Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44
  1. #11
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.488
    Zitat Zitat von barney Beitrag anzeigen
    XXX ist der Vater und XXX der Sohn, oder bin ich jetzt so verkehrt, Usch?
    Du bist nicht verkehrt. Genau SO ist es.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:15 Uhr) Grund: Namensnennung

  2. #12
    Bully-Junior Avatar von Schlatze
    Registriert seit
    04.10.2012
    Ort
    35066 Frankenberg
    Beiträge
    430
    Stimmt, XXX ist nicht unseriös und hat wirklich hervorragende Bullterrier gezüchtet. Mich stört eben, dass sie inzwischen doch relativ viele Hunde haben. Meine Hunde kommen seit 1973 aus dem Tierschutz ( mit nur 1 Ausnahme. Mein 1. Bullterrier war aus einer VDH Zucht) und das wird sich bei mir auch nicht mehr ändern.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:15 Uhr) Grund: Namensnennung
    Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar.

  3. #13
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.149
    Der XXX war bei mir damals in der engeren Wahl, aber die Größe hat mich auch gestört. Sollte der nächste Hund wirklich ein Bullterrier werden, wär' er sicher wieder mit in der engeren Wahl

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:16 Uhr) Grund: Namensnennung
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  4. #14
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.488
    Zitat Zitat von Schlatze Beitrag anzeigen
    Stimmt, XXX ist nicht unseriös und hat wirklich hervorragende Bullterrier gezüchtet. Mich stört eben, dass sie inzwischen doch relativ viele Hunde haben. Meine Hunde kommen seit 1973 aus dem Tierschutz ( mit nur 1 Ausnahme. Mein 1. Bullterrier war aus einer VDH Zucht) und das wird sich bei mir auch nicht mehr ändern.
    Ich glaube, das sind nicht mehr so viele. Meines Wissens hat der alte XXX aufgehört und überlässt das alles seinem Sohn. Man findet ja auch nur noch einen Zwingernamen, bzw. eine Umleitung.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:16 Uhr) Grund: Namensnennung

  5. #15
    Bully-Neuling Avatar von Bulldog
    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    17
    Zum Thema XXX. Wir haben auf der Hundewiese einen vorerst als zumindest EB Mix erkannten Hund. Da Lennox wahnsinnig gern mit ihm spielt kamen wir ins reden. Sie hat den hund von XXX der, ja wie soll ich sagen, noch im "Testmodus" der "ich züchte einen gesünderen EB" Hoffnung steht. m.E. gibt es da schon genug herauszüchtungen und der EB sollte da nicht mehr zum herumtesten verwendet werde. Der XXX Hund ist sehr agil klein leicht, mit 1 Jahr ca 12 Kilo. Er ist beige gesprenkelt auch seltsam die farbgebung und seine Falten im Gesicht werden und werden nicht besser. So meine Erfahrung mit XXX Hunden. Sie sagt das er sagt er will einen gesunden EB aber auf welche Art und Weise er zu dem Ziel kommt ist unbekannt.
    Ja persönlich bin ich sehr voreingenommen da er ziemlich stark die Rasse kritisiert die ich über alles liebe. Irgendwie verliert sich bei ihm das EB typische.... MEINE MEINUNG.

    Die anderen Züchter, ja ich glaub da wurde genug gesagt, auch ich bin der Ansicht man sollte da noch ein wenig länger die Augen offen halten und nicht unbedingt nur die nähesten der Wohnhaft wählen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:17 Uhr) Grund: Namensnennung

  6. #16
    Bully-Junior Avatar von Inge Thelen
    Registriert seit
    19.10.2012
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    372
    Gesundzucht - das ist doch zur Zeit das Stichwort "that sells", kein Wunder, dass da so viele aufspringen. XXX habe ich früher mal von einer unangenehmen Seite kennen gelernt, als ich eine Hündin, die er abgeschoben hatte, aus dem Tierheim aufgenommen und weiter vermittelt habe. Und was heißt den "rausgemobz"? Ist nicht jeder Vorstand, auch der "Vor-XXX" beim XXX rausgemobt worden?
    Ich liebe EBs und möchte keinen Mix, wie wäre es denn mal mit gezielter und strenger Zuchtauswahl? Man darf auch nicht vergessen, dass viel zu viele Bulldogs aus dem Handel stammen, aus Vermehrerzuchten und Kellerproduktionen, weil halt die Nachfrage da ist. Wie es da mit der Gesundheit ausschaut? Who knows!!! Aber dann sich über Qualzucht aufregen!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:18 Uhr) Grund: Namensnennung


    Für immer in meinem Herzen - mein weißer Riesenmops Icy

  7. #17
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.488
    @ Inge Thelen

    Ich will jetzt keinen Züchter in Schutz nehmen - aber eine "unangenehme Seite" hab ich auch... und viele Züchter geben ältere Hunde ab. Dass die dann von XXX. ins TH abgeschoben werden, kann ich mir jetzt nicht so wirklich vorstellen, dazu müsste man die gesamte Vorgeschichte kennen. Zumal Renate mit ihm auch einmal Kontakt aufgenommen hatte, weil sie gerne einen älteren/alten Bullterrier bei sich aufnehmen wollte und XXX. keinesfalls den Endruck machte auf die Schnelle einen Hund abzuschieben. Mein Traum-Mann wäre er jetzt auch nicht..., aber darum gehts ja nicht. Und was den XXX betrifft... da bist du wahrscheinlich nicht ganz auf dem allerletzten (dramatischen) Stand. "Rausgemobt" ist noch milde ausgedrückt, glaub mir. XXX XXX hat es u. a. damals auch getroffen und warum? Weil genau DIESE Züchter mehr Gesundheit wollten, im Gegensatz zu den Neulingen; deren Hauptinteresse galt den immer höher werdenden Preisen (ein Welpenpreis von 3000.-€ waren ja damals schon keine Seltenheit!). Soviel im Ausschnitt zu den damaligen Geschichten. Ansonsten wäre immer wieder darauf hinzuweisen, dass auch Frau XXX mit "gutem Beispiel" zu "Anregungen" bezüglich "neue Züchtungen" beigetragen hat und somit auch eine nicht unerhebliche Schuld an all diesen "Versuchsreihen" mitträgt. Hätte sich eine derart international anerkannte Züchterin nicht (nicht zuletzt bedingt durch die damals in Planung befindlichen und heute umgesetzten Schweizer Qualzuchtverbote) schnellst möglich darauf spezialisiert "gesunde" Bully's zu kreieren... und diese dann als "non plus ultra" anzubieten, dann wären eventuell andere, vormals gute EB-Züchter auch nicht auf solch absurde Ideen gekommen. Nur regt sich über diese Frau kaum jemand öffentlich auf - dafür sorgt wahrscheinlich der Bekanntheitsgrad... Dass genau diese Person bei den neuen Zuchtrichtlinien des VDH/FCI beteiligt war, setzt dem Ganzen noch die Krone auf! Warum wehrt sich eigentlich kein einziger EB-Züchter gegen derartigen Hohn?! Wer eine strengere Zuchtauswahl und keine Mixe möchte, der dürfte sich doch auf hochgradige Mitbestimmung seitens solcher Leute nicht einlassen - oder? Und was mich persönlich angeht - ich bin ohnehin gegen all diese Versuche, ganz gleich wer sie macht. Zumal die Auswahl aus einem intakten Genpool damit immer aussichtsloser wird und somit der Rasse EB möglicherweise die letzte Chance genommen wird.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:19 Uhr) Grund: Namensnennung

  8. #18
    Bully-Junior Avatar von Inge Thelen
    Registriert seit
    19.10.2012
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    372
    Ich weiß schon, wie die Hündin besagter Person zu einer älteren Hündin aufgeschwatzt wurde, man nahm sie schließlich auch noch mit und gab sie schon am nächsten Tag im Tierheim ab. Egal, ist lange her und vergessen.

    Aber mal ehrlich: Im XXX herrschte immer Krieg, da gab es eine Klicke Alteingesessener, die wie die Stehaufmännchen immer wieder aus der Versenkung auftauchten und einfach unkaputtbar waren. Nur so nebenbei: Als meine EB Hündin, die ich beim Schäferhundverein in der Agilitygruppe trainierte, auf ihren ersten öffentlichen Turnier nicht ausschied (ich war übrigens das einzige SV Mitglied, das sich an den Start traute. Warum auch nicht: Anfängerprüfung, der Hund muss alle Hindernisse kennen!) Stolz rief ich am nächsten Tag bei der Redaktion der XXX Seiten an, ganz besonders, weil die Schriftführerin auch noch die Besitzerin des Vaters meiner Hündin war, übrigens ein Europasieger, Mutter stammte aus einem Angern-Rüden und einer USA-Import-Hündin. Man fragte mich, welchen Platz ich denn belegt hatte, na ja, das war irgendwas mit 35, aber auch Maxi und Mini in einer Gruppe gewertet und da wurden nur die Hindernisse niedriger gestellt, die Strecke blieb die gleiche. Wenn ich mal auf Platz 1,2 oder 3 wäre, dann würde man das gerne veröffentlichen. Ich war ganz schön platt.
    Was soll ich sagen, wir hatten Blut geleckt und schon kurze Zeit später waren wir zu Gast auf dem nächsten Turnier und diemal starteten wir in der Miniklasse. Was soll ich sagen? Meine Brigitte belegte den ersten Platz und nun durfte sie auch im VDH-Heft auf der XXX-Seite erscheinen, sogar mit Foto.
    brigitte-agility-1.jpg

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:20 Uhr) Grund: Namensnennung


    Für immer in meinem Herzen - mein weißer Riesenmops Icy

  9. #19
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.488
    Ich kenne den XXX nur in seinen letzten 12 Jahren. Und das hat für mich gereicht, um diesem Verein niemals beizutreten. Wobei das Thema "Verein" ohnehin ein besonderes ist... Egal, ob Hunde-, Katzen-, oder Gesangsverein...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (09.02.2015 um 23:20 Uhr) Grund: Namensnennung

  10. #20
    Bully-Welpe Avatar von Hähnchen
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    23
    Wow! Herzlichen Dank für das Feedback!
    Es ist auf den ersten Blick wirklich schwer auf Homepages die "guten" von den "weniger guten" zu unterscheiden. Und ich bin mir nicht sicher, ob man sich bei einem Besuch als Anfänger-Bulldoghalter nicht doch irgendwas aufschwatzen lässt, weil man nur noch Herzchen in den Augen hat. Deshalb lieber einmal zu viel nachgefragt Ich lerne hier bei jedem Besuch wieder etwas dazu!
    Dass mehrere Rassen evtl ein Indiz für keine absolut empfehlenswerte Zucht ist, war mir zum Beispiel nicht sofort klar.
    Hab mich jetzt auch nochmal in den einzelnen Themen hier auf der Homepage umgesehen, und werde von den hier bereits angesprochenen Züchtern einige kontaktieren!
    Vielen Dank!

    @ Martina:
    Am liebsten wär mir eine natürlich gesunde EB, mit einem absolut gefestigten, freundlichen Wesen (wichtig für einen Schulhund). Eben das, was wahrscheinlich jeder zukünftige Hundebesitzer will! Ich hab hier im Forum so viele tolle EBs gesehn, dass ich mich gar nicht daran satt sehen kann
    Was meintest du eigentlich mit dem "Fast Food"???

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge erfahrungen

scherzer bulldoggen erfahrungen

thelen bulldogge

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •