Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Bully-Welpe Avatar von dergeneral
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    16909 OPR
    Beiträge
    31
    Ich habe nun 2 weitere Züchter besucht, nur leider gab es auch wieder einige Probleme.
    Beim einen sah es aus wie auf dem Basar und beim anderen waren die OEB Eltern halbe Riesen.

    Jeder Züchter erzählte mir wieder was anderes. Beim Thema Hof Hund oder Haus Hund gab es ganz unterschiedliche aussagen. Beim ersten Züchter sind die Tiere alledraußen, nur im Winter drin. Dort waren zirka 15 Hunde draußen plus Welpen.
    Der andere Züchter hatte die Tiere nur im Haus. Er warnte mich auch dringend davor, den Hund mehr als 4 Stunden alleine zulassen. Durch meinen Beruf, ist das aber nicht möglich. War insgesamt ne ziemlich lustige Veranstaltung.
    Für den Preis den der Züchter haben wollte, reicht eine Halbtagsstelle nicht aus da verstand er wiederrum keinen Spass

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.084
    15 Hunde, Welpen und alle draussen geht in meinen Augen gar nicht. Wie pflegt der Züchter die alle und wie hat er noch Zeit die Welpen gut zu sozialisieren??? Ich denke mal..... gar keine!!!! Es gibt nichts schlimmeres als ein schlecht bis gar nicht sozialisierter Hund.

    Der andere Züchter scheint mir da sehr viel besser zu sein.....und Welpen von guten Züchtern haben ihren Preis.

    Mach bitte nicht den Fehler und kaufe bei einem "Windigen" Züchter nur um Geld zu sparen. Dann spar lieber noch ein bisschen und erfülle dir den Wunsch nach einem Welpen etwas später. Wir haben auf unsere erste EB über ein Jahr gespart und gewartet und haben es nie bereut.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  3. #13
    loe
    loe ist offline
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    11
    was man bei der Anschaffung eines EB spart, bringt man später zum Tierarzt. Grüße Loe

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #14
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.083
    Zitat Zitat von dergeneral Beitrag anzeigen
    Ich habe nun 2 weitere Züchter besucht, nur leider gab es auch wieder einige Probleme.
    Beim einen sah es aus wie auf dem Basar und beim anderen waren die OEB Eltern halbe Riesen.

    Jeder Züchter erzählte mir wieder was anderes. Beim Thema Hof Hund oder Haus Hund gab es ganz unterschiedliche aussagen. Beim ersten Züchter sind die Tiere alledraußen, nur im Winter drin. Dort waren zirka 15 Hunde draußen plus Welpen.
    Der andere Züchter hatte die Tiere nur im Haus. Er warnte mich auch dringend davor, den Hund mehr als 4 Stunden alleine zulassen. Durch meinen Beruf, ist das aber nicht möglich. War insgesamt ne ziemlich lustige Veranstaltung.
    Für den Preis den der Züchter haben wollte, reicht eine Halbtagsstelle nicht aus da verstand er wiederrum keinen Spass
    Das wäre der Richtige!
    Ach, du wolltest handeln...? Da wirst du bei JEDEM seriösen Züchter auf Granit beißen. Was interessiert den denn deine Halbtagstelle? Er züchtet ordentlich und erbringt damit seine Leistung, folglich will er die gebührende Gegenleistung nämlich den daran angemessenen Kaufpreis. Nur fragwürdige "Züchter" lassen mit sich handeln! Was sollte denn ein Welpe kosten? Nur mal zur Info: Ich habe vor 13 Jahren (!) für meine EB aus seriöser Zucht bereits 1600.- Euro bezahlt. Wenn du nicht bereit bist auf einen gesunden Hund zu sparen, dann musst du eben ein "Schnäppchen" kaufen - und im Laufe der Zeit mehr Tierarztkosten haben, als es der Preis für einen "teuren Hund" gewesen wäre. Jeder wie er's braucht!

    Und noch was: Wenn du keine Zeit für einen Hund hast, oder ihn nicht in deiner Abwesenheit betreuen lassen kannst, dann solltest du dir keinen Hund kaufen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15
    Bully-Welpe Avatar von dergeneral
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    16909 OPR
    Beiträge
    31
    Na das ist ja nun mal völlig daneben was du schreibtst. Dann dürften deiner Meinung nach, fast jeder Berufstätige keinen Hund haben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    Bullyknutscherin Avatar von roses
    Registriert seit
    02.08.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    5.411
    Es ist nunmal so, dass gerade auch die EB und wohl auch die OEB sehr menschenbezogen sind. Wir hätten uns Hancock niemals geholt, wenn die Schwiegereltern nicht zugestimmt hätten ihn tagsüber zu versorgen.
    Meiner Meinung nach ist es Tierquälerei wenn man einen Hund täglich 8 Stunden alleine lässt. Hunde sind Rudeltiere und brauchen die Nähe zu ihren Menschen.
    Wir merken ja schon, wenn Hanc mal 2-3 Stunden alleine war, das er danach total anhänglich ist und am liebsten noch mit aufs Klo gehen würde.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG by Julia

    "Wie viele Tabletten hast du heute eigentlich schon genommen?!" "Pssssssst! Sprich nicht so laut, du verscheuchst das Einhorn!"

  7. #17
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.702
    Zitat Zitat von dergeneral Beitrag anzeigen
    Na das ist ja nun mal völlig daneben was du schreibtst. Dann dürften deiner Meinung nach, fast jeder Berufstätige keinen Hund haben.
    Man sieht aber auch viele unsozialisierte und unterforderte Hunde. Das sind die, die den ganzen Tag vor sich hindämmern und nicht ausgelastet sind. 4 Std. alleine sind mal kein Problem aber dauerhaft und länger sind für Bulldoggenartige nicht gut. Sie sind wirklich sehr anhänglich und brauchen ihre Menschen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014





  8. #18
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.083
    Zitat Zitat von dergeneral Beitrag anzeigen
    Na das ist ja nun mal völlig daneben was du schreibtst. Dann dürften deiner Meinung nach, fast jeder Berufstätige keinen Hund haben.
    Nein, das ist NICHT völlig daneben! Das ist die Wahrheit - und die scheinst du ja nicht gerade gerne zu lesen.
    Aber nett, dass du dich auf DAS was ich dir schreibe überhaupt meldest.... Bei gut gemeinten PN's siehts da ja ganz anders aus.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #19
    Bully-Welpe Avatar von BronkoBully
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    163
    Man muss sich wirklich bewusst sein, dass ein Hund seinen Menschen braucht! Ich arbeite auch und hab den Dicken zur Zeit allein (Partner im Ausland) und meine Freizeit dreht sich fast ausschließlich nur noch um Bronko! Er steht um 14.30 auf, wenn Frauchen nach Haus kommt und dann beginnt seine Zeit! Egal was ich unternehme - nur mit Hund! Dann will er toben, kuscheln, spazieren und das steht ihm zu. Vor 20 Uhr sind wir beide selten zuhaus.

    So viel dazu

    ein Hund ist teuer! So ist das! Gutes Futter, Tierarzt! Das finde ich so wichtig, das man dem Hund das bieten kann! Habe leider schon öfter gehört, das Hundehalter sparen müssen und nicht zum Arzt gehen können mit den Hunden! Bitte gut überlegen!

    Ich als Züchter würde handeln als k.o. Kriterium sehen für einen eventuellen Käufer! Hätte zu viel Angst das "mein" Welpe nicht optimal versorgt werden kann!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!


    Liebe Grüße

    die alleinVerziehende Hundemama mit Bronko

    Any woman can be a mother. But it takes someone special to be a Bulldog Mom


  10. #20
    Bully-Welpe Avatar von Liz Sparkles
    Registriert seit
    05.09.2014
    Ort
    Bad Vilbel, Germany
    Beiträge
    97
    Ich finde auch das man seinen Lebensunterhalt bestreiten muss um einen Hund zu halten. Aber es gibt andere Lösungen als seinen Hund stundenlang allein zu lassen. Ich und mein Freund arbeiten auch Vollzeit. Müssen wir auch, sonst könnten wir unserem Hund ja auch gar nichts bieten. Ein hochwertiges Futter ist wichtig und wenn man ein Tierartzbesuch ansteht muss man den auch zahlen können. Man weiß ja nie was kommt.

    Sam bringe ich Montag und Mittwoch in die Hundekita. Da ist er gut aufgehoben und ich weiß er dort Spaß hat weil er mit anderen Hunden spielen kann und die dort auch nach Verträglichkeit eingeteilt werden.

    An den anderen Tagen passt mein Schwiegervater auf ihn auf. Freitags muss ich nur einen halben Tag arbeiten. Wir haben das Alleinsein mit Sam aber auch so geübt das er auch mal bis zu 4 Stunden alleine sein kann wenn es eben sein muss. Aber das kommt eher selten vor. Ansonsten gehört meine Freizeit auch dem Hund. Er ist also fast nie alleine und ich denke das wäre auch schlimm für ihn wenn er seine Menschen nicht um sich haben könnte. Er ist schon sehr auf uns fixiert.

    Also überlege dir bitte vorher ob du das alles unter einen Hut bringen kannst. Es kommt aber auch immer auf den Hund an. Manche lassen ihren vormittags alleine, kommen in der Mittagspause nach Hause und verbringen 1,5 Stunden intensiv mit ihm und gehen dann nochmal auf die Arbeit. Das kommt immer darauf an was für ein Typ Hund du hast.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

oeb züchter deutschland tierquälerei

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •