieterhöhung, Kautionserhöhung, Maulkorbpflicht, Leinenpflicht (selbst im Garten), alle "Hunde"-Sitter von Blue müssen einen Sachkundenachweis haben (Kopie will sie sehen), und und und.. Also von allen guten Geistern verlassen. In dem Brief steht sogar, sie würde sich als Nachbarin bei so einem "Köter" belästigt fühlen und es als Mutter von zwei Kindern beklagen, ob sich jeder normale Mensch so ein Tier ins Haus schaffen darf. Bei der Kautionserhöhung hat sie sogar erwähnt, dass sie die Wohnung sicher in einen desulaten Zustand wiedererhalten würde, da der Hund ja noch nicht stubenrein sein kann (überall Fliesen/PVC). Alle Mängel/Schäden am Haus, werden auf mich zurück kommen. Es bleibt weiter spannend ...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •