Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609

    Wie habt ihr es gehandhabt?

    Hallo,

    ich wußte nicht wo hin mit dem Posting -hoffe bin hier richtig ,falls nicht bitte verschieben

    Ich habe noch ein wenig Zeit ,mache mir aber jetzt schon gedanken ,,,nämlich:
    ,,ob ich Skully sterelisieren lasse??
    Bei uns wurde bis her noch keine Hündin sterilisiert , da vorher entweder eine oder zwei da waren.Oder getrennte Wohnungen gegeben waren.
    Doch jetzt ist es so, das ich ja Murphy habe und ich keine Babys haben möchte.
    Wie habt ihr das mit Hündin und Rüde gehandhabt?
    Sterilisation oder -da gibt es auch noch diese Spritze zur Verhütung,, die aber nicht so toll sein soll,,wegen spätfolgen gesundheitlich.

    Würde mich sehr ineressieren, wie ihr das seht .. oder gehandhabt habt...!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Ich würde ohne eine medizinische Nnotwendigkeit keine OP an meinen Hunden vornehmen

    Die gefährliche Phase ist ja "nur" 2 mal im Jahr, habt ihr da nicht die Möglichkeit, die beiden strikt zu trennen?
    Sollte es wirklich überhaupt nicht möglich sein, die beiden während der Läufigkeit zu trennen, würde ich den Rüden kastrieren, das ist der kleinere Eingriff.
    Ich weiß von einer Arbeitskollegin, die ihre Hündin auch sterilisieren hat lassen, dass der Eileiter nach drei Jahren wieder angewachsen war und plötzlich war ihre Hündin schwanger! Sie musste die Welpen wegspritzen lassen, da die Hündin ein Beaglemix und ihr Rüde ein großer Akita ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #3
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Hallo Tina,

    ich bin auch nicht für Op`s wenns nicht gesundheitlich sein muß!
    Murphy kann ich nicht mehr in Narkose legen lassen.
    Er hat starke Epulis und selbst das kann ich nicht mehr operieren lassen , mir bricht das Herz wenn ich drüber nachdenke , aber der Tierarzt meint ,,er hat keine Schmerzen und es wäre zu riskant ihn mit 11 Jahren und seiner Vorgeschichte in Narkose zu legen.
    Soll er seine Zeit noch genießen können!!!!
    Ja ,mein Lebensgafährte meint auch trennen. Meine Tochter hat 2 Zimmer auf dem Dachboden , das sie ,sie zum Zeitpunkt der Läufigkeit mit hoch nimmt aber 24 Stunden geht das ja auch nicht .
    Wichtig wäre ja Nachts , und sonst sehr gut aufpassen.
    Mit dieser Verhütungsspritze hörte sich ja gut an aber was da als Spätfolge ,gesundheitlich an steht , Unterleibskrebs usw.. .
    Vergeht einem das ja auch!!

    Danke für deine Antwort!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  4. #4
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    Ich seh das ganz genau so wie Tina!
    Ich würde auch nie einen Hund kastrieren oder sterilisieren(obwohl es bei Hündinen inzwischen ja auch unter die Kastration fällt) lassen!
    Es sei denn, es ist medizinisch absolut notwendig und die letzte Chance!!
    Im Grunde sind es ja nur diese max. 6 Tage im Jahr...wo sie wirklich fruchtbar ist...die sogenannten Stehtage...vorher wird sie ihn eh nicht ranlassen
    Und das habt Ihr ganz schnell raus..
    Und in den Tagen einfach Nachts trennen und eben dann wenn Ihr nicht da seid...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Hallo Rinna,

    ja,ich meine zwischen dem 21 und 24 Tag, wenn ich es richtig in Erinnerung haben sollte.
    Schon länger her mit unsrer Hündin, sie ist vor sechs Jahren von uns gegangen.
    Ich mag auch keinen Hund kastrieren -sterilisieren lassen, ausser wenns sein muß.
    Aber dran gedacht bzw drüber nachgedacht über die Möglichkeiten habe ich schon...aber nur aus Angst es könnte passieren
    Aber es gibt ja nur Kastration-Sterilisation oder Hormone und beides kann ich mit mit meinem Gefühl +Gewissen nicht vereinbaren.

    Bin mal gspannt wie aktionreich das ganze wird hier -wenn es denn erstemal so weit ist.. .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  6. #6
    Bully-Junior
    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    254
    Also, ich habe Amy auch nur Kastrieren lassen weil sie einen extremen Nabelbruch hatte und eh operriert werden musste!
    Sonst würde ich den Hund auch nicht Kastrieren lassen, wenn kein Grund vorliegt oder an der Stelle eh operriert werden muss! Gerade bei den Bullys sind nakosen ja eh immer problematisch!

    Gibt es nicht noch was anderes als eine Spritze?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Adult Avatar von Al Pacinos Frauchen
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Gladenbach, Germany
    Beiträge
    908
    WIe sieht das aus mit so einem Kastrationschip, der eine Wirkung von etwa 6 Monaten hat, habe ich neulich bei meiner TA gesehen.
    Der wird wohl wie der Mikrochip inplantiert.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!


    Mein Hund darf nur ins Bett, weil es in seinem Körbchen spukt....
    #

  8. #8
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Kastrationschip? Habe ich ja noch nie gehört?
    Aber denke das funktioniert wieder mit -über Hormone?
    Werd mich mal erkundigen.. .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  9. #9
    Bully-Adult Avatar von Al Pacinos Frauchen
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Gladenbach, Germany
    Beiträge
    908
    Gibt es wohl noch nicht so lange und ja funktioniert über Hormone, ist also eine Vorübergehende verhütung

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!


    Mein Hund darf nur ins Bett, weil es in seinem Körbchen spukt....
    #

  10. #10
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Hu,hu,
    ja denke ich auch, werde mich beim Tierarzt mal drüber informieren.
    Danke!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

zyklus bei einer englischen bulldogge

wie ist es gehandhabt

englische bulldogge nabelbruch

Nabelbruch bei Hündinen

nabelbruch englische bulldogge

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •