Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    33

    ich hab da mal ne Frage

    Hallo Ihr Lieben

    unser Dicker is schon zehn Jahre alt ich habe ihn vor zwei Jahren von einem Züchter übernommen .
    Ziemlich schnell stellte sich raus das unser Dicker ein futtermittelallergiker ist und ein zu grosses Herzchen hat .
    Mit ihm wurde auch schon mehrfach zum decken eigesetzt , die Frage die sich mir nun aufdrängt ist : " hätte er überhaupt zum züchten eingesetzt werden dürfen "???
    Denn so viel ich weiss werden ja diverse Untersuchungen vorher durchgeführt ?!


    MfG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    33
    Ach ja vergessen hab mir ist natürlich klar das Allergien sich im laufe der Zeit auch erst entwickeln können .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Junior Avatar von Inge Thelen
    Registriert seit
    19.10.2012
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    372
    Eingesetzt werden darf???? Viele sogenannte Züchter interessiert nur, ob er kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!


    Für immer in meinem Herzen - mein weißer Riesenmops Icy

  4. #4
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    33
    Ich meinte ob man mit ihm überhaupt züchten hätte dürfen.
    Ich weiso nicht ob es eine Rolle spielt aber der Züchter is auch ein Mittglied im vdh. Und alleine deswegen stellte sich mir die frage ob dort nicht gewisse Dinge abgeklärt werden?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.943
    Leider ist ein Herzultraschall beim VDH erst seit glaub ich 2012 vorgeschrieben. Bei den anderen Vereinen meines Wissens gar nicht...

    Evt. informiert Ihr den Züchter mal darüber, da es u. U. falls erblich für die Nachkommen interessant ist.

    Ansonsten schliess' ich mich Inge an

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  6. #6
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.282
    Mit der Herzgeschichte ist das so eine Sache. Wobei ich nicht weiß, ob ein Herz-Ultraschall zu den aktuellen, vorgeschriebenen Standartuntersuchungen bezüglich Zuchttauglichkeit der EB gehört, wobei dies auch abhängig von den jeweiligen Zuchtvereinen ist. Das wäre mal das Erste. Ist diese Untersuchung keine Vorschrift (oder war es keine zum damaligen Zeitpunkt), dann kann (konnte) auch mit diesen Hunden gezüchtet werden, denn sie bestehen ja somit die reguläre ZTP (Zuchttauglichkeitsprüfung). Bei Allergien ist die Ursache nicht exakt nachzuweisen. Desweiteren zählen sie auch nicht zu vererbbaren Krankheiten. Auch wenn dies in einzelnen Fällen möglich sein 'kann'. Nachweislich ist da jedenfalls nichts. Somit ist auch diese Erkrankung kein Grund für einen Zuchtausschluß. Allergietest sind zum Erreichen der ZTP nicht vorgesehen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    33
    Besten Dank für eure Antworten

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Rüpel Avatar von Paula
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Bensheim / Hessen
    Beiträge
    546
    Ich verstehe nur nicht wie man so einen alten Hund der auch noch Allergien hat einfach ausrangiert.
    Herz vergrößert sich glaub auch nicht gleich. Das kommt mit der Zeit, oder?
    Und Allergien entwickeln sich natürlich auch.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    http://www.old-rascal.de

    English Bulldog Zucht aus Hessen

  9. #9
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    33
    Der Züchter hat seine Zucht aufgegeben und dann für wenig Geld verkauft
    Ich wusste aber beim kauf weder vom einen noch anderem .
    Das mit der Futtermittelalergie stellte sich dann sehr schnell raus da der Dicke seine Öhrchen , Pfötchen und alles ander entzündet hatte , der Ta bestätigte dann schnell unseren Verdacht .
    Seitdem haben wir auf Barfen umgestellt und der Dicke bekommt jetzt auch jeden Tag Kortison

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.282
    Die Frage mit dem vergrößerten Herz könnte eventuell ein Blick auf die Gesundheit der Eltern und Großeltern beantworten...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

ich hab ne bulldogge

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •