Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Geislingen an der Steige, Germany
    Beiträge
    24

    ich weiß nicht....

    Hi Leute...
    Ich bin schon immer ein EB Liebhaber von ganzem herzen!

    Ich weiß nur nicht ob ich der Rasse wirklich gerecht werden kann also ich meine bestimmt.
    Aber ich hab Angst das sie mir nachher nicht gerecht wird.

    Ich hatte noch nie einen eigenen Hund!
    Mein erster Hund sollte immer eine EB sein! Amerika Staffordshire Terrier sind auch tolle Hunde aber ich weiß nicht ob die Rasse so zu mir passt. ich habe sogar im Internet ein Test gemacht und das kam auch das Ergebnis raus zufälliger weiße =) Englische Bulldogge und AST
    ich weiß auch das ich bei meinem Hund sehr auf die Ernährung achte und auf Sport damit er fit und gesund bleibt!


    Ich wollte mal wissen was eure EB so für Tricks können? können sie überhaupt welche?
    Sind sie motiviert für Hundetraining ect. also jetzt nicht übertrieben...
    oder besser gesagt wo mit beschäftigen sich denn eure Bulldoggen den ganzen Tag was machen sie am liebsten?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.205
    Es ist schon gut dass man sich vorher Gedanken macht, man kann sich aber auch zuviele machen

    Ich hatte bisher 4 Rassen gehalten und auf jede stellt man sich ein.

    Du wirst nicht alle über einen Kamm scheren können.

    Die einen sind fauler, die anderen spielen, die anderen stöbern, den anderen macht lernen Spass...

    und Bulle z.b. der erkundet gerne.

    Hat er die Auswahl zwischen Hundeplatz (Spielplatz) oder Erkundigungen zieht er letzteres vor.

    Freilandmuseum z.b. wo man überall rein kann und alles beschnuppern kann oder Burgen, Kirchen, Schlösser, Höhlen.

    Auf gesunde Eltern/Vorfahren achtest du bestimmt und deswegen käme für mich, zwar nicht supersportlich aber oft unterwegs, kein Showbulldog in Frage. (Zwar so und so nicht, nehm ich aber jetzt mal als Beispiel). Und alles andere ergibt sich dann schon.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  3. #3
    Bully-Welpe Avatar von Pwnzer
    Registriert seit
    21.07.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    174
    Also Ole kann viele Tricks... sich herumrollen, für was zu Fressen Sitz machen und ehm ... ganz viel am Ohr knabbern und in die Nase beißen!

    Kennst du niemanden der eine EB hat, mit der du dich ein wenig beschäftigen kannst um ihr Wesen live zu erleben? Klar, jede Bulldogge ist anders aber im großen und ganzen, vor allem wenn man hier viele Threads zum Verhalten ließt, kann man sie schon über einen Kamm scheren. Mit ihrem Dickkopf muss man halt klar kommen und so gehorsam wie ein Retriever wird glaub schwer.

    Vielleicht findet sich ja auch ein Forenuser aus deiner Nähe. Finds auf jeden Fall supi, dass du dich ausgiebig damit beschäftigst.

    PS: Plane bei der Anschaffung immer auch etwas mehr für Tierarzt und co ein. Man muss zwar kein Pech haben, aber die ein oder andere Bullitypische Krankheit haben doch auch hier im Forum die meisten schon erlebt.

    MfG Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Geislingen an der Steige, Germany
    Beiträge
    24
    ich hab eine Versicherung gefunden wo ich anrufe und mich erkundigen werde.
    Was auch eine Möglichkeit wäre einen Old Englisch Bulldog Hündin zu nehmen.
    Ich möchte einen kleinen Hund. Ich hab leider niemand der einen EB hat! ich hab letztens eine gesehen und sofort angehalten das war eine der seltenen male wo ich live eine gesehen habe =) ich ich liebe sie! Ich will kein nervösen Hund oder ein der immer aktiv ist und rumhampelt ich will ein der chillt wie ich =) und deswegen liebe ich vllt die EB... ich muss mich mal bisschen mehr mit den OEB beschäftigen um mehr über die unterschiede rauszufinden...

    ich möchte aufjedenfall einen eigenen Welpen haben ich würde auch gern Organisationen ect unterstützen ich hab eine Hündin gesehen die 18 Monate alt ist das wäre ja noch an meiner Grenze vom alter ich habe ne Email geschickt und warte mal ab.

    hört sich ja nicht so an als wäre die so begabt aber wie gesagt es ist kein wirkliches muss man sieht darüber hin wegg weil die tollpatschigkeit und ihre ganze art einen immer zum lachen bringt glaube ich... und wenn man von Anfang an sich damit beschäftigt ihnen was bei zu bringen könnte es mit viel Geduld und gewissen tricks die man rausfindet im laufe der Zeit das sie auch fas alles lernen können!

    Ich würde mit meinem Hund oft in Wald gehen weil ich in ner Kleinstadt wohne am Rande so zu sagen und da sich Wald befindet aber wenig große Wiesen aber so wie du das beschreibst lieben die dann ja den Wald normal da können sie schnuppern, toben, buddeln usw =)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.754
    Hallo Dominik,

    lies doch mal ein Buch über EBs, da kannst Du einiges zu Wesen und Eigenarten erfahren und so evt. besser herausfinden, ob ein Bulldog zu Dir passt.

    Empfehlen würde ich Dir "Bulldogs in Geschichte und Gegenwart von C. Jung. Das ist zwar nicht ganz billig, ist aber recht unterhaltsam, enthält neben einem Rasseportrait auch viele Anekdoten und erklärt auch, worauf man bei der Auswahl des Züchters achten sollte. Darüber hinaus ist der Autor selbst seit Jahren Halter und kennt die Rasse.

    OEBs sind meist etwas aktiver, aber auch bei der EB gibt es nicht nur Chiller.

    Ich würde einen Bulldog auch nicht als kleinen Hund bezeichnen. Von der Höhe her mag das stimmen, aber bei Kraft, etc. steht er einem großen Hund in nichts nach. Ein Rüde kann gerne mal 28 kg auf die Waage bringen und 45 cm hoch sein.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  6. #6
    Bully-Rüpel Avatar von Maxi-King
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    D- 67227
    Beiträge
    577
    Lieber Dominik ,

    Bullys sind , so wie ich finde , generell nicht so faul wie sie beschrieben werden . Es kommt auch auf die Zucht an , wie sich die Gene entwickeln . Es ist so wie beim "Lotto" entweder du erwischt einen faulen "2er" oder einen "6er" der von dir mehr abverlangt . Wir haben einen OEB , der sich unseren Umständen, sprich Arbeit angepasst hat . Eher faul , aber wenn er gefordert wird ist er auch da , bzw voll dabei .Stur sind sie alle , keine Frage - er ist auch unser erster Hund - als Anfänger vllt nicht unbedingt geeignet , aber machbar .
    Du hast dich optisch verliebt , so sehe ich das Verstehe ich nur zu gut Bedenke aber bitte , das ein Bully mitunter ein zusätzlicher " Fulltime" Job sein kann oder auch ist .
    Zudem würde ich sagen , das eine OEB generell einen "tacken" aktiver ist , als eine EB

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe , als Mensch aber unersetzbar



    Manuel , Maxi und klein Maya lassen Grüssen

  7. #7
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.205
    Zitat Zitat von Maxi-King Beitrag anzeigen
    Bedenke aber bitte , das ein Bully mitunter ein zusätzlicher " Fulltime" Job sein kann oder auch ist .
    Zudem würde ich sagen , das eine OEB generell einen "tacken" aktiver ist , als eine EB
    Jeder Hund möchte gern bei seinem Rudel sein. Und Erziehung brauchen alle Hunde.

    Fulltimejob find ich etwas übertrieben; ich lebe mit dem Hund, nicht für den Hund.

    Deswegen stellt sich der Hund auch auf mich ein. Ich auf ihn natürlich auch aber in erster Linie passt er sich mir an.

    Ich finds eher wichtig dass der Hund zu meinen Lebensgewohnheiten passt.

    Wäre ich Marathonläufer und hätte den Hund gern beim Training dabei, z.b., würd ein Bulldog nicht zu mir passen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  8. #8
    Bully-Fanatiker Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.953
    Hallo,

    ja, das denke ich auch. Dein Hund passt sich an dich an bzw. Sollte man einen Hund wählen, der grundsätzlich von der Art her zu Deinem Lebensstil passt. Lies ein Buch und/oder im Internet über die EB und nimm vielleicht Kontakt zu einem Züchter auf, um mal "vor Ort" ein Feeling zu bekommen.
    LG
    orentelori

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Geislingen an der Steige, Germany
    Beiträge
    24
    ja ich lass es einfach auf mich zu kommen und bei meiner suche nach dem wellen werde ich sowieso ein paar Züchter oder Familien besuchen. Ich hab schon viele tolle gesehen und da wird schon der richtige dabei sein ich will aber auch kein Hund der immer rum hampelt und aktiv ist. ich will ein der so ist wie ich also eher ruhig. und bei den wellen erkennt man das doch schon sehr gut oder wie war es bei euch als ihr die wellen angeschaut habt wie wusstet ihr das es genau der sein soll den ihr jetzt habt? ich finde es auch toll wenn ich ein Mischling finde weil die sind immer was besonderes natürlich soll er alle Eigenschaften haben also nur ein mix aus der Bulldoggen Familie =) Manchmal sind auch die mit Franzis gemixten witzig aber nicht so mein Fall.... =) was habt ihr für Tips für die Welpen Erziehung ?
    wie war es bei euch was würdet ihr besser machen beim nächsten mal?
    mfg

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    ben2.0
    Gast
    ich will ja kein spielverderber sein, aber ich seh keinen faden in deinen beiträgen....

    du warst schon immer eb liebhaber, woran machst du das fest ,was acht einen liebhaber der rasse aus-rassekenntnis!oder haben sie dir rein optisch gefallen? und im gegenzug, du bist dir nicht sicher ob du der rasse gerecht werden kannst und hast dann angst dass sie dir nicht gerecht wird???
    du magst am staff (woran machst du das fest) aber auch eb, weißt aber nicht ob am staff besser passt. völlig andere rasse, völlig andere ansprüche, beides keine unbedingten anfängerhunde,der am staff aber ganz sicher nicht.
    im ersten beitrag suchste nen hund zum hundetraining/sport und fragst nach tricks,warum auch immer-denn jeder hund ist individuell, im letzten beitrag suchst du nen hund der faul ist, so wie du!?
    eb beschäftigen sich tagsüber mit schlafen, fressen, spielen, gassi so wie andere hunde.manche sollen auch als busfahrer, astronauten und kleinkindtherapeuten arbeiten
    du hast eine versicherung gefunden, die du anrufen kannst? welche versicherung und zu welchen thema?
    du möchtest einen kleinen hund? dann ist eine eb nicht der richtige, die sind zwar nicht sehr hoch aber alles andere als leicht und sehr kräftig. eine oeb ist größer als eine eb und acht vor dem hintergrund wenig sinn.
    du willst unbedingt einen welpen,aber auch aus dem tierschutz,aber maximal 18 monate. woran machst du das fest? erwachsene hunde sind übrigens ruhigere hunde. ein welpe aus einer verantwortungsvollen zucht kostet mindestens 1500,- dazu kommen versicherungen, steuer, hundeschule (sollte jeder anfänger aufsuchen), zubehör und tierarztkosten.
    "hört sich nicht so an als wären die so begabt,aber ist nicht so schlimm" hört sich wieder nicht so an,als würdest du wirklich einen ruhigen hund sondern eine trickreiche unterhaltungskanone suchen. "man sieht wegen der tolpatschigkeit darüber hinweg" ist auch eine aussage,mit der ich nix anfangen kann...
    einem hund ist auch recht egal ob er seine bewegung und spiel auf wald,wiese oder feld bekommt. hauptsache bewegung,abwechslung und spass.
    last but not least,niemand kann sagen wie ein welpe sich entwickelt und letztlich ist ein hund auch ein individuum ,dem man seinen persönlichen charakter zugestehen sollte,bis zu einem gewißen grad,so wie einem kind.
    ja,mischlinge können auch tolle hunde sein,wenn man weiß was drin ist. letztlich kann man dir hier aber weniger rat geben zu irgendwelchen mischlingen.
    welpenerziehungstipps, dafür würde ich mir ein gutes buch holen und ,wie schon erwähnt, eine hundeschule,als anfänger, besuchen. welpenerziehungstipps für einen nicht vorhandenen hund von dem man ja noch nicht weiß was denn in der erziehung nicht klappt,machen da wenig sinn.

    also, nichts für ungut,aber ziemlich viele,unstrukturierte,fragen die nicht unbedingt im kausalen zusammenhang stehen. ich glaube du solltest dir wirklich erstmal genau klar werden ob du einen hund möchtest und welche rasse und ob du ihm die rassespezifische aufmerksamkeit zuteil werden lassen kannst,nicht ob er dir gerecht wird.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge zu forsch

gaumensegel op oeb

englische bulldogge beschäftigen

old english bulldog beschäftigen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •