Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    Ich wünsche Euch einen supertollen, schönen ersten Tag zusammen!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  2. #12
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    14
    Yuhu
    Er ist endlich da
    Die Nacht heute war echt der Horror, ich konnte kaum schlafen, den Morgen + Mittag konnte ich mich kaum ablenken.
    Und dann war es endlich so weit.
    Er hat sich so gefreut mich wieder zusehen, dass hat mich echt mega gefreut
    Auto fahren, kennt er noch nicht, war aber sehr ruhig, es waren immer hin auch nur 10 Minuten.
    Als wir ankamen sind wir noch eben eine kleine Runde gelaufen um alles zu beschnuppern und zu erkunden.
    Lief super und dann kam der Schock.
    Conan ( Ich bleib doch nicht bei Chester. Er heißt Conan und so habe ich ihn auch kennengelernt ) wollte nicht zur Eingangstür, er hat sich echt geweigert, sodass ich ihn tragen musste.
    Der Alptraum danach, waren die Treppen, er wollte sie nicht hochlaufen, kein Stück, weder mit Leckerli, noch mit Anfeuerungsversuchen.
    Am Ende beschloss ich ihn auch noch zu tragen, morgen hol ich mir ein Geschirr, mal sehen wie es damit funktioniert.
    Als wir dann nach einer viertel Stunde endlich oben waren, kam die erste Begegnung mit den Katzen, die nicht soooo super verlief.
    Das wird aber noch besser, hoffe ich.
    Grade eben haben sie sich wieder "geprügelt".. :S
    Als ich dann vorhin nochmal mit ihm draußen war, wollte er einfach nicht laufen, dass Problem hatten wir aber auch schon im Tierheim.
    Aber das ist nicht so das bullytypische stehenbleiben..
    Auch jetzt kommt er nicht zur Ruhe und läuft nur rum, vielleicht sucht er auch die Katzen um sich wieder eine Schelle abzuholen, wer weiß.
    Ich melde mich einfach noch mal die Tage, und hoffe, dass es bis dahin besser ist. Der Kontakt zu den Katzen, das Gassigehen, und und und.

    LG
    Darleen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

  3. #13
    Bully-Adult Avatar von Mrs_Brightside
    Registriert seit
    15.10.2011
    Ort
    Berlin- Tempeltown
    Beiträge
    1.318
    Schön, dass er endlich da ist!
    Ich find Conan auch sehr cool!
    Ist ja blöd, dass er die Treppen nicht laufen will..aber vielleicht kennt er auch keine?
    So ne riesige Treppe ist ja auch erschreckend..
    Ich hoffe, er verträgt sich bzw. die Katzen vertragen sich mit ihm, gib ihnen noch Zeit sich kennen zu lernen.
    Das wird schon!

    Geduld, Gedul, Geduld.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Kathleen mit Bertha

    "Natürlich klären die Hunde Probleme unter sich..wenn man auf natürliche Auslese steht."
    -Günther Bloch

  4. #14
    Bully-Rüpel Avatar von Katinka
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    532
    Das freut mich, dass der Kleine ankommen ist! Wegen der Zusammenführung mit den Katzen kann ich einen Erfahrungsbericht beisteuern: Wir hatten, als wir Vegas als Welpen bekommen haben, schon einen alten Kater, der keine Hunde kannte und auch nicht sehr begeistert von dem stürmischen Welpen war. Ich war anfangs immer sehr vorsichtig und habe die beiden niemals unbeaufischtigt zusammen gelassen. Das Problem war, wie in den meisten Fällen nicht der Welpe sondern die Katze. Vegas wollte doch nur mal schnüffeln, aber dier Kater hatte Angst, ist weggelaufen und wurde dadurch für Vegas nur um so interessanter. Wahrscheinlich wurde auch der Jagdinstinkt durch das Wegrennen der Katze geweckt. Ich habe ihm auf jeden Fall mit einem strengen "NEIN!" verboten, die Katze zu jagen. Haben die Katzen bei dir auch einen Rückzugsort, wo der Hund nicht hinkommt? Wir haben unser Büro mit einem Babygitter in der Tür abgetrennt, einen Stab herausgetrennt, so dass nur der Kater durchpasste und sich dort zurückziehen konnte, wenn es ihm wieder zu bunt wurde. So konnten sie sich immer sehen, aber Vegas konnte den Kater nicht mehr bedrängen. Jetzt nach einem Jahr hat sich die Situation entspannt. Man liebt sich zwar nicht, aber man akzeptiert sich. Die Katze lässt sich nun auch mal freiwillig beschnüffeln und wenn sie keine Lust mehr darauf hat, faucht sie kurz oder haut auch mal mit der Tatze (ohne Krallen) und Vegas weiß Bescheid. Ich würde nur besonders am Anfang die Tiere sehr genau beobachten und nicht alleine zusammen lassen. Wenn Katzen einen Hund so gar nicht leiden können und aggressiv werden, kann das für den Hund mit bösen Verletzungen, besonders im Augenbereich ausgehen. So eine scharfte Katzenkralle kann da schon schlimme Augenverletzungen herbeiführen. Besonders bei den plattschnäuzigen Bulldoggen, ist die Tatze ja schnell im Gesicht. Das wichtigste ist auf jeden Fall geduldig zu sein, dann wird das schon :-)
    Wie viele Katzen hast du denn und wie alt sind sie? Kannten Sie Hunde denn schon vorher?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Toll, dass Conan nun da ist (toller Name )
    Der Rest wird auch noch, hab ein wenig Geduld

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  6. #16
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    14
    Also, wir haben 2 Katzen, eine ist 16 Jahre und die andere Katze ist 6 Jahre.
    Die Jüngere ist mit Hunden groß geworden, bzw. waren dort auch Hunde, dennoch mag sie die Hunde irgendwie nicht?
    Sie kennen Hunde eigentlich dann nur vom sehen, aber wenn auch mal ein Hund zu besuch ist, verziehen sie sich.

    Conan ist halt auch noch sehr jung und rennt den Katzen auch immer her, es wird dadurch ja noch interessanter, so wie du sagtest.
    Wir haben eine Wohnung über 2 Etagen. Wenn den Katzen das zu viel wird, verziehen sie sich nach oben.
    Dort haben sie dann ihre Ruhe. Wenn Conan den Katzen hinterher rennt, stoppen wir ihn und sagen auch "nein".

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge mitmenschen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •