Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48
  1. #1
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.847

    Deckrüden , Deckakt, Absamung - wer hat Erfahrungen

    Hallo alle zusammen,
    ich hatte ja bereits erwähnt evtl nächstes Jahr alle Untersuchungen und ZTP zu machen um Günni als Deckrüden im Verband zu nutzen, ich find halt er ist ein hübsches Kerlechen,meine Züchterin und die Vereinsgründerin würden sich darüber freuen.
    Habe mit denen schon gesprochen und gemailt was sämtliche Untersuchungen angeht,bei welchem Arzt ich die machen kann, DNA Probe entnehmen sie bei der ZTP und wird an deren Labor geschickt,ebenfalls die Röntgenbilder zu einen Spezialisten mit denen sie arbeiten.
    Sie sagten mir dass ein Deckakt den Hund im Wesen nicht verändert,sie sagten er wäre danach nicht "geiler" ! Sie meinte auch dass es nicht immer zu einen natürlichen Deckakt kommt,die Verletzungsgefahr ist bei manchen zu groß,wenn z.B. Hündin und Rüde sich nicht so gern haben,der Rüde etwas baselig ist(könnte mir Günni als super trottel durchaus vorstellen) dann wird eben abgesamt und per künstlicher Befruchtung geschwängert. Die Hunde kommen dort auf jedenfall alle auf normale Weise auf die Welt,Kaiserschnitt ist da nicht nötig,das sagten sie mir damals schon bevor wir Günni hatten.

    Wer hat den Erfahrungen mit Deckrüden? Verändern sie sich wirklich nicht? So ala ein mal Blut geleckt und dann geht die Suche im Umkreis los?
    Per Absamung hätte ich das Problem ja dann nicht,weil er ja dann doch nicht dran durfte?! Wie läuft das denn ab? Ist das Schmerzhaft oder nur unangenehm für den Hund? Macht das ein TA oder muss ich sowas machen wird dass Sperma da irgendwie rausgepumpt oder wird der Hund durch irgendwas dazu gebracht ?
    wollte diese Frage jetzt nicht beim Züchter stellen,die denken noch wer weiß wie blöd ich bin,weil ich mir darunter nicht so richtig was vorstellen kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  2. #2
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.580
    Weiß ich nicht - kenn ich nicht - und muss ich auch nicht kennen.


    Was mir jedenfalls so ganz und gar nicht gefällt, ist, dass DNA und Röntgenbilder "zu einem Spezialisten mit dem sie arbeiten" geschickt wird. Ebenfalls die "Empfehlung des Vereins" bezüglich Tierarzt und ZTP. Es gibt überall Tierärzte die eine Befugnis für ZTP-Untersuchungen haben. Folglich hast du die freie Wahl - was man dir auch sagen müsste!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Ich kenne mich da leider auch nicht aus. Ich habe mich auch schon mal im Netz dazu umgeschaut, weil ich daran auch für Yoda Interesse hätte, aber so ganz schlau bin ich daraus nicht geworden.

    Mit dem Absamen weiß ich nur von meiner Schwester, dass sie es mal bei ihrem vorherigen Hund, ein Rüde, vor der Kastra machen sollte, damit "es" wenigstens einmal passiert ist. Ob der Hund anschließend vom Wesen her verändert war, bezweifle ich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  4. #4
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.260
    Kann man sich den Verband, bei dem die ZTP gemacht wird eigentlich aussuchen oder wäre es automatisch dort, von wo der Rüde seine Papiere hat?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  5. #5
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.847
    Nee die ZTP machen sie,den Arzt konnte ich mir aussuchen,sie sagte hauptsache dass er dazu befugt ist die Untersuchungen durchzuführen. Habe ihr drei TA meiner Wahl genannt und sie sagte mir eben dass ich bei dem wo ich bin,Dr.XXX ruhig alles machen kann und nur zu nem Augen oder Hautspezialisten gehen müsste wenn er zweifel hätte.
    Hier schicken sie die Röntgenunterlagen hin XXX
    DNA läuft dort über Biofocus sagte sie mir

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (29.09.2016 um 18:33 Uhr) Grund: Namensnennung
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  6. #6
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.580
    O.K., dann hab ich dich falsch verstanden. Da bin ich ja beruhigt

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.252
    Ich habe ein Problem mit der Absamerei, ehrlich gesagt. Erstens denke ich nicht, dass das toll ist für den Rüden. Ausserdem hat die Natur sicher einem Grund dafür, dass manche Hündinnen bestimmte Rüden wegbeissen und andere nicht. Barneys Mutter hat den ursprünglich Ausgewählten auch weggebissen. Den Vater hingegen nicht. Das war sicher nicht ohne Grund. Ausserdem finde ich persönlich einen natürlichen Deckakt wichtig

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  8. #8
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.580
    Zitat Zitat von Orentelori Beitrag anzeigen
    Kann man sich den Verband, bei dem die ZTP gemacht wird eigentlich aussuchen oder wäre es automatisch dort, von wo der Rüde seine Papiere hat?
    Das ist manchmal im Kaufvertrag geregelt. Mit Julchen hätte ich z. B. ausschließlich über den IKFB züchten dürfen. Folglich hätten die auch die ZTP gemacht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.847
    Ja das mit dem Absamen ist mir auch noch nicht so geheuer. Habe mich ja noch nicht entschieden,die gesundheitschecks wollte ich ob mit oder ohne zucht sowieso machen,einfach damit ich bescheid weiß wie es um ihn steht. So weiß man wenigstens wie es in jungen jahren war,was daraus evtl folgen könnte oder bei ner verschlechterung man einen vergleich hat.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  10. #10
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.847
    Zitat Zitat von Pauletta Beitrag anzeigen
    Das ist manchmal im Kaufvertrag geregelt. Mit Julchen hätte ich z. B. ausschließlich über den IKFB züchten dürfen. Folglich hätten die auch die ZTP gemacht.
    So ist es bei mir auch,darf wenn nur über sie.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

absamung

content

hund absamen geil

deckrüden vor dem einsatz absamen

rüde absamen

englische bulldoggen decken Videos

absamungen

absamung hund

hund absamen

www.absamen rüde.de

englische Bulldogge geht zum akt

schadet absamen dem rüden

rüden absammen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •