Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    11.05.2013
    Ort
    Gladbeck
    Beiträge
    14

    Kann jemand zu diesen Züchter was sagen

    Hallo,
    es beginnt bei uns die Züchtersuche,jemand Erfahrungen etc. mit diesen Züchtern?
    SPECIAL BULLS -English Bulldog-
    Englische Bulldogge - Sweet Devil Dogs
    Annas Bulldoggen FCI

    VG
    Carsten

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    die suchfunktion spuckt das aus, ab seite 3 Züchterwahl für ein kleinen gesunden Bully

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.388
    Hallo,

    zu Special Bulls kann ich nichts sagen.

    Die Fam. Morio kenne ich persönlich. Sie sind sehr nett und verantwortungsvoll. Da es sich bei Ihnen um den ersten Wurf handelt, kann ich hierzu nix sagen. Den Vater der Welpen kenne ich auch, dass ist ein Halbbruder von meinem Barney und einfach ein Knuddel! Eine Kontaktaufnahme lohnt bestimmt.

    Zu Annas Bulldoggen: Ich kenne die Zucht nicht, aber ich frage mich immer, weshalb man in D mit ausländischen FCI-Papieren züchtet anstatt über den VDH, wenn es FCI sein soll. Das würde ich hinterfragen und mich über die Zuchttauglichkeitsvoraussetzungen des polnischen Vereins genau informieren. Interessant wäre bestimmt auch, wer die Wurfabnahme macht.


    Viel Erfolg bei der Suche!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    11.05.2013
    Ort
    Gladbeck
    Beiträge
    14
    Habe mir mal die Seite dieses Vereins angesehen www.ceb-ev.de** -** Club fr englische Bulldogs e.V. von 1901 die Zuchtordnung scheint mir Ok zu sein,da sind dementsprechend auch Züchter hinterlegt.
    Müssen diese sich dann an die Zuchtordnug halten?
    Ich denke der Verein wird euch bekannt sein?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gruß Carsten

  5. #5
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.847
    Zitat Zitat von barney Beitrag anzeigen

    Zu Annas Bulldoggen: Ich kenne die Zucht nicht, aber ich frage mich immer, weshalb man in D mit ausländischen FCI-Papieren züchtet anstatt über den VDH, wenn es FCI sein soll. Das würde ich hinterfragen und mich über die Zuchttauglichkeitsvoraussetzungen des polnischen Vereins genau informieren. Interessant wäre bestimmt auch, wer die Wurfabnahme macht.
    Deine Frage ist leicht zu beantworten: Es gibt z. Zt. keinen Deutschen Verein, der dem VDH angeschlossen ist. Der letzte und bislang einzige Zuchtverein war der ACEB. Und somit gibt es auch keine FCI-Papiere (ausschließlich VDH-Vereine sind dem FCI engeschlossen). Die im VDH aufgeführten EB-Zchter sind ehemalige ACEB-Mitglieder welche nach Auflösung des Vereins vom VDH freundlicherweise noch geführt werden.

    Zur Frage von Carsten Meyer kann ich nur sagen: Ich kenne keinen der aufgeführten Züchter. Allerdings würde ich keinen Züchter mit dem ersten Wurf bevorzugen - mir persönlich fehlt da noch zu viel Wissen und Erfahrung. Desweiteren ist mir auch dieser CEB gänzlich unbekannt. Vielleicht kann dir da ein andere User weiterhelfen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.388
    @ Pauletta: meine Frage war mehr oder weniger rhetorischer Natur! Ich wollte damit letztlich nur ausdrücken, dass man mit einer Zucht über das Ausland die evt. strengere ZTP des VDH umgeht und trotzdem mit FCI-Papieren werben kann.

    Nicht richtig ist m. E., dass der VDH die Züchter "freundlicherweise" weiterführt. Vielmehr haben diese Züchter sich aktiv dafür entschieden sonst wären wohl nach der Auflösung des ACEB weitaus mehr Kennels gelistet.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    ben2.0
    Gast
    das mit dem erstwurf ist auch so eine sache.jeder züchter hat mal nen ersten wurf und die hunde suchen auch ein zu hause.so lange der züchter sich intensiv um eine gesunde verpaarung bemüht, gesundheitlich alle auflagen erfüllt und seriös sowie gewissenhaft arbeitet spricht, für mich persönlich, nichts dagegen. ein jeder fängt mal an.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.388
    Zum CEB: Der Züchter Old-Rascal-Bulls ist hier im Forum (Paula). Frag' doch da mal nach!

    Persönlich habe ich von den Züchtern des Vereins einen guten Eindruck, soweit man sich über das Internet einen machen kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.847
    Zitat Zitat von crossover Beitrag anzeigen
    das mit dem erstwurf ist auch so eine sache.jeder züchter hat mal nen ersten wurf und die hunde suchen auch ein zu hause.so lange der züchter sich intensiv um eine gesunde verpaarung bemüht, gesundheitlich alle auflagen erfüllt und seriös sowie gewissenhaft arbeitet spricht, für mich persönlich, nichts dagegen. ein jeder fängt mal an.
    Das ist schon richtig. Allerdings ist wirkliche Fachkenntnis so schnell nicht erreichbar. Glaub mir, es gibt so einige neue EB-Züchter die von der Rasse weniger Ahnung haben, als mancher "Nur"-Besitzer. Und dennoch wird schon munter gezüchtet.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    ben2.0
    Gast
    ich verstehe dich schon. dennoch haben auch die guten mal einen ersten wurf produziert. ich nenne einfach mal eine, für mich, züchterin mit herz und verstsnd: bullidiva. sie hatte auch erst einen wurf und der war/ist prächtig gelungen. es geht darum sich einen züchter zu suchen,der wirklich engagiert ist,sich jede mühe gibt,alle untersuchungen machen läßt und sehr genau darauf achtet wer mit wem verpaart wird (stammbäume,erbkrankheiten über generationen prüfen) und an wen die welpen abgegeben werden. dann kann auch ein neuzüchter genau die richtige wahl sein. sicher gibts unter den neuen auch pfeifen, deswegen sollte man diese auf herz und nieren prüfen und durchchecken. es gibt aber auch züchter die zwanzig jahre im business sind und so tolles futter wie adliger hase füttern... gibt son sprichwort das sagt : erfahrung zu haben sagt gar nichts, man kann etwas auch dreißig jahre schlecht machen. will sagen ein top züchter mit sach und fachkunde und viel erfahrung ist klasse, ein neuzüchter kann aber auch eine top wahl sein, wenn er sich denn im vorfeld wirklich ausreichend und vollumfänglich bemüht und mit seele dabei ist.
    letztlich aber natürlich alles eine frage der persönlichen ansicht

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

annas bulldoggen

von der prinsenbande

http:www.englischebulldogge.de annas-bulldoggenvon der scherburg englisch buldogsbulldogs von der prinsenbande

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •